Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Microsoft Build 2014 im Liveticker: Windows 8.1 Update 1 kommt am 8 April! Neues Startmenü im Screenshot! Erste Details hier!

    Auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz Build 2014 in San Francisco wird Microsoft zu den Themen Windows, Windows Phone, Microsoft Azure, Windows Server und Visual Studio spannende Neuerungen vorstellen. Es ist mit hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass die Redmonder unter anderem das Thema Windows 8.1 Update 1 thematisieren. Aber auch zu Folgeversionen von Windows oder DirectX 12 sind News zu erwarten.

    Auf der heute beginnenden Entwicklerkonferenz Build 2014 wird Microsoft wichtige Neuheiten rund um Windows 8.1 sowie Windows Phone vorstellen. Die