Online-Abo
Games World
      • Von wuselsurfer Software-Overclocker(in)
        Zitat von Jobsti84
        verweise ich da auf die Artikel von Stefan K. der Tools4Music, die sind da sehr informativ.
        Ich verweise mal auf die Pysik: die Impulsleistung berechnet sich aus 1/T * Integral 0 bis T von( u(t) *i(t)) nach dt.

        Zur Dauerleistung:
        Zitat
        Zur Beschreibung der elektrischen Leistung sind folgende Werte üblich:


        bei Verstärkern die maximal bei Anschluss der Nennimpedanz lieferbare Dauerleistung bei Speisung mit einem rosa Rauschen nach DIN 45324 und die Sinusleistung (Sinus-Dauerton) in die Nennimpedanz.

        Die Impedanz ist dabei der Wechselstromwiderstand bei einer speziellen Frequenz.
        Z = R+jX.
      • Von MATRIX KILLER Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von OriginalOrigin
        Mir tut so etwas im herzen weh, wenn ich das sehe :/ Selbst wenn ich für ein teures Stück Hardware nichts zahlen muss, würde ich so etwas nicht machen.
        Ist wie bei den Autos mit dem Crash Test.
      • Von Jobsti84 F@H-Team-Member (m/w)
        OT:
        PMPO ist von Ketten wie MM und Co erfunden worden, als Verkaufsargument für unschuldige, uninformierte Käufer.
        Die Angabe ist völliger Hirnriss und für absolut gar nix gut, außer große Zahlen auf Geräte zu drucken, welche nix können.
        Impulsleistung wird anders gemessen, gerne verweise ich da auf die Artikel von Stefan K. der Tools4Music, die sind da sehr informativ.
        Diese dient aber auch eher der Information, bzw. für andere Dinge relevant.
        Heute interessant ist die wesentlich praxistauglichere rms (oder gar AES) Leistung & Belastbarkeit, welche bei Amps als auch Lautsprecher quasi identisch und reproduzierbar gemessen wird,
        idR. mit 6dB Crestaktor. (Bei Lautsprechern auch bandlimitiert)

        Zitat
        Nö. ..Sinusleistung ist die einzig real vergleichbare Angabe...
        Alles klar. Passt schon... Falsches Thema, falsches Forum und meinen Beruf habe ich auf verfehlt
        OT ENDE

        Zitat
        Die kriechen nicht mehr unters Pult.
        Richtig. Der Rider kommt, alles wird aufgebaut, DJ stellt sich hin, "mischt" und haut wieder ab.
        Wenn er überhaupt was tut, ist's sein Kopfhörer oder Laptop anschließen, wobei die mittlerweile auch auf den Ridern stehen,
        oder es auf den Tisch gelegt wird mit "ey schließt das mal an"
        Das sind dann genau die, deren Telefon nie was passiert
      • Von cryon1c BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Zeus18
        Also ich würde mich sehr ärgern bei schlechter Audio Qualität, denn das ist mir wirklich sehr wichtig.
        Yep. Ich hatte bislang fast nur Sony Xperia Geräte und war eigentlich recht zufrieden, auch als Ersatz am Pult.
        Deswegen interessiert mich das ZTE Axon 7 auch eher als 1+3, die haben da ordentliche Audiohardware verbaut. Dafür würde ich auch ne leicht schlechtere Kamera, mehr Stromhunger und nen geringen Aufpreis mitnehmen.

        P.S. hab zwar nie Stagehands gemacht, aber als DJ in kleinen Lokalen muss man so ziemlich dasselbe machen. Amps verkabeln, auch mal die komplette PA checken, wenn da noch ne Band davor spielt, hat man deren Zeugs noch mit (man ist ja kein Egoschwein und hilft denen, meist kennt man den Laden und die Technik ja).
        Leute denken halt das DJs diese hübschen jüngen Kerle sind, die ihre Arme hochhalten und sich knipsen lassen. Nö, nicht nur. Gibt genug DJs die alles selbst machen und sich keine Helfer, Stagehands oder Tontechniker leisten können.
        Die großen Jungs können da ruhig mit ihrem iPhone rumwedeln, die brauchen die Dinger für Instagram, Facebook und cool aussehen. Die kriechen nicht mehr unters Pult.
      • Von wuselsurfer Software-Overclocker(in)
        Zitat von Jobsti84
        Mindestens die Hälfte meines Freundeskreises nutzt Samsung, die andere Apple.
        Gerade bei den Samsungs hatte fast jeder schon mal ein defektes Display oder defekte Buttons/Scanner.
        Vorteil Iphone: Super easy zum reparieren, und auch günstig..
        Zum Thema günstig:
        Bring mal ein Galaxy S irgendwas mit durchgerissenener Seitenumrandung zur Garantiereparatur.
        Dann erzählt Dir Samsung, was günstig ist (die schicken Dich nach Hause).
        Ich hab jahrelang Handyservice im Großmarkt "gemacht".

        Zitat von Jobsti84
        Warum schreibst du eine frei erfundene Leistungsangabe mit dazu?.
        Weil es 2x50W reale Sinusdauerleistung waren.

        Und ein Verstärker mit 2 x KD503 oder 2x 2N3055 im Endstufenkanal hat das sicher in der etwaigen Höhe gebracht (gut, evtl. etwas niedriger, das müßte man nachmessen).

        Die werden heute gern in die peak music power output -Angaben hochgerechnet (mittlerer kurzfristige Impulsleistung eines einmaligen Impulses) - weil die reinen Zahlenwerte dann eben höher sind.

        Zitat von Jobsti84
        Sinus gabs dagegen schon damals, ist aber ebenfalls völlig praxisfern und wird seit Jahren zum Glück nicht mehr genutzt (Nur als Zusatz in ausführlichen Tests).
        Nö.
        Sinusleistung ist die einzig real vergleichbare Angabe, weshalb sie auch jahrzehntelang auf Boxen, Verstärkern etc. stand.
        Mit einer Sinusdauerbelastbarkeit von 80W konnte man eine Box sicher an einem 50W-Verstärker unter Dauerlast ohne Schaden betreiben.
        Den Einschaltschlag sollte man da schon im Verstärker abgefangen haben.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 09/2016 PC Games 10/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016
    PCGH Magazin 09/2016 PC Games 10/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1208134
iPhone 7
iPhone 7 im Härtetest, Youtuber testet Apples Smartphone auf Biegen und Kratzen
Das neue iPhone 7 ist soeben erschienen und schon steht der erste Härtetest in den Startlöchern. Ein Youtuber unterzog Apples Smartphone einem Kratztest mit unterschiedlichen Werkzeugen und bog das Gerät bis zum Anschlag. Die positive Nachricht: Es gibt kein neues Bendgate.
http://www.pcgameshardware.de/iPhone-7-Smartphone-259781/News/Haertetest-Youtuber-testet-Apples-Smartphone-Biegen-Kratzen-1208134/
18.09.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/09/iPhone-7-im-Haertetest-Youtuber-testet-Apples-Smartphone-auf-Biegen-und-Kratzen-pcgh_b2teaser_169.jpg
news