Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • [Update 2: Frameverläufe als GIF-Bilder] Mantle auf der Zielgeraden: Weitere Leistungsangaben, Treiber und Battlefield-4-Patch

    In verschiedenen Pressemitteilungen hat AMD die offene Beta-Phase der hauseigenen Mantle-API angekündigt. Der entsprechende Battlefield-4-Patch ist seit einigen wenigen Minuten online, wohingegen der Catalyst-Treiber 14.1 Beta wegen eines eingeschlichenen Fehlers kurzfristig verschoben wurde. Sollten wir neue Informationen haben, werden wir diesen Artikel entsprechend updaten.

    Nachdem zuletzt Gerüchte aufgetaucht sind, dass DICE den Mantle-Patch für Battlefield 4 ein zweites Mal auf den Februar verschieben werde, konnten sowohl das Studio als auch AMD ihre Versprechen halten, die Schnittstelle noch im Januar an den Start zu bringen. Ziemlich überraschend trafen bei uns mehrere E-Mails ein, laut der Mantle heute als Beta starten werde. Wie es in einer solchen Phase üblich ist, kommt die Software noch nicht ganz fehlerfrei daher. AMD möchte allerdings das Nutzerfeedback mit einbinden und die API so in den kommenden Monaten erweitern, verbessern und schließlich finalisieren.

    AMD Mantle: Einsatzzweck und Leistungswerte

          

    Wie es vor allem wegen des Entwicklers Oxide Games mit ihrer Nitrous-Engine spekuliert worden ist, erklärt AMD nun offen, dass Mantle vor allem prozessorseitig enorme Vorteile bringen soll. Durch die effizienteren Draw-Calls, also Befehle der Engine an die Grafikkarte zur Berechnung der Objekte, soll der Overhead deutlich reduziert werden. Programmierer erhalten direkten Zugriff auf die Command-Buffer, die leistungstechnisch wiederum nahezu linear auf mehreren CPU-Kernen skalieren. Neben einer besseren Performance auf kleinen Prozessoren werden also auch die hauseigenen FX-CPUs wesentlich besser ausgelastet. Mehr dazu finden Sie in unserem separaten Mantle-Artikel.

    GPU-limitierte Szenarien seien hingegen nicht so einfach durch eine API auszugleichen. Hier werden laut AMD vor allem die Entwickler gefragt, sodass deren Optimierungen deutliche Performance-Unterschiede ausmachen können. Vor allem Multi-GPU-Setups werden hier hervorgehoben. Im schlimmsten Fall soll die Leistung von solchen GPU-limitierten Szenarien mindestens auf dem Niveau von DirectX liegen. Folglich wird die CPU-Leistung mehr oder weniger "out of the Box" mit Mantle gesteigert, der Rest hängt von den Entwicklern ab. AMD hat in der Pressemitteilung zugleich einige Werte angegeben, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen:

    Battlefield 4 (EA-DICE)

    • CPU-limited scenario: 40.9% (1080p) and 40.1% (1600p) performance improvement under Ultra settings and 4xAA on the AMD A10-7700K with an AMD Radeon™ R9 290X.
    • GPU-limited scenario: 2.7% (1080p) and 1.4% (1600p) performance improvement under Ultra settings and FXAA on the Core i7-4960X with an AMD Radeon™ R7 260X
    • Average uplift for 1080p: 13.28% (Average of 290X and 260X data on the i7-4960X, A10-7700K, FX 8350 and i5-4670K)
    • Average uplift for 1600p: 11.35% (Average of 290X and 260X data on the i7-4960X, A10-7700K, FX 8350 and i5-4670K)

    Star Swarm (Oxide Games)

    • CPU-limited scenario: 319% (1080p) and 281% (1600p) performance improvement in the "RTS" test on Extreme settings with the AMD A10-7700K and an AMD Radeon™ R9 290X.
    • GPU-limited scenario: 5.1% (1080p) and 16.7% (1600p) performance improvement in the "RTS" test on Extreme settings with the Core i7-4960X and an AMD Radeon™ R7 260X
    • Average uplift for 1080p: 115.65% (Average of 290X and 260X data on the i7-4960X, A10-7700K, FX 8350 and i5-4670K)
    • Average uplift for 1600p: 75.19% (Average of 290X and 260X data on the i7-4960X, A10-7700K, FX 8350 and i5-4670K)

    Bereits bei seinen bisherigen Showcases zeigte Oxide Games, dass ihre Star Swarm getaufte Techdemo wegen der starken CPU-Auslastung enorm von Mantle profitiert. Die Fps-Werte ließen dabei auf Performance-Gewinne im höheren dreistelligen Prozentbereich schließen - auch bei sechs Kernen und mehr.

    Update: Weitere Leistungswerte von DICE

          

    Neben den Angaben von AMD hat auch DICE einige Leistungswerte mit Mantle veröffentlicht. In einem Blog hat Technical Director Johan Andersson drei verschiedene Konfigurationen benannt, die realitätsnähere Erwartungen geben dürften. Dabei wird Mantle mit DirectX 11 unter drei verschiedenen Preisklassen verglichen, von denen die mittlere am interessantesten sein dürfte. Kombiniert wurde ein FX-8350 mit einer Radeon HD 7970 (respektive R9 280X), wobei die Map Siege of Shanghai mit 64 Spielern getestet wurde.

