Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Gigabyte EOC 2013: Alle Fakten zum spannenden Extreme-OC-Event - inklusive Video [Special der Woche]

    Gigabyte veranstaltete am 16. August die Extreme Overclocker Competition 2013, bei der sechs Übertakter-Teams in verschiedenen Benchmarks gegeneinander antraten. Wie im vergangenen Jahr erfolgte die Organisation in Zusammenarbeit mit Roman "der8auer" Hartung aus der PCGHX-Community. Als Sponsoren beteiligten sich der8auer ECC, Gelid Solutions, Kingston und Lepa.

    Anmerkung: Dieser Artikel hatte die meisten Seitenaufrufe diese Woche. Aus diesem Grund veröffentlichen wir ihn heute erneut. Gigabyte EOC 2013 (114) Gigabyte EOC 2013 (114) Quelle: PC Games Hardware Gigabyte EOC 2013 (25) Gigabyte EOC 2013 (25) Quelle: PC Games Hardware Gigabyte EOC 2013 (56) Gigabyte EOC 2013 (56) Quelle: PC Games Hardware Austragungsort für die Gigabyte EOC 2013 war wie im vergangenen Jahr der Know Cube auf dem Universitätsgelände der Stadt Heilbronn. Bei den Teams handelte es sich um Awardfabrik (Dernettemann, Fuzz3l, Stummerwinter), Freeocen (Jumper0, Moose83, Sergman, Sn@ke), Hardwareluxx (Andi vom Overclocking-Trio BenchBros, Dancop), Hardware-Reaktor Reloaded (Bullshooter, Black Cobra, Beef Supreme) und Ocaholic (Christian Ney, Marine@Ocaholic). Für PC Games Hardware traten die Übertakter Blackbolt, Crazzzy85, McZonk und True Monkey an. Als Vertreter von Hwbot war Albrecht "Leeghoofd" Mesotten anwesend, der sich zusammen mit der8auer um das Absegnen und Hochladen der Ergebnisse kümmerte.

    Die zur Verfügung gestellten Systeme bestanden aus folgender Hardware:

    - Intel Core i7-4770K (Haswell-Architektur)
    - Der8auer CPU-Container Fusion Rev. 3.1
    - Gelid Solutions GC-Extreme
    - Gigabyte Z87X-OC (UEFI LN2 X01)
    - 8 GiByte Kingston DDR3-2800 CL12 (Hynix-MFR-Chips)
    - Gigabyte Radeon HD 7790 OC/1G
    - Lepa G1600 (1600 Watt)
    - 120 GByte Kingston Hyper X SSD
    - Windows 7 und XP (vorinstalliert auf SSD)

    Wie schon im vergangenen Jahr wurden die Prozessoren zum Start der Veranstaltung nach dem Zufallsprinzip vergeben: Ohne Wissen über das individuelle Overclocking-Potenzial der CPU wählte je ein Mitglied eines Teams einen Chip aus. Anschließend begannen die Teilnehmer damit, die Systeme um den Sockelbereich zu isolieren. Dabei kamen Knete, Papier und Dämmmatten, aber auch Vaseline und Speziallack in unterschiedlichen Kombinationen zum Einsatz. Aufgrund der sommerlichen Außentemperaturen gingen die Teams hierbei sehr gründlich vor, um später keine Probleme durch Kondensat zu haben: Die Systeme mussten nämlich einige Stunden am Stück laufen, andererseits standen pro Benchmark maximal 90 Minuten Zeit zur Verfügung. Je nach Abschneiden konnten pro Runde maximal 30 Punkte in Aquamark, Intel XTU und Super Pi 32M, 20 Punkte in Pifast und 15 Punkte in CPU-Z gesammelt werden. Für Chancen auf den Sieg waren also konstant gute Ergebnisse wichtig.

