Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von SaftSpalte Software-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Vermutlich nicht. Ich rede davon, dass die Anschaffung neuer Hardware energetisch keinen Sinn macht, weil der Energieaufwand in der Produktion wesentlich höher ist als alles, was man im Betrieb einsparen könnte. Außerdem weise ich daraufhin, dass Hardware eine sehr hohe Lebensdauer hat und äußerst selten "abraucht".

        Du dagegen stellst wüste, vollkommen falsche Spekulationen über meine Hardware an, faselst was von Halogenstrahlern und Solarfeldern und falls sich irgendwo in deinem Post doch noch eine Antwort auf mein Post oder etwas Anderes zum Thema verbirgt, bin zumindest ich nicht in der Lage, es zu finden. Das mag auch mit dem Mangel an deutscher Rechtschreibung zusammenhängen, dank dem man bei einigen Sätzen nur noch raten kann, was sie eigentlich aussagen wollen.
        Deine Einstellung gegenüber neuer Hardware ist schlichtweg Mangelnd ! Am meisten spart man wenn man sich kein PC kauft .
        Mit deiner Einstellung dürftest du auch keine Kinder im Leben Machen . Sind ja auch Unmengen kosten .

        Toll finde ich es immer das man am Ende auf der Rechtschreibung rumhakt ! Wenn man dann nicht wirklich weiter kommt ,dann ist es aus Prinzip so .

        Ich habe mir meine *schnelle ,Internetschreibweise angeeignet * Es tut mir leid das ich mir keine Mühe gebe ,beim schreiben . Jeder kommt damit klar . Als Moderator muss man sich halt mühe geben

        Sei es drumm , behalte deine Hardware von 1850 und ich meine . Das ist okay ... Ich will auch nicht mehr weiter Diskutieren ,da es keinen Sinn macht . Wir verbleiben einfach so .

        EDIT .

        Zum Thema Rechtschreibung : Du weisst auch gar nicht, ob ich Ausländer bin, der erst 3 jahre in Deutschland lebt ? Ob ich* Rein Deutscher* bin oder sonst was . Ich bitte dich eher Nachzufragen ,wenn was Unklar ist .
        Ich persönlich unterlasse es jemanden zu Korrigieren . Jeder hat seine Stärken und schwächen . Sonst wären wir alle gleich .
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von SaftSpalte
        aber wir reden doch vom gleichen oder ?
        Vermutlich nicht. Ich rede davon, dass die Anschaffung neuer Hardware energetisch keinen Sinn macht, weil der Energieaufwand in der Produktion wesentlich höher ist als alles, was man im Betrieb einsparen könnte. Außerdem weise ich daraufhin, dass Hardware eine sehr hohe Lebensdauer hat und äußerst selten "abraucht".

        Du dagegen stellst wüste, vollkommen falsche Spekulationen über meine Hardware an, faselst was von Halogenstrahlern und Solarfeldern und falls sich irgendwo in deinem Post doch noch eine Antwort auf mein Post oder etwas Anderes zum Thema verbirgt, bin zumindest ich nicht in der Lage, es zu finden. Das mag auch mit dem Mangel an deutscher Rechtschreibung zusammenhängen, dank dem man bei einigen Sätzen nur noch raten kann, was sie eigentlich aussagen wollen.
      • Von SaftSpalte Software-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Als Privatperson kannst du das machen - als Amt (oder auch Firma) kannst du es dir nicht erlauben.
        Und als DAU, der keine Ahnung und die Hälfte seiner Schulung vergessen hat, rufst du sowieso nur nach dem Admin - der genau aus diesem Grund lieber von Anfang an von Linux abrät.



        JEDE bereits vorhandene Hardware hat eine um längen bessere Energieeffizienz, als ein Produkt, dass erst extra/zusätzlich hergestellt wird. Und "abbrauchen" tut Hardware äußerst selten...