    In Full HD und Ultra-Einstellungen steigt die Bildwiederholrate von durchschnittlich 52,9 auf 66,3 Fps, was einem Performance-Gewinn von satten 25 Prozent entspricht. Dies dürfte zum Großteil der Mehrkern-Skalierung geschuldet sein, indem die acht Threads nun komplett ausgelastet werden können. Dies gilt auch für das High-End-Setup mit einem Core i7-3970X mitsamt zwei Radeons R9 290X. Im Singleplayer South China Sea, der ebenso die CPU als auch die GPUs auslasten soll, steigen die Fps um 58 Prozent. Laut Andersson soll die Skalierung der zweiten Grafikkarte zuvor sehr schlecht gewesen sein, da selbst der CPU-Bolide nicht genug Leistung zur Auslastung zur Verfügung stellen konnte.

    Testcase/API per Mausklick auswählen
    Battlefield 4 FX-8350 DirectX 11-pcgh
    Testcase/API per Mausklick auswählen
    Battlefield 4 Core i7-3970X DirectX 11-pcgh


    Nutzt man einen A10-7850K samt integrierter Grafikeinheit, soll man mit 14 Prozent im Singleplayer Singapore rechnen können. Getestet wurde in 720p sowie mittleren Einstellungen, auch hier sollen beide Komponenten wieder gleichermaßen limitieren. Wie bereits angesprochen, sind durchaus noch Leistungsreserven vorhanden, die in den kommenden Monaten erschlossen werden sollen. Dann werden auch GCN-1.0-Grafikkarten mit dem Catalyst 14.1 Beta unterstützt, der laut AMD und DICE aktuell nur mit GCN 1.1 (R9 290(X), R7 260(X)/HD 7790, Kaveri) korrekt funktioniert. Erwähnenswert sind noch die gelegentlichen Fps-Einbrüche (gelber Graph), die zukünftig behoben werden sollten.

    Testcase/API per Mausklick auswählen
    Battlefield 4 A10-7850K DirectX 11-pcgh
    Testcase1: Low-End Singleplayer2: 64-Spieler Multiplayer3: Multi-GPU Singleplayer
    ProzessorAMD A10-7850K (4x 3,7 GHz)AMD FX-8350 (8x 4,0 GHz)Intel Core i7-3970X (6x 3,5 GHz + SMT)
    GPU-AMD Radeon 7970 (3 GiByte)2x AMD Radeon R9 290X (2x 4 GiByte)
    Einstellungen720p, Medium1080p, Ultra 1080p, Ultra, 4x MSAA
    BetriebssystemWindows 7 64 BitWindows 8 64 BitWindows 8 64 Bit
    LevelSingaporeSiege of ShanghaiSouth China Sea
    DX11 Avg. Fps26.6 ms/f (37.6 Fps)18.87 ms/f (52.9 Fps)13.24 ms/f (78.4 Fps)
    Mantle Avg. Fps23.3 ms/f (43 Fps)15.08 ms/f (66.3 Fps)8.38 ms/f (121.5 Fps)
    Verbesserung14% schneller25.1% schneller58% schneller

    Update 2: Direkter Vergleich der Frame-Verläufe

          

    Im Neogaf-Forum hat ein Mitglied drei GIFs erstellt, welche die Frame-Verläufe der drei Testkonfigurationen zwischen DirectX und Mantle direkt vergleichen. Wie man gut sehen kann, steigt das CPU-Limit (gelber Verlauf) deutlich nach oben, sodass die Grafikkarte beziehungsweise -einheit stärker ausgelastet werden kann und die Fps steigen.

    AMD Mantle: Bisherige Informationen zur Veröffentlichung

          

    Ursprünglich sollte der Catalyst 14.1 Beta seit heute Morgen verfügbar sein. Allerdings hat sich offensichtlich im Treiber ein schwerwiegender Fehler eingeschlichen, der zu einer kurzfristigen Verzögerung geführt hat. Der fehlerhafte Treiber soll der Presse 24 Stunden zur Verfügung stehen, bis AMD eine überarbeitete Version veröffentlichen wird. Der entsprechende Battlefield-4-Patch sollte um 10:00 Uhr online gegangen sein. Etwas später ist ein Update online gegangen, der satte 1,23 GiByte umfasst. Ob dabei tatsächlich Mantle implementiert wird, lässt sich wegen des fehlenden Patchlogs noch nicht sagen.

    Da aber so oder so kein Treiber vorhanden ist, dürfte das nur eine untergeordnete Rolle spielen. Die Star-Swarm-Techdemo soll ab 21:00 Uhr heute Abend im Steam-Store zur Verfügung stehen. Mit dem zuvor aufgetauchten Catalyst 13.35 Beta können wir diese nicht starten, Radeon-Besitzer müssen sich also noch gedulden. Wir werden Sie zur gegebenen Zeit auf dem Laufenden halten. AMD hat noch den morgigen Tag Zeit, um seine Versprechen einhalten zu können.

