Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von iKimi22 PC-Selbstbauer(in)
        Bei der 480 ist der Stromverbrauch schon etwas zu hoch, da AMD wieder die Spannung etwas zu hoch einstellt. Wenn man undervoltet und nicht zu hohen Takt nutzt, kommt fast an die 1060 als Konkurrenz ran. Jedoch hat die 480 2gb mehr "VRAM", 256bit anstatt 192bit Anbindung sowie die größere Anzahl an Computeeinheiten. Wenn man das aufwiegt, passt das schon, jedoch ist die Karte schon sauheiß, egal welche Custom bisher getestet wurde.

        Bei der Vega hoffe ich, dass dann der 14nm und auch die Architektur doch ein wenig besser sind, damit die Hitzeentwicklung nicht so extrem ist. Der Stromverbrauch ist an sich bei jeder neuen Karte wirklich bisher in Ordnung
      • Von Homerclon BIOS-Overclocker(in)
        Ja, bin auch schon gespannt wie Zen abschneidet.
        Wenn die Effizienz (Performance per Watt) nur gut genug ist, ist es eigentlich auch egal ob auf hohen IPC oder hoher Takt gesetzt wird. Hauptsache die Leistung stimmt, und das ohne ein eigenes Kraftwerk betreiben zu müssen.
      • Von DKK007 Moderator
        Zitat von Homerclon

        Ab Core 2 und Phenom (II) wurden die Rollen getauscht, nun setzte Intel auf eine Architektur mit niedrigem Takt, und AMD auf eine mit hohem Takt.
        Mal sehen, wie das mit ZEN aussieht. Ist ja auch wieder eine komplett neue Architektur.
      • Von Homerclon BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von RawMangoJuli
        es war aber nicht ganz so krass

        28nm: 1150MHz (AMD) vs 1500MHz (Nvidia) jeweils bei 1,2-1,3V

        jetzt:

        14nm/16nm: 1400MHz@ 1,2V-1,3V (AMD) vs 2100MHz@1,05V-1,1V (Nvidia)
        NVIDIA setzt eindeutig auf eine Architektur mit hohen Taktraten, AMD hingegen nicht.
        Das man auch mit geringem Takt eine Hohe Leistung erzielen kann, während Architekturen mit hohen Taktraten nicht Grundsätzlich besser sind. Hatten AMD und Intel schon bewiesen.
        AMD setzte mit den Athlon XP bis einschließlich Athlon 64 X2 auf eine Architektur die mit niedrigem Takt arbeitet.
        Zur gleichen Zeit hatte Intel mit dem Pentium 4 eine Architektur die auf hohe Taktraten ausgelegt war, in vielen Fällen waren die Athlon-CPUs schneller als die Pentium 4.

        Ab Core 2 und Phenom (II) wurden die Rollen getauscht, nun setzte Intel auf eine Architektur mit niedrigem Takt, und AMD auf eine mit hohem Takt.
      • Von Julian1303 Sysprofile-User(in)
        @Scorplord, da stimme ich Locuza zu. Hat ne Weile gedauert aber ich hab den test gefunden, und zwar hatte Tom´s Hardware sich der Sache mal angenommen und die Generationen verglichen, um Nvidias Aussage das die Alu-IPC bei Beiden gleich ist. Und es stimmt, bitte selbst lesen.
        Detaillierte Effizienzbetrachtung - GTX 1070/1080 vs. GTX 980 Ti: Effizienzanalyse & Leistungsaufnahme

        Das heißt das die Effizienz gestiegen ist, aber die Mehrleistung eben nur über den höheren Takt erreicht wird.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1203182
AMD Polaris
AMD-Chips von Samsung: Produzieren die Koreaner Polaris, Vega und Zen im 14-nm-LPP-Prozess?
Wir hatten bereits darüber berichtet, dass AMD künftig auch bei Samsung Chips im 14-nm-LPP-Verfahren herstellen wird. Doch um welche Chips handelt es sich dabei konkret? Die Kollegen vom 3D-Center vermuten, dass neben kommenden Chips auch Polaris bei Samsung produziert werden könnte.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Polaris-Hardware-261587/News/welche-Chips-stellt-Samsung-her-1203182/
30.07.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/09/Tahiti-pcgh_b2teaser_169.jpg
amd polaris,samsung
news