Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von akimdemoscha Kabelverknoter(in)
        Zitat von Amon
        Oh ja! Die beiden großen einigen sich auf Mantle und dann auf wiedersehen DirectX. Vielleicht dann auch noch Linux mit ins Boot und dann zocken auf einem ordentlichen Betriebssystem.
        das wär zu schön um wahr zu sein!
      • Von Amon BIOS-Overclocker(in)
        Oh ja! Die beiden großen einigen sich auf Mantle und dann auf wiedersehen DirectX. Vielleicht dann auch noch Linux mit ins Boot und dann zocken auf einem ordentlichen Betriebssystem.
      • Von Hawky1980 F@H-Team-Member (m/w)
        40% Overhead ist schon heftig, aber auch keine Seltenheit bei Multigpu. Mir ist schon aufgefallen das man mit SGPUs in manchen Games deutlich flotter unterwegs ist als mit MGPU.
        Vorallem in Games für die Mehrkernoptimierung ein Fremdwort ist, kann die Reduzierung des Overheads doch starke Auswirkungen haben.
        Spätestens da wird eiinem klar, dass sich in dieser Richtung was ändern muss. Bin gespannt wie sich Mantle sauber umsetzen lässt.
      • Von M4xw0lf Lötkolbengott/-göttin
        Nur durch effizientere Nutzung der GPU durch geringeren API-overhead* verschiebt man das GPU Limit nach oben - dadurch würde ein CPU Limit stärker ins Gewicht fallen, statt weniger. Was du skizzierst wäre effektiv eine Leistungsminderung der GPU, sodass die CPU gar nicht an ihre Grenzen kommt.

        *
        Zitat
        Jorjen Katsman of Nixxes, the firm porting Thief to the PC, mentioned a reduction in API overhead from 40% with DirectX 11 to around 8% with Mantle. He added that it's "not unrealistic that you'd get 20% additional GPU performance" with Mantle.
        Mantle to power 15 Frostbite games; DICE calls for multi-vendor support - The Tech Report
      • Von XE85 Moderator
        Zitat von M4xw0lf
        Aber trotzdem sprichst du davon, dass Mantle GPU-Limits fördern soll...
        So liest sich ja auch die Aussage des AMD PR Managers, wenn er sagt das es mit Mantle egal sein soll ob die CPU 2 oder 4 GHZ hat. Das ist dann ein klassisches GPU Limit, das mit Mantle offenbar gefördert werden soll. Dei Frage ist ob das ganze dann auch (abseits von AMD Präsentationsbenchmarks) so funktionieren wird, denn wie schon erwähnt hat man in der Praxis wenig davon wenn bei 80% des Spiels die CPU zwar nur 2GHz braucht, man in den restlichen 20% aber eine Ruckelorgie hat.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1097392
AMD Radeon
AMD Mantle: Zukünftig auch plattform- und herstellerübergreifend?
Mantle ist nicht an AMDs GCN-Architektur gebunden, sondern kann mit gewissen Voraussetzungen auch auf anderen Grafikkarten laufen. Im Interview mit Heise spezifizierte DICE-Technikchef Andersson, dass Nvidias Kepler-Chips diese Voraussetzungen vermutlich mitbringen. Allerdings sollen Nvidia und Intel vor Jahren Johan Anderssons Gesuche zur Entwicklung einer Low-Level-API abgelehnt haben, wohingegen AMD mit ins Boot stieg.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Radeon-Grafikkarte-255597/News/AMD-Mantle-fuer-Nvidia-1097392/
14.11.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/11/AMD_Mantle_plattformuebergreifen-pcgh.PNG
amd,radeon,grafik,mantle
news