        Das System, auf dem ich gerade tippe, hat z.B. eine Grafikkarte von 1998, ein Mainboard von 1999 und eine CPU von ca. 2000 (die originale von 99 lebt aber auch noch). Der RAM dürfte im Schnitt auch nicht jünger sein, nur die Festplatte. Nicht, weil die alte abgeraucht wäre - sondern weil ich aktuell keine andere Verwendung für eine 30 GB PATA Platte hatte und sie etwas flotter ist, als die originale. Das einzige, was an dem Rechner gealtert ist, ist die BIOS-Batterie. (und der NT-Lüfter wurde schon mal getauscht)
        Sonst sprechen eigentlich nur die Hardwareanforderungen moderner Webseiten gegen eine größere Nutzung - aber 5 Jahre jüngere (=10 Jahre alte Systeme) vom Schlage eines P4HT haben damit auch keine Probleme und kommen mitten aus der WinXP-Zeit.
        ??? ja ne is klar ...dein netzteil aus dem jahre 2000 hat natürlich die aktuellste technik und 100 % Platin plus effiziens ! toll ^^sicherheitsschaltungen braucht man auch nicht .. da dein netzteil 14 jahre alt ist greifen die auch noch zu 100 %
        dein pc hat eine minderwertige leistung bei 200 watt verbrauch ... diese kannste durch einen Billigen Laptop erstzen der vielleicht unter last 50 watt frisst .

        Du hast die Bios batterie gewechselt und den lüfter vom netzteil gewechselt (sehr gefährliche angelengeheit ) für so Privatanwender ,der ein pc nur aussen gesehen hat ist dies auch sehr gefährlich ..

        evtl benutz du noch so ein 200 watt fressenden 24 zoll röhrenmonitor ! beim anschalten ,merkste an deiner lampe eine energieschwankungen deines Stromnetzes ... auch sehr energieeffizent .

        ich will dir nicht zu nah treten , dies soll auch keine anmache sein . aber wir reden doch vom gleichen oder ? Im prinzip verstehst du mich oder ? es geht sich nicht um Leute im Privaten bereich die Bei PCGH sind .Sondern Um Papa´s ,Mama´s oder sogar Rentner die keine ahnung haben .

        Natürlich finde ich es auch toll das du auf älternen Geräten noch arbeiten kannst . Auf die masse bezogen ist das eher Unwirtschaftlich .

        Zitat
        JEDE bereits vorhandene Hardware hat eine um längen bessere Energieeffizienz, als ein Produkt
        mit dem satz willst du mir im Prinzip das sagen ,oder ? : Solarfelder zu erschaffen und zu entsorgen ist teurer ,wie sie innerhalb , von ein paar Jahren ,Energie gewinnen ! ?!

        ist das so ? den aufwand um etwas herzustellen und wieder zu entsorgen oder zu recyeln ?

        ich bin ganz ohr

        gruß

        edit :

        Zitat
        JEDE bereits vorhandene Hardware hat eine um längen bessere Energieeffizienz
        kleines beispiel am rande :

        Früher hatte wir noch 200 watt Halogenstrahler ,in fast jeden zimmer an der decke .

        Ist es jetzt wirklich falsch diese durch einen 20 watt LED deckenleuchte zu erstzen die auch das gleiche an Lichtstärke bringt ? (Lumen ??)

        warum mal nicht jede stunde 180 watt pro Raum sparen ? In meinem Raucherzimmer schlummert eine Doppelte 1x2 Watt Led Deckenleuchte ...

        Weisst du überhaupt wie viel energie man sparen kann wennn man mal einmal umrüstet ?
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Namaker
        Immer wenn ich so eine Datei bekomme, gibt es von mir nur diesen Link zurück. Hat bis jetzt sehr gut geklappt


        Als Privatperson kannst du das machen - als Amt (oder auch Firma) kannst du es dir nicht erlauben.
        Und als DAU, der keine Ahnung und die Hälfte seiner Schulung vergessen hat, rufst du sowieso nur nach dem Admin - der genau aus diesem Grund lieber von Anfang an von Linux abrät.


