Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        10GBit/s Ethernet ist in den letzten 2 Jahren schon massiv billiger geworden, den "Kern" eines Typischen Heimnetzwerks mit 2-3 PCs+NAS kann man schon für etwas mehr als 1000€ auf 10GBASE-T upgraden. Tendenz sinkend. Und vorhandene CAT-5 Verkabelung kann man oft durchaus behalten wenn die Kabel nicht zu lang und/oder schlecht sind (einfach ausprobieren).

        Ich hoffe das die Chinesen es bald schaffen 10GBASE-T Chips zu bauen, das wird die Preise nochmal deutlich senken.

        Es wird immer sinnvoller denn moderne HDDs (und damit NAS) sind schon deutlich schneller als 1GBit/s.

        Netgear ProSafe Plus XS708E, 8-Port Preisvergleich | Geizhals EU
        Intel X540-T1, 1x 10GBase-T, PCIe x8, low profile Preisvergleich | Geizhals EU
      • Von John-800 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von FrozenFlame6
        Mir ist schon bewusst, dass ich ein "Gigabit-WLAN" nicht mithilfe eines Downloads über die 16Mbit/s ADSL-Leitung teste
        Sondern mit Daten, die ich von der NAS (per LAN-Kabel am Router) kopiere. Über Kabel mit 120MB/s; WLAN <2 Meter ohne Wand o.Ä. vom Router entfernt nur 10MB/s.
        Der Laptop unterstützt zwar auch offiziell "nur" 150Mbit/s , aber das wäre immer noch etwa das doppelte von dem, was er dann tatsächlich erreicht.
        Eine Rehgips-Wand weiter kann man die Bits dann förmlich zählen oder sie dem Router gleich per Taschenlampen-Morsezeichen übermitteln.

        WLAN ist eine einzige Katastrophe! Da steht LTE stabiler und mit höherer Bandbreite auf viele hunderte Meter Entfernung zur Verfügung. Mal abgesehen davon, dass das auch kein Vergleich zu einer vernünftigen Leitung ist.

        Ich bleibe bei Kabel für alle Geräte außer Smartphone. Da brauche ich auch keine große Bandbreite, für Mails, ein paar Bilder und Chats reicht es dann doch
        Kann ich so unterschreiben. Wenn es nicht nur die Geschwindigkeit währe... Die Reichweite ist wirklich ein Witz! Da kann man doch gleich ein Kabel verlegen und hat volle Bandbreite im Intranet.
        Ich wart seit einer Weile auf erschwingliche 10GBit Lösungen fürs Heimchen, dann wird neu verdrahtet
      • Von W111 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von PCGH-Redaktion
        Quantenna hat in einer Pressemitteilung angekündigt, ab dem kommenden Jahr WLAN-Chips auszuliefern, die 10 Gigabit pro Sekunde erreichen können. Möglich macht das eine 8-Stream-MIMO-Architektur, mit der mehrere 5-GHz-Bänder kombiniert werden, wobei grundsätzlich der aktuelle 802.11ac-Standard zum Einsatz kommt
        Bandbreite ist grundsätzlich gut und zukunftsorientiert. Was die Hersteller aber nicht in den Griff bekommen ist die Reichweite mit akzeptabler Bandbreite . Den "umsatzbringenden-User" interessieren keine klinischen Laborwerte, er möchte im einfachsten Bedarfsprofil in Haus und Garten einfach überall bandbreitenintensives HD-Material und Musik nutzen, lagged das bereits in 10m Entfernung vom Router ist das nicht wirklich ein Fortschritt, denn nicht jeder User erarbeitet sich für seinen Wohnraum ein Wlan Konzept auf Basis von z. B. ekahau heatmapper mit optimierten AP channel plans, dazu fehlt das know how und die Zeit.

        Reichweite sollte das Ziel sein, Bandbreite ohne Reichweite ist kein marktfähiger Fortschritt, eher marketingorientierte Grundlagenforschung mit hohem cash-flow mit Kunden als Beta-Usern.
      • Von Aldrearic Software-Overclocker(in)
        Ich nutze Lan Kabel als Verbindung. Könnte aber dadurch interessant werden, dass ich per WLAN damit meine Internetleitung (250k) voll ausnutzen kann

        Edit: Kein Glasfaser im Haus, nur bis zum Verteiler. Innerhalb vom Haus Coaxial Kabel.
      • Von -Kerby- Software-Overclocker(in)
        Zitat von Kingsdom

        […]
        Erinnert mich ein wenig an die aktuelle Akkutechnik. Immer weiter aufblähen, aber nicht mal die eigentlichen Pobleme anpacken und von Grund auf mal was neues entwickeln

        Interessanterweise haben sie es endlich geschafft einen verbesserten Akku zu entwickeln (Forscher in Israel),
        der sich bei einem Smartphone in 30 Sekunden auflädt!
        Realisierung erfolte durch Bioorganismen namens Peptiden.
        Die Akkus sind leistungsfähiger und könnten E-Autos (wobei mir das relativ egal ist) den Weg zum Markt erleichtern.

        Grundsätzlich sehe ich keinen Vorteil in dieser neuen WLAN-Geschwindigkeit.
        Halb Deutschland quält sich noch mit lahmem Festnetz-Internet!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1117837
Wireless LAN
WLAN im Geschwindigkeitsrausch: Quantenna ab 2015 mit 10-Gigabit-Chips
Quantenna hat in einer Pressemitteilung angekündigt, ab dem kommenden Jahr WLAN-Chips auszuliefern, die 10 Gigabit pro Sekunde erreichen können. Möglich macht das eine 8-Stream-MIMO-Architektur, mit der mehrere 5-GHz-Bänder kombiniert werden, wobei grundsätzlich der aktuelle 802.11ac-Standard zum Einsatz kommt.
http://www.pcgameshardware.de/Wireless-LAN-Hardware-209946/News/Quantenna-10-Gigabit-WLAN-ab-2015-1117837/
17.04.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/08/avm_fritzbox_fon_wlan_7270_02_b2teaser_169.jpg
wlan,router,internet
news