Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Da_Obst PCGH-Community-Veteran(in)
        @Laggy.NET

        Ich gebe dir voll und ganz recht, top Argumentation übrigens, da können sich viele noch was abschaun...
        Allerdings sieht man unter anderem an diesem Thema wie sehr sich die Geister scheiden können.

        Ich habe mir im Februar 2012 das N4 gekauft und dafür 400€ gezahlt. Seitdem nutze ich es, mehr oder weniger, täglich und ich werde es auch noch solange weiter verwenden bis es den Geist aufgibt und sich nicht mehr reanimieren lässt. Denn wenn ich schon so "viel" Geld für etwas ausgebe, dann erwarte ich mir auch das ich es dementsprechend lange in Betrieb haben kann. Für meine Zwecke ist das Gerät noch vollkommen ausreichend, allerdings komme ich mit einem vollen Akku nur knapp über einen Tag, da scheinen die IPhones die Nase vorn zu haben...

        Ich wüsste ehrlich gesagt gar nicht was ich mit einem Apple-Gerät anfangen sollte, wenn ich nicht frickeln/basteln kann verliert für mich das Ganze relativ schnell seinen Reiz, deswegen kann ich mich ja unter anderem auch so für PC's begeistern, denn da muss ich zwangsläufig immer wieder was richten damit das Werk weiter läuft und teilweise verbringe ich mehr Zeit damit am PC zu basteln als ihn für Spiele o.Ä. zu verwenden.

        Deswegen ist meine Wahl auf Android gefallen, da kann ich noch selber, wenn auch nur Softwareseitig, Hand anlegen und das System nach meinem Belieben verpfuschen, wenn ich das nicht könnte würd ich mit einem alten Nokia herumlaufen, denn mehr als Telefonieren/SMS-schreiben tu ich sonst eigentlich nicht...
      • Von Icedaft Lötkolbengott/-göttin
        Alleine meine Musikbibliothek frisst schon rund 60GB und die dazugehörigen CDs möchte ich nun wirklich nicht immer mit mir rumschleppen...
      • Von Bec00l Software-Overclocker(in)
        Ich besitze 64GB und die habe ich bereits vollbekommen (Videos, Bilder.....) Man wird auch mit der Zeit etwas faul, sprich man löscht Apps die man nicht mehr braucht nicht mehr ^^ Greetz
      • Von Laggy.NET BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Da_Obst
        Ein Normalsterblicher muss sich dann halt erst recht nen Kredit nehmen...

        Mir werden meine 16GB auch zu knapp, aber ich setze bei meinem nächsten Gerät sicher nicht mehr nur auf fix verbauten Speicher, bei dieser Geräteklasse sollte, vor allem in dem Preisbereich in dem sich heutige Smartphones bewegen, ein micro-SD-Slot Pflicht sein, dass und der nicht wechselbare Akku sind das einzige Manko an meinem Gerät, aber sag das mal Apple... ^^
        Man muss die Geräte einfach nach 2 Jahren wieder verkaufen, dann relativiert sich der Preis quasi vollkommen.

        Der Verkaufspreis von Apple Geräten sinkt quasi nicht, solange das Gerät aktuell ist. Im zweiten Jahr nur minimal, da Apple die Preise quasi kontrolliert.
        Entsprechend hoch sind dann eben auch die Verkaufspreise wenn man das Gerät gebraucht verkauft. Klar, günstig macht es die Angelegenheit trotzdem nicht, aber quasi ein iPhone für 900€ kaufen, 2-3 Jahre nutzen und dann ein neues kaufen wäre mir dann auch zu teuer....

        Und so ist das Akku "Problem" dann auch kein Problem mehr, da die Akkus idr. mindestens 4 Jahre halten. Ein Kumpel nutzt noch mein altes iphone 4 (2010) und der Akku hält bei ihm immernoch 2 Tage.

        Und SD Karten bei Apple wären völlig gegen das Konzept von iOS. Da Medien in den entsprechenden Apps gespeichert werden und es quasi keinen Dateimanager gibt.
        Zudem dürfte Apple damit auch ausschließen, dass sich jemand ne billige SD Karte einbaut und sich dann über die Performance seines Apple Gerätes beschwert. Kann schon verstehen, dass immer mehr Hersteller diese "fehlerquelle" ausschließen möchten und insbesondere Apple hat ne große Abneigung gegen zusätzliche Anschlüsse und allgemein gegen diese "gefrickel". Es soll einfach von Anfang an funktionieren, und niemand sollte sich mit technischen Eigenschaften auseinander setzen müssen. Dazu zählt auch das Verwalten eines Speicherchips. Das wirkt einfach wie ein Fremdkörper. Wer Apple kauft, der sollte das Grundkonzept das diese Firma verfolgt eigentlich auch verstehen.

        Und abgesehen von "erweiterbarkeit" im Sinne von weniger Kosten sehe ich keinen Vorteil bei SD Karten. Einfach die Version mit ausreichend speicher kaufen und später wieder entsprechend teurer verkaufen...

        Muss aber auch sagen, dass ich schon immer den Ansatz von Apple verfolgt habe. Am PC hab ich sämtliche Laufwerke und externe Speichermedien schon längst verbannt.
        Dateien werden entweder über die Coud oder über WLAN (AC) direkt zum Endgerät übertragen. Kein Einstöpseln mehr und nichts mehr, was kaputt gehen kann oder man verlieren kann.
        Mittlerweile kann man eben extrem viel Hardware (kabel/stecker/speicherplatz) durch Software ersetzen. Anstatt ein Kabel oder nen Datenträger in die Hand zu nehmen mach ich nen Klick.
      • Von Da_Obst PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Laggy.NET
        ...Vielleicht ersetzt Apple dann auch gleich das 128 GB Modell mit einem 256 GB Modell.
        Ein Normalsterblicher muss sich dann halt erst recht nen Kredit nehmen...

        Mir werden meine 16GB auch zu knapp, aber ich setze bei meinem nächsten Gerät sicher nicht mehr nur auf fix verbauten Speicher, bei dieser Geräteklasse sollte, vor allem in dem Preisbereich in dem sich heutige Smartphones bewegen, ein micro-SD-Slot Pflicht sein, dass und der nicht wechselbare Akku sind das einzige Manko an meinem Gerät, aber sag das mal Apple... ^^
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1165332
iPhone 6S
Apple iPhone 6s: Angeblich mit mindestens 32 GByte Speicher
Das iPhone 6 und das iPhone 6s gibt es mit 16, 64 und 128 GByte internem Speicher, aber nicht mit 32 GByte. Diese Lücke, die auch preislich einen deutlichen Unterschied macht, soll es laut inoffiziellen Informationen aus Asien beim kommenden iPhone 6s nicht mehr geben, da angeblich nur noch Modelle mit mindestens 32 GByte geplant seien.
http://www.pcgameshardware.de/iPhone-6S-Smartphone-260433/News/Angeblich-mit-mindestens-32-GByte-Speicher-1165332/
21.07.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/04/iPhone_6_Fan-Video-pcgh_b2teaser_169.JPG
iphone 6,apple
news