Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Laggy.NET BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Stryke7
        Das ist interessant, aber wegen geringfügigen Verbesserungen der Kamera wird wohl niemand (außer Fanboys) ein komplett neues Handy kaufen.
        Das ist wohl auch nicht Sinn der Sache.

        Aber für Besitzer eines 5S ist der Sprung dafür größer. Gerade die allgemein bessere Low Light Qualität in Verbindung mit der Phasenerkennung, die es schon beim 6er gab sind Dinge, die ich nicht mehr missen mag.
        Mit dem 6 und 6S ist es praktisch fast unmöglich, ein unscharfes Foto zu schießen. IMHO war das schon ein gewaltiger Fortschritt, wenn man einfach schnell drauf loß tippen kann und jedes Foto perfekt wird, ohne erst auf den Fokus warten zu müssen. Um so ne optimale schärfe zu erreichen, musste man bei den alten Geräten ein Stativ verwenden....

        Phase Detection bieten übrigens auch andere Hersteller, wie Samsung ab dem Galaxy S5 sogar noch vor dem iPhone 6.

        Im Grunde hat es sich aber noch nie gelohnt, auf den direkten Nachfolger zu wechseln. Tun auch nur die aller wenigsten leute. Meist läuft eh ein 2 Jahres Vertrag, also alle 2 Jahre ein neues Smartphone.
      • Von PCGH_Daniel_W Head of Gefahr
        @ LAGGY.NET:

        Gute Zusammenfassung, unter der Haube hat sich da schon einiges getan. Zu deinem verlinkten Bildvergleich: Bis zum 4S war der Sprung bei der Bildqualität groß, danach bleibe ich aber bei meiner Meinung, dass der Sprung von 4S bis zum 6er nicht mehr wahnsinnig groß ist und das zeigen meiner Meinung nach auch die Bilder auf dieser Webseite
      • Von Stryke7 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Laggy.NET

        Laut ersten Vergleichen ist der Dynamikumfang nochmals höher (= weniger Überstrahlen in hellen Bereichen wie z.B. wolken oder gegenlicht vom Fenster)
        Zudem gibts mehr Phase Detection Pixel, was für noch schnelleren und präziseren Autofokus sorgt.
        Das ist interessant, aber wegen geringfügigen Verbesserungen der Kamera wird wohl niemand (außer Fanboys) ein komplett neues Handy kaufen.
      • Von Laggy.NET BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von PCGH_Daniel_W
        Es geht hier in erster Linie um den Umstieg von 8 auf 12 MP nach vier Jahren. Ehrlich gesagt sehe ich vom iPhone 4S zum iPhone 6 auch keinen so großen Fortschritt. Aber das ist Ansichtssache.
        OK gut, das stimmt natürlich. Auf dem ersten Blick ist es natürlich das erste große Update bei der Auflösung seit langem. Kann man so stehen lassen, wenns so gemeint war.

        Aber nur mal hier zur allgemeinen Info:

        - iPhone 4S: Sprung auf 8 Megapixel, 73 % höhere Lichtempfindlichkeit, dank verbessertem backside Illuminated Sensor und erstmals eine 5-element linse, sprung von f2.8 auf f2.4, Infrarot Filter
        - iPhone 5: besser im low light und schnellere Auslösezeit, verbessertes Linsensystem, Saphirglas Abdeckung, sonst nicht viel neues
        - iPhone 5S: 15% größerer Sensor, lichtstärkere f/2,2, blende, größeres FoV, Slow Motion bis 120 FPS @ 720p, TrueTone LED
        - iPhone 6: Focus Pixels (Phase Detection), Optischer Bildstabilisator, Slow Motion Video bis 240 FPS @ 720p und deutlich bessere Low Light Fotos

        Abgesehen davon wurde jedes mal der Dynamikumfang (weniger überstrahlen in sehr hellen Bereichen), Die Auslösegeschwindigkeit, der AutoFokus sowie die Low-Light Qualität und der Bildprozessor verbessert.

        ....Aber ja, im Grunde ist es schon die selbe Kamera geblieben.

        Was das ganze in der Praxis ausmacht kann sich jeder z.B. hier ansehen.
        iPhone camera evolution: How does the iPhone 6 camera compare to previous iPhone cameras? ~ snap snap snap
        Im Grunde hat apple nicht weniger getan, als Samsung und co...

        Tut mir leid, wenn ich hier vielleicht einen auf Besserwisser mache, aber Plakativ einfach nur auf die technischen Daten einzugehen, obwohl sich so viel verändert hat ist einfach nicht euer Stil, wie ich finde.
        Aber gut, es sollte ja wohl auch kein "in-depth review" werden. Also ja, ich bin ja schon still

        Zitat von Stryke7

        Auch sonst sehe ich in der Praxis exakt gar keinen Unterschied zwischen den beiden Geräten ... welchen Vorteil bringt das neue iPhone gegenüber dem Vorgänger?
        Laut ersten Vergleichen ist der Dynamikumfang nochmals höher (= weniger Überstrahlen in hellen Bereichen wie z.B. wolken oder gegenlicht vom Fenster)
        Zudem gibts mehr Phase Detection Pixel, was für noch schnelleren und präziseren Autofokus sorgt.
      • Von Stryke7 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Eine höhere Megapixelzahl ist gerade bei einem kleinen Sensor nicht immer von Vorteil, denn mehr Megapixel bedeuten nicht immer auch bessere Fotos.
        Ich erinnere mich da an die erste Generation Nokia PureView. Die hat sehr eindrucksvoll bewiesen, dass man durch hochauflösende Sensoren und späteres Downscaling sehr deutlich die Qualität verbessern kann.

        Die beiden Kameras scheinen auch identische Bilder zu liefern, sämtliche Unterschiede in den Vergleichen kommen aus der Verarbeitung.

        Auch sonst sehe ich in der Praxis exakt gar keinen Unterschied zwischen den beiden Geräten ... welchen Vorteil bringt das neue iPhone gegenüber dem Vorgänger?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1172433
iPhone 6S
iPhone 6S im PCGH-Test gegen das iPhone 6: Evolution statt Revolution - Update mit 4K-Video
Seit dem 25. September 2015 ist das neue iPhone 6S in Deutschland verfügbar. PC Games Hardware testet das neue Apple-Gerät und beleuchtet neue Features wie 3D Touch oder die 4K-Video-Funktion.
http://www.pcgameshardware.de/iPhone-6S-Smartphone-260433/Tests/Test-Review-1172433/
28.09.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/09/Apple_iPhone_6S__1_-pcgh_b2teaser_169.JPG
tests