    09:58
    Gigabyte Extreme Overclocker Competition 2013: Video zum OC-Event

    Stufe 1: Aquamark
    In der ersten Stufe galt es, ein möglichst gutes Ergebnis im Aquamark aufzustellen. Die meisten Teams betrieben die Radeon HD 7790 OC/1G bei 1.200/1.600 MHz (GPU/Grafikspeicher), da sich mit der vorinstallierten Software keine höheren Taktraten einstellen ließen. PC Games Hardware reichte als erstes Team ein Ergebnis mit über 400.000 Punkten ein. Die 442.095 Punkte wurden aber recht bald von Freeocen überboten, die 461.011 Punkte erzielen konnten. In den folgenden Minuten gelang es zwar zwei weiteren Teams, über 460.000 Punkte zu erzielen, Freeocen ging mit 469.649 Punkten aber siegreich vor den Zweit- und Drittplatzierten Awardfabrik und Hardware-Reaktor Reloaded hervor. PC Games Hardware reihte sich hinter Hardwareluxx auf Platz 5 ein. Glücklos war Ocaholic auf dem letzten Platz. Der mit seiner Freundin angereiste Christian Ney hatte mit Stabilitätsproblemen zu kämpfen. Nach dem Wechsel der Grafikkarte konnte er zwar über 470.000 Punkte erreichen, die zur Verfügung stehende Zeit für den Aquamark war da aber schon abgelaufen. Gigabyte EOC 2013 (97) Gigabyte EOC 2013 (97) Quelle: PC Games Hardware

    Stufe 2: Intel XTU
    Im Intel-XTU-Benchmark zahlte sich die Erfahrung der Teilnehmer der Awardfabrik aus. Statt einen möglichst hohen RAM-Takt anzupeilen, optimierte das Trio die Subtimings und erzielte als einziges Team über 1.300 Punkte. Für diese und nachfolgende Runden hatte Dernettemann einen RAM-Container aus Aluminiumfolie geformt, der mit ein paar Münzen befüllt zwischen den RAM-Modulen positioniert wurde. Da der Vorsprung mit 1.317 Punkten ungewohnt groß ausfiel, wurde unter den Augen der Jury ein weiterer Lauf mit identischen Einstellungen durchgeführt, der im Endergebnis von 1.321 Punkten mündete. Freeocen schaffte es beflügelt vom Sieg in der ersten Runde mit 1.230 Punkten auf Platz 2, PC Games Hardware reihte sich mit 1.227 Punkten knapp dahinter ein. Auf Rang 4 positionierte sich Ocaholic (1.212 Punkte), das fünftbeste Ergebnis wurde von Hardware-Reaktor Reloaded mit 1.209 Punkten aufgestellt. Für Hardwareluxx reichte es mit 1.193 Punkten nur für Platz 6.

    Stufe 3: Pifast
    Anders als der auf Prime 95 basierende XTU-Test nutzt Pifast nur einen CPU-Kern, sodass in diesem Test hohe Taktfrequenzen erzielt wurden. Dem Freeocen-Team gelang ein Durchlauf bei 6.059,3 MHz bei zwei aktiven Kernen, sodass der Benchmark in 10,89 Sekunden beendet wurde. Anders als in der vorherigen Runde zogen die Awardfabrik-Jungs im Duell an der Spitze den Kürzeren und erreichten nur eine Zeit von 10,91 Sekunden. Ocaholic zeigte sich mit 11,03 Sekunden erstarkt, nachdem zuvor in Runde 2 mit Wasser im RAM-Slot eine weitere Problemquelle aufgespürt werden konnte. Hardware-Reaktor Reloaded setzte sich auf Rang 4 (11,15 Sek.), für PC Games Hardware war nur Platz 5 drin (11,28 Sek.). Das unter Zugzwang stehende Hardwareluxx-Duo konnte am Ende der Runde nur eine Zeit von 12,11 Sekunden vorweisen - mit rund 5.502 MHz fehlten über 500 MHz Kerntakt zur Spitze. Gigabyte EOC 2013 (107) Gigabyte EOC 2013 (107) Quelle: PC Games Hardware

