Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von OctoCore
        Vielleicht sollte ich mich mit der Updatefunktion nicht so weit aus dem Fenster lehnen, denn ich habe sie in XP seit Äonen nicht mehr genutzt. Aber im Spätsommer/Herbst 2011 hat sie noch funktioniert - ich musste sie zu dem Zeitpunkt neu aktivieren, da hatte ich mir gedacht: Wenn du schon dabei bist...


        Das "gar nicht funktionieren" hat (derzeit) nichts mit den Servern zu tun, sondern mit der individuellen Situation. Der "intelligente Hintergrund Übertragungsdienst" lässt sich nicht starten -> alle Downloads scheitern. Wenn du mal danach googelst, wirst du feststellen, dass es sehr viele mögliche Ursachen und arg wenige Lösungen gibt...
        Aber was soll man auch von M$ erwarten. Dass nach rund 15 Jahren Entwicklung eines Betriebssystemes wenigstens die Update-Routine fehlerfrei ist? Man darf keine zu hohen Ansprüche haben...

        Zitat
        Aber ich habe eben mal den Win-XP-Mode von 7 aktiviert, das enthaltene XP SP3 wurde noch nie upgedatet - geht aber sofort auf die passende MS-Seite mit dem IE(6), nach Klick auf "Updates von der Windows-Update-Webseite installieren".


        Möglich, dass ich ne Versionsnummer durcheinandergeschmissen habe oder mit SP3 noch einige entscheidende Updates daherkommen. Aber mit meinem SP1 komme ich halt nichtmal bis zu dem "sie müssen erst SP3 installieren"-Hinweis im Win-Update.


        Zitat von OctoCore
        Mal abgesehen von den 64Bit für mehr Speicher, hier und da ein paar % mehr Rechenleistung durch 64Bit-Versionen und natürlich DX Dingsbums fällt mir nicht ein, was 7 besser kann. Hätte es keine 64bit-Version von Vista und später 7 gegeben, würde ich noch heute XP reiten.


        /sign.
        Ich persönlich mag zwar den Look von AeroGlass (nachdem ich Luna komplett übersprungen habe), aber sonst beschränken sich die spürbaren Vorteile von 7 für mich auf einen höheren Speicher-Anzeigewert im Systemmonitor, höhere DX-Versionen (die ich zumindest derzeit sofort gegen eine vernünftige Unterstützung eintauschen würde) und Aerosnap (das man andernorts über Tools nachrüsten kann.)
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von ruyven_macaran
        M$ ist nicht einmal bereit, die Ressourcen für die Kompatibilität zu alten IE-Versionen bereitzustellen. Wenn ich heute mein XP (SP1) installiere, muss ich im Anschluss als erstes Opera installieren, damit ich dann auf der M$-Seite den neuesten IE suchen kann, um dann nach Updates zu gucken. Sonst guck in die Röhre, weil mit dem mitgelieferten IE6 weder Windows-Update noch die M$-Seite nutzbar sind.
        ach daran lags
        Jetzt wird mir einiges klar...
      • Von grenn-CB Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von ruyven_macaran
        Die IE-Versionen als solche nicht. Aber sämtliche Online-Dienste von Microsoft (Update, Download-Seiten) sind mit älteren Versionen nicht zu erreichen

        Im Mai dieses Jahres klappte das aber noch, zumindest nachdem ich das SP3 installiert habe, da es ja für das SP1a schon länger keine Sicherheitsupdates mehr gibt.

        Zitat von OctoCore
        Über die Updatefunktion, wie gehabt.
        Die Frage ist eben nur wie lange noch?
        Vielleicht schalten sie das ja in kurzer Zeit auch ab.
      • Von OctoCore Lötkolbengott/-göttin
        Mal abgesehen von den 64Bit für mehr Speicher, hier und da ein paar % mehr Rechenleistung durch 64Bit-Versionen und natürlich DX Dingsbums fällt mir nicht ein, was 7 besser kann. Hätte es keine 64bit-Version von Vista und später 7 gegeben, würde ich noch heute XP reiten.
        Rein optisch habe ich die integrierten Icons und andere Grafiken in shell32.dll und explorer.exe von XP schon vor Jahren durch (für mich) ansprechendere Versionen ersetzt.
      • Von lipt00n Freizeitschrauber(in)
        Ich habe viele, viele Jahre XP benutzt, auf vielen verschiedenen Systemen, und ich war immer sehr zufrieden damit. Der Lauf der Dinge war nunmal, dass irgendwann das erste Notebook mit Win7 ins Haus stand, man sich daran gewöhnte und auch überall sonst immer und immermehr Win7 auftauchte.

        Mitte des Jahres hat sich die Desktopmöhre meines Vaters verhaspelt. So ein schöner, alter Athlon XP mit WinXP drauf. Ich sollte "mal danach gucken". Hab ich auch gemacht. Ich habe geflucht. Ich habe so sehr geflucht.
        WinXP war grandios, zu seiner Zeit, aber Win7 macht fast alles einfach viel besser. Ich kann heute nicht mehr mit XP arbeiten. Ich will es auch einfach nicht mehr. Es wirkt so unglaublich rückständig. Da behalte ich es mir lieber als supertolles OS in meinem Gedächtnis, statt mich nochmal auch nur eine Sekunde damit rumzuärgern.

        Entsprechender Desktop-PC wurde übrigens entsorgt und durch ein i3-System ersetzt. Mit Win7.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1100412
Windows XP
Windows XP: Microsoft erinnert an das Support-Ende in 4 Monaten
Viele PC-Nutzer in Unternehmen und daheim verwenden nach wie vor Windows XP als Betriebssystem. Microsoft wird allerdings im April 2014 die Unterstützung komplett einstellen und auch keine Sicherheitsupdates mehr veröffentlichen. Damit wird die Nutzung des Uralt-Betriebssystems zu einem noch größeren Risiko.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-XP-Software-125140/News/Windows-XP-Microsoft-Support-Ende-4-Monate-1100412/
08.12.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/11/Microsoft-Spiele.jpg
windows xp,microsoft
news