        Zitat von SaftSpalte
        es tut mir leid . eine 10 jahre alte technik die jeder zeit abrauchen kann ???? Energie effeziens wird dort gar nicht groß geschrieben ..


        JEDE bereits vorhandene Hardware hat eine um längen bessere Energieeffizienz, als ein Produkt, dass erst extra/zusätzlich hergestellt wird. Und "abbrauchen" tut Hardware äußerst selten...

        Das System, auf dem ich gerade tippe, hat z.B. eine Grafikkarte von 1998, ein Mainboard von 1999 und eine CPU von ca. 2000 (die originale von 99 lebt aber auch noch). Der RAM dürfte im Schnitt auch nicht jünger sein, nur die Festplatte. Nicht, weil die alte abgeraucht wäre - sondern weil ich aktuell keine andere Verwendung für eine 30 GB PATA Platte hatte und sie etwas flotter ist, als die originale. Das einzige, was an dem Rechner gealtert ist, ist die BIOS-Batterie. (und der NT-Lüfter wurde schon mal getauscht)
        Sonst sprechen eigentlich nur die Hardwareanforderungen moderner Webseiten gegen eine größere Nutzung - aber 5 Jahre jüngere (=10 Jahre alte Systeme) vom Schlage eines P4HT haben damit auch keine Probleme und kommen mitten aus der WinXP-Zeit.
      • Von SaftSpalte Software-Overclocker(in)
        Zitat
        In beiden Fällen müsste man die Hardware nicht wegwerfen, deswegen Schwachsinn.
        Also bleib mal locker.


        Wusste gar nicht das mein Post so interessant und schwachsinnig ist .

        Zum ersten weiss(nicht) jeder Privat Anwender was Linux ist , wo man es bekommt und wie man es installiert . geschweige was ein pc ist .
        Ich helfe schon leute die es nicht mal schaffen ihre 70 GB Festplatte zu bereinigen .

        Die Gleich Situation hatte mein Chef . Windows XP -> 5 min Startzeit --> Sau lahm ---> Zu laut ----> Energie fresser --- nur für angebote und rechnungen geschweige Online gehen ...

        es tut mir leid . eine 10 jahre alte technik die jeder zeit abrauchen kann ???? Energie effeziens wird dort gar nicht groß geschrieben ..

        Jemand der sein pc seit 10 jahren besitzt und nur surfen und ein wenig sein Drucker missbraucht ,hat auch keine ahnung von pc´s .
        Wenn man ahnung hätte ,dann würde man sich ein 400 euro all in one pc kaufen und ruhe ist . (Lenovo)

        mein chef hatte sich einen zugelegt mit nem i5 drin und ist mehr wie begeistert (Win 7) . Fernseh gucken kann er auch (sein größtes Highlight wie er sagt )

        Also nichts schwachsinn ...

        Wenn mein Z1 mehr rechenleistung hat ,wie ein 10 jahre alter pc, dann darf man ihn einfach mal entsorgen . der hat sein dienst getan !

        Natürlich kann man ihn behalten , aber nur wenn es ein Liebhaberstück wäre .

        willst du noch weitere gegen argumente ? bin immer bereit
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1115460
Windows XP
Windows XP: Offizielles Support-Ende des Betriebssystem-Dinosauriers naht
Windows XP dürfte neben Windows 95 und Windows 98 das Betriebssystem sein, das für die meisten PC-Nutzer den Einstieg in die Welt der Computer eröffnete. Das inzwischen mehr als 13 Jahre alte Windows XP wird ab dem 8. April 2014 keinen Support von Microsoft mehr erhalten, obwohl es noch immer auf fast 30 Prozent aller PCs läuft.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-XP-Software-125140/News/Windows-XP-Offizielles-Support-Ende-dnaht-1115460/
30.03.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2002/01/Windows XP5_b2teaser_169.jpg
news