    Stufe 4: Super Pi 32M
    In Super Pi 32M schlug die Stunde von Ocaholic: Obwohl das Team Awardfabrik mit 5 Minuten 22,844 Sekunden ein starkes Ergebnis ablieferte, reichte es nicht um die Bestzeit von 5 Minuten 22,188 Sekunden zu unterbieten. Ein Screenshot liegt derzeit allerdings nicht vor, da zu diesem Zeitpunkt bereits kein funktionstüchtiger Anschluss mehr für den USB-Stick gefunden werden konnte. Möglicherweise wird die Bilddatei bei Hwbot nachgereicht, da immerhin das Speichern auf der SSD unseres Wissens gelang. Richtig knapp wurde es zwischen Hardware-Reaktor Reloaded (5 Min. 27,031 Sek.) und Freeocen (5 Min. 27,078 Sek.): Erstere setzten sich trotz etwas niedrigeren Kern- und Ringbus-Takts gegen Freeocen durch, die wiederum Vorteile beim RAM-Takt hatten. PC Games Hardware sicherte sich mit 5 Minuten 42,750 Sekunden Rang 5, hatte zum Ende hin aber mit Zeitmangel zu kämpfen, weil viele Durchläufe bei einem hohen Ringbus-Takt an Instabilität litten. Das Hardwareluxx-Team legte nach einem Testlauf bei 5.252 MHz (6 Min. 05,156 Sek.) nicht mehr nach, da ein RAM-Modul ausfiel und ohnehin keine große Chance mehr bestand, in Super Pi 32M an den Gegnern vorbeizuziehen.

    Stufe 5: CPU-Z
    Hardwareluxx konzentrierte sich stattdessen auf ein möglichst gutes CPU-Z-Ergebnis und hatte damit Erfolg: Einen höheren Kerntakt als 6.276,46 MHz erzielte nur Ocaholic. Christian Ney und Marine übertakteten den Core i7-4770K auf 6.362,6 MHz. Ein von uns fotografisch festgehaltener Kerntakt von 6.428,01 MHz konnte nicht in einer zur Validierung geeigneten Datei gespeichert werden, weil das Betriebssystem einfror. Dahinter setzte sich Freeocen mit 6.222,5 MHz vor PC Games Hardware (6.178,9 MHz). Das Awardfabrik-Trio schnitt mit 6.031,04 MHz relativ schlecht ab, was vermutlich daran lag, dass zum PCGH-Takt eine ganze Ecke fehlte und sich das Team zum Ende hin auf die Super-Pi-32M-Kategorie konzentrierte, für die 30 statt 15 Punkte ausgeschrieben war. Das Einreichen einer CPU-Z-Validierung war während des gesamten Wettbewerbs möglich, die meisten Teams widmeten sich aber erst gegen Ende dem Erzielen eines möglichst hohen Kerntakts ohne Rücksicht auf Stabilität. Gigabyte EOC 2013 (76) Gigabyte EOC 2013 (76) Quelle: PC Games Hardware

    Das Endergebnis
    Nach dem Zusammenzählen der Punkte lautete das Endergebnis folgendermaßen:

    1. Platz: Freeocen - 83 Punkte
    2. Platz: Awardfabrik - 80 Punkte
    3. Platz: Ocahacolic - 61 Punkte
    4. Platz: Hardware-Reaktor Reloaded - 40 Punkte
    5. Platz: PC Games Hardware - 31 Punkte
    6. Platz: Hardwareluxx - 16 Punkte

    Durch ein glückliches Händchen bei der CPU-Vergabe und konstant gute Ergebnisse gelang Freeocen ein knapper, aber verdienter Sieg. Die routinierten Übertakter der Awardfabrik verpassten wie im vergangenen Jahr nur knapp den ersten Platz, zeigten sich bei der Siegerehrung aber dennoch erfreut über das gute Abschneiden. Ocaholic hatte zu Beginn der Gigabyte EOC 2013 mit zu vielen Problemen zu kämpfen, um am Ende um den Sieg kämpfen zu können. Hardware-Reaktor Reloaded setzte sich im Duell um Rang 4 gegen das PCGH-Team durch. PC Games Hardware war als Titelverteidiger angereist, konnte der Hardware aber zu keiner Zeit Spitzenergebnisse entlocken, die für ein besseres Ergebnis erforderlich gewesen wären. Obwohl die sechs Teams sich einen harten Wettkampf lieferten, war zwischendurch immer mal wieder Zeit für einen kleinen Spaß, der die Situation auflockerte. Der faire Umgang miteinander zeigte sich auch bei der Siegerehrung, als Andi von den BenchBros und Dancop mit einem großen Applaus bedacht wurden - und das zurecht: Obwohl das Hardwareluxx-Duo früh realisierte, dass es nicht für eine Top-Platzierung reichen wird, gab es bis zum Ende sein Bestes.

    Empfehlenswerte Links:
    - Bericht von PC Games Hardware über die Gigabyte EOC 2012
    - Ergebnisübersicht zur Gigabyte EOC 2013 bei Hwbot
    - Englischsprachiger Bericht von Albrecht "Leeghoft" Mesotten über die Gigabyte EOC 2013

  • Stellenmarkt

    Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von mannefix
    Gigabyte hat bei mir verschissen bis in die Steinzeit! 3 defekte Boards bekommen! Service nicht vorhanden. Lieber…
    Von mr.4EvEr
    Das fand ich auch mal interessant. ^^Seh ich auch so.Ich schaue mir gerade das letztjährige Video an und da ist sowohl…
    Von etakubi
    Klasse Video, wie man sehen kann, hatten alle ihren Spaß und das ist wohl das wichtigste gewesen
    Von der8auer
    Video ist echt super geworden
    Von Addi
    Ist auf jeden Fall interessant , mal zu sehen wie die ganzen Leute aussehen Glückwunsch an Freeocen
      • Von mannefix Software-Overclocker(in)
        Gigabyte hat bei mir verschissen bis in die Steinzeit! 3 defekte Boards bekommen! Service nicht vorhanden. Lieber Asrock!
      • Von mr.4EvEr BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von rako81sna
        Ist auf jeden Fall interessant , mal zu sehen wie die ganzen Leute aussehen
        Das fand ich auch mal interessant. ^^

        Zitat von der8auer
        Video ist echt super geworden
        Seh ich auch so.
        Ich schaue mir gerade das letztjährige Video an und da ist sowohl die Ton (Hintergrundgeräusche und Lautstärke) als auch Bildqualität miserabel.
        Das diesjährige Video ist aber absolut gelungen.
      • Von etakubi Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Klasse Video, wie man sehen kann, hatten alle ihren Spaß und das ist wohl das wichtigste gewesen
      • Von der8auer Moderator, der8auer Cooling & Systeme
        Video ist echt super geworden
      • Von Addi
        Ist auf jeden Fall interessant , mal zu sehen wie die ganzen Leute aussehen

        Glückwunsch an Freeocen
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1084099
Benchmarks
Gigabyte EOC 2013: Alle Fakten zum spannenden Extreme-OC-Event - inklusive Video [Special der Woche]
Gigabyte veranstaltete am 16. August die Extreme Overclocker Competition 2013, bei der sechs Übertakter-Teams in verschiedenen Benchmarks gegeneinander antraten. Wie im vergangenen Jahr erfolgte die Organisation in Zusammenarbeit mit Roman "der8auer" Hartung aus der PCGHX-Community. Als Sponsoren beteiligten sich der8auer ECC, Gelid Solutions, Kingston und Lepa.
http://www.pcgameshardware.de/Benchmarks-Thema-58180/Specials/Gigabyte-EOC-2013-Alle-Fakten-zum-spannenden-Extreme-OC-Event-inklusive-Video-1084099/
24.08.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/08/Gigabyte-EOC-2013-00109-pcgh.jpg
overclocking,benchmark,gigabyte
specials