    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    02:54
    Mantle-Techdemo Star Swarm im Video: Beeindruckende Raumschlachten
    Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
    AMD Radeon Treiber Download: Crimson Relive Edition 17.3.3
  • Es gibt 618 Kommentare zum Artikel
    Von Ausrasta
    Ich musste den IGpu deaktivieren. Sonst hatte ich direkten Fehler bei Bf4. Nur zur Info für diejenigen,die eventuell…
    Von xX3rwischtXx
    Ich hab das Problem nicht bei mir läuft alles Flüssig. Und CF Funktioniert sehr gut zuwachs 38.29%
    Von AnthraX
    Nicht im geringsten, jedoch wäre es dann ebenso wenig ein Regelverstoß wenn ich mir nicht anders erklären kann wieso…
    Von dbilas
    Japp das sieht man sehr schön wenn du PerfOverlay.DrawGraph 1 aktivierst. Die Gelbe Linie (CPU) und die Grüne Linie…
    Von Harpenerkkk
    Gebe ich dbilas recht, die HD 7xxx-Serie wird nicht unterstützt, ich hab bei Bf4 90 Fps und dann droppen die auf 30…
      • Von Ausrasta Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich musste den IGpu deaktivieren. Sonst hatte ich direkten Fehler bei Bf4. Nur zur Info für diejenigen,die eventuell das gleiche Problem haben.
      • Von xX3rwischtXx Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich hab das Problem nicht bei mir läuft alles Flüssig. Und CF Funktioniert sehr gut zuwachs 38.29%
      • Von AnthraX Software-Overclocker(in)
        Zitat von "ruyven_macaran;6122652"

        Aber sie waren auf der richtigen Seite der Grenze und ich hoffe, es hat hier niemand ein Problem damit, dass ehrenamtliche Mitarbeiter des Forums auch mal einfach als nicht-100%-perfekter Mensch an einer Diskussion teilnehmen )
        Nicht im geringsten, jedoch wäre es dann ebenso wenig ein Regelverstoß wenn ich mir nicht anders erklären kann wieso Intel zu gegebenen Zeiten klar vorgezogen wurde. Das Intel Gelder hat fließen lassen und illegale Rabatte gewährte (was bewiesen und auch bestraft wurde) bekräftigt natürlich auch die Meinung einiger User die das noch immer vermuten. Das ist für mich dann schon eine ausreichende Argumentation und sollte nicht sofort mit dem Mod-banhammer bestraft werden mehr wollte ich damit nicht ausdrücken.
      • Von dbilas Software-Overclocker(in)
        Japp das sieht man sehr schön wenn du PerfOverlay.DrawGraph 1 aktivierst. Die Gelbe Linie (CPU) und die Grüne Linie (GPU) bewegen sich immer gleich bis plötzlich die CPU hoch schnallt, die GPU jedoch nicht und dann entstehen die Framedrops.

        Zitat
        So ist Mantle derzeit nur auf die Hawaii- und auf die Bonaire-GPU optimiert – sprich die Radeon R9 290X, Radeon R9 290, Radeon R7 260X und die Radeon HD 7790. Andere AMD-Grafikkarten können zwar Mantle schon nutzen, sollen aber weniger als die anderen Modelle profitieren. Mit weiteren Verbesserungen an der API soll sich dies jedoch noch ändern. Laut AMD gibt es bei der älteren GCN-Generation allerdings eine Limitierung beim Speichermanagement, sodass Mantle generell zwar möglich ist, jedoch andere Optimierungen benötigt werden.
      • Von Harpenerkkk Gesperrt
        Zitat von dbilas
        Alles bekannt aber dennoch werden die HD-7xxxer Serien noch nicht richtig unterstützt. Sieht man sehr schön indem man PerfOverlay.DrawGraph 1 aktiviert


        Gebe ich dbilas recht, die HD 7xxx-Serie wird nicht unterstützt, ich hab bei Bf4 90 Fps und dann droppen die auf 30 Fps und wieder auf 90 Fps, ist halt so ne Fpsparty
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1107277
AMD Radeon
[Update 2: Frameverläufe als GIF-Bilder] Mantle auf der Zielgeraden: Weitere Leistungsangaben, Treiber und Battlefield-4-Patch
In verschiedenen Pressemitteilungen hat AMD die offene Beta-Phase der hauseigenen Mantle-API angekündigt. Der entsprechende Battlefield-4-Patch ist seit einigen wenigen Minuten online, wohingegen der Catalyst-Treiber 14.1 Beta wegen eines eingeschlichenen Fehlers kurzfristig verschoben wurde. Sollten wir neue Informationen haben, werden wir diesen Artikel entsprechend updaten.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Radeon-Grafikkarte-255597/Specials/AMD-Mantle-Leistungsangaben-Treiber-Battlefield-4-Patch-unterwegs-1107277/
30.01.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/01/Battlefield_4_FX-8350_Mantle-pcgh_b2teaser_169.jpg
amd,battlefield 4,dice,ea electronic arts,grafikkarte,mantle,gpu
specials