Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Sloth Gesperrt
        Zitat von blackout24
        1. Das scheint wohl bei alten Spielen so gewesen zu sein neue werden z.B. manchmal garnicht von XP unterstützt. Bei Ubuntu könntest du den Desktop mit einer kleinen Änderung sogar ganz übergehen dann hat dieser auch kein Einfluss mehr.
        Hier ein paar XP vs. Vista vs. 7 vergleiche Gaming Performance Compared: Windows 7 vs Vista vs Windows XP
        Schon richtig. Aber was ist mit DirectX 9, vor allem 10 und 11 Effekten. Tessellation etc? Die lassen sich nicht mal eben übernehmen.
        Meine Erfahrungen mit Vista/7 haben durch Fraps gezeigt, daß ich unter XP z.B. bei COD4 und Dirt1 deutlich bessere Ergebnisse hatte mit Unterschieden im zweistelligen Bereich.
        fps xp vs 7 - Google-Suche



        Zitat von blackout24
        2. Wurde hier beantwortet Faster Zombies! | Valve
        Faster Zombies! | Valve
      • Von blackout24 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Sloth
        Scheint sich um einen kostenlosen Service eines Printmagazins zu halten. Und da die Redaktion der PCGH von der Anzahl der Mitarbeiter doch recht überschaubar ist, sollte man nicht allzugroße Ansprüche stellen. Aber man sollte schon etwas mehr Wert auf korrekte Grammatik legen, scheinen mit doch recht schnell hingeschrieben, diese Onlineartikel.

        Zum Thema:
        Eine Pauschalausage "Unter Ubuntu schneller als unter Windows" läßt sich nicht rechtfertigen.
        - Welches Windows ist gemeint? Für gewöhnlich laufen Spiele auf XP schneller als auf Windows 6.x.
        - Sind die Möglichkeiten der OpenGL-Schnittstelle DirectX ebenbürtig, ist also die Grafik gleichwertig?

        1. Das scheint wohl bei alten Spielen so gewesen zu sein neue werden z.B. manchmal garnicht von XP unterstützt. Bei Ubuntu könntest du den Desktop mit einer kleinen Änderung sogar ganz übergehen dann hat dieser auch kein Einfluss mehr.
        Hier ein paar XP vs. Vista vs. 7 vergleiche http://www.firingsquad.co...
        2. Wurde hier beantwortet Faster Zombies! | Valve
      • Von Sloth Gesperrt
        Zitat von Rollora
        @PCGH: Also ich will ja jetzt nicht meckern... tus aber doch.
        Mir ists kein Problem wenn ihr 1:1 meine Usernews übernehmt oder etwas umschreibt, aber es sollte eben nicht sein, dass in der Usernews mehr drinsteht als in der offiziellen auf der Page.
        Auch die anschließende Forendiskussion von wegen OpenGL, Direct X, 64 Bit etc ist ja nicht uninteressant für die News:
        http://extreme.pcgameshar...
        Scheint sich um einen kostenlosen Service eines Printmagazins zu halten. Und da die Redaktion der PCGH von der Anzahl der Mitarbeiter doch recht überschaubar ist, sollte man nicht allzugroße Ansprüche stellen. Aber man sollte schon etwas mehr Wert auf korrekte Grammatik legen, scheinen mit doch recht schnell hingeschrieben, diese Onlineartikel.

        Zum Thema:
        Eine Pauschalausage "Unter Ubuntu schneller als unter Windows" läßt sich nicht rechtfertigen.
        - Welches Windows ist gemeint? Für gewöhnlich laufen Spiele auf XP schneller als auf Windows 6.x.
        - Sind die Möglichkeiten der OpenGL-Schnittstelle DirectX ebenbürtig, ist also die Grafik gleichwertig?
      • Von blackout24 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran

        "Die" müssen sich aber erstmal finden, um sich zusammenzusetzen und dann müssen sie die User auch noch dazu bringen, es zu installieren. I.d.R. ist das für Entwickler deutlich schmerzhafter, als ihre Software für ein zwar schlechter geeignetes, aber genau bekanntes Betriebssystem zu optimieren.

        Das sie schon eng mit den Hardware Herstellern kommunizieren scheint aus dem ganzen ja schon heraus zu kommen. Sich mit den Kernel Enwicklern kurz zu schliessen ist da sicherlich nicht schwieriger, sollte man bemerken das eine Änderung deutlich helfen würde. Einsicht in den Kernel habe sie ja, wenn sie wollen. Auf de User brauchen sie da garkeine Rücksicht nehmen, dafür gibt es ja die Paketverwaltung jeder released seine neuste Version des Kernels, von X.Org oder des Treibers. Linux User drückt ein Knopf und saugt das wie gewohlt aus den Repos. Fertig. Ich installier auf meinem Laptop sicher 3 Kernel Upadates pro Monat.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von blackout24
        Nein ist sie nicht. Im Blog steht genau das, dass auch Windows/OpenGL langsamer ist als Linux. Ich denke, dass da auch noch gutes Potential drin steckt, wie es sich anhört hat Valve ein Layer geschrieben der D3D Calls in OpenGL wandelt, also etwas Zusatzbalast.


        Der Zusatzbalast könnte verdammt interessant werden, wenn Valve ihn zu einer D3D Emulation ausbaut....

        Zitat
        Dazu kommt noch, dass alles was die Performance von 3D Anwendungen beeinflussen könnte, Kernel, Anzeigeserver, Treiber, API direkt und unabhängig geändert werden kann und sofort ausgerollt. Die müssen sich quasi nur zusammen setzen und austauschen, was sie jeweils für Anforderungen haben.


        "Die" müssen sich aber erstmal finden, um sich zusammenzusetzen und dann müssen sie die User auch noch dazu bringen, es zu installieren. I.d.R. ist das für Entwickler deutlich schmerzhafter, als ihre Software für ein zwar schlechter geeignetes, aber genau bekanntes Betriebssystem zu optimieren.


        Zitat von TempestX1
        Glaube ich kaum. Microsoft hat bei Vista bezüglich OpenGL einige Beschränkungen eingebaut und den Support teilweiße "zerschossen" und da Windows 7 auch nix anderes als Vista "extended" ist wird es da genauso sein.

        Microsoft beschneidet OpenGL in Windows Vista | heise online


        Wie du da unschwer lesen kannst: Betroffen ist nur eine in Windows integrierter (ex-)Softwarerenderer. Spiele, etc. werden so oder so über den Treiber der Grafikkarte geleitet und über dessen OpenGL Funktionalität hat M$ keine Kontrolle.

        Zitat
        Naja. Bei dem (alten) Spiel wird es wohl kaum interessant sein, dafür aber für zukünftige Spiele.


        Vor allem ist es einfach das afaik erste kommerzielle Spiel, das überhaupt für Linux optimiert wird. Bislang musste man schon verdammt froh sein, wenn überhaupt für Kompatibilität gesorgt wurde - aber von einem Leistungsgewinn habe ich noch nie gehört.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1014925
Windows
Left for Dead läuft unter Linux schneller
Left 4 Dead 2 wird eines der ersten Spiele von Valve sein, das im Zuge der Portierung von Steam auf Linux portiert wird. Dabei stellte sich Überraschendes heraus: Left 4 Dead läuft auf Linux schneller als unter Windows.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-Software-122001/News/Left-for-Dead-laeuft-unter-Linux-schneller-1014925/
04.08.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/10/left4dead2_2009-10-27_22-27-49-29.jpg
linux
news