Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DKK007 Moderator
        Zitat von Pu244
        Dann macht man es wie früher und gibt die jeweilige TDP an, einen Centurion kann man auch nicht auf jedes Board pflanzen, genau wie die 125W CPUs, lediglich die 95W CPUs gehen überall.. Wir haben uns an diesen Luxus gewöhnt seit Intel das mit den i7 CPUs eingeführt hat.
        Gemacht wird es von unwissenden aber trotzdem. Haben wir hier ja oft genug gesehen, das ein großer FX runtertaktet, weil die Spannungswandler verglühen.
        Deshalb eben die Grenze bei unter 100W, weil das eben immer geht.
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von DKK007
        Allerdings ist 2011-3 auch eine HighEnd-Plattform mit entsprechend teuren Boards. Bei AM4 sollten die Boards deutlich günstiger sein, also eher so wie die 1151, da dort ja dann auch schon die APUs drauf laufen.

        Bei zu viel Verbrauch gäbe es dann wieder Probleme mit den Spannungswandlern bei günstigeren Boards.
        Dann macht man es wie früher und gibt die jeweilige TDP an, einen Centurion kann man auch nicht auf jedes Board pflanzen, genau wie die 125W CPUs, lediglich die 95W CPUs gehen überall.. Wir haben uns an diesen Luxus gewöhnt seit Intel das mit den i7 CPUs eingeführt hat.

        Zitat von IronAngel
        Sandy Brigde - Ivy Brigde IPC würde auch erstmal reichen, soviel liegt zwischen Sandy und Skylake ja nicht,15 - vielleicht. Dann wäre die CPU in single Core Anwendungen schnell genug und bei Multithreading gibt es dann ein dickes Leistungsplus.
        Es sind über 30% Mehrleistung bei gleichem Takt, von daher fällt das schon ordentlich ins Gewicht, 5 Jahre und 4 Generationen machen dann doch einen Unterschied.
      • Von IronAngel Software-Overclocker(in)
        Sandy Brigde - Ivy Brigde IPC würde auch erstmal reichen, soviel liegt zwischen Sandy und Skylake ja nicht,15 - vielleicht. Dann wäre die CPU in single Core Anwendungen schnell genug und bei Multithreading gibt es dann ein dickes Leistungsplus.
      • Von DKK007 Moderator
        Zitat von Pu244
        Intels So 2011-3 CPUs haben eine TDP von 140W, 45W oder 47% mehr als die AMD CPUs. Von daher wäre noch ordentlich Luft nach oben, zumal der Verbrauch nicht so wichtig ist, vorausgesetzt man bekommt dafür auch ordentlich Leistung.
        Allerdings ist 2011-3 auch eine HighEnd-Plattform mit entsprechend teuren Boards. Bei AM4 sollten die Boards deutlich günstiger sein, also eher so wie die 1151, da dort ja dann auch schon die APUs drauf laufen.

        Bei zu viel Verbrauch gäbe es dann wieder Probleme mit den Spannungswandlern bei günstigeren Boards.
      • Von scorplord PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Pu244
        Ich verstehe nicht warum sie sich auf die 95W festgelegt haben, es wäre besser gewesen etwas mehr aufzudrehen um Intel zu schlagen. Der Stromverbrauch interessiert, bei Desktop PCs, eher wenige. Wenn die Leistung stimmt, dann wären auch 220W, wie beim Centurion, in Ordnung. Allerdings hat das wohl (hoffentlich) die angenehme Nebenwirkung das die Dinger, mit einem ordentlichen Board, große Reserven haben dürften.



        Für 99% der Autofahrer würde es auch ein Trabant aus der DDR tun. Ich persönlich will möglichst das beste für mein Geld und da ist leider die grausame Wahrheit, das ein FX 8350 selbst meine alte GTX 260 ausbremst, ganz zu schweigen von meiner GTX 670, mit der ich jetzt unterwegs bin. Mit dem i7 3770 kann ich, wenn ich ihn übertakte, selbst eine Pascal Titan reinrichten, ohne das dort zuviel Leistung verschenkt wird, mit allen FX CPUs wäre das so nicht möglich.

        Das Argument "reicht doch aus" ist eines der dümmsten überhaupt, besonders im PC Bereich.


        Also da musst du was falsch machen^^ Ich habe noch eine recht alte CPU (FX6200) und hänge meist im GPU Limit und zwar deutlich... Aber zum Glück sind die FX ja unlocked und äußerst Taktfreudig, falls es doch mal anders rum ist^^.
        Davon abgesehen aber habe ich nie behauptet man soll das schlechtere Produkt kaufen! Ich meine nur, wenn ich für 400€ die CPU erhalte die mehr als ausreichend ist (außer natürlich um den längsten... äääh schnellsten zu haben), brauche ich keine 1000€ hinblättern um Leistung da rum liegen zu haben die niemals genutzt wird. So ist das doch aktuell bei den CPUs. Alle die die entsprechende Ahnung haben und womöglich auch ein wenig Grün denken undervolten und underclocken die CPUs deutlich wenn sie High-End Modelle haben (hier kann ich Raff als Beispiel nennen er hatte das auch mal erwähnt).
        So wird Energie gespart, die daraus resultierende Gesamtwärme auch und ich verschenke keine Leistung. Als beispiel der i5-2500k mit dem noch sehr viele unterwegs sind.

        Im Falle GTA5:
        GTA 5 AMD FX 6200 VS Intel Core i5 2500K Performance FPS Comparison - YouTube

        Im Video sind man das meist ein GPU Limit vorhanden ist. Bei CPU lastigen Sequenzen zieht der i5 meinen FX ab aber ich habe beständig spielbare FPS (meinem Empfinden nach).
        Leute die ganz neue Modelle haben welche auch deutlich mehr Leistung haben können meist wie gesagt UV und UC betreiben weil es dennoch reicht, da GPU Limit.
        Das sind meine Erfahrung die ich auch schon Freunden weitergegeben habe wenn die ein System zusammengestellt haben und sie waren sehr glücklich im Nachhinein, das Geld für eine stärkere GPU ausgegeben zu haben als für die CPU.
        DU darfst gerne anderer Meinung sein aber nicht jeder hat das Geld zum ausm Fenster werfen sondern muss halt genau abwägen für was er investiert.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1204026
AMD Zen
AMD Zen: Roadmaps und neue Details durch CPU-Z
Es gibt neue Informationen zu AMDs Zen-basierten CPUs und APUs. Zunächst wurden zwei angebliche Roadmaps geleakt, die für Business-Partner als Orientierung dienen sollen. Demnach werde Raven Ridge eine größere GPU als noch Carrizo beziehungsweise Bristol Ridge erhalten. Zudem bestätigt ein Eintrag in der CPU-Z-Datenbank die Spezifikationen eines Zen-Engineering-Samples.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Zen-Codename-261795/News/Roadmaps-CPU-Z-Engineering-Sample-1204026/
09.08.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/06/AMD-Summit-Ridge-Zen-04-pcgh_b2teaser_169.jpg
amd,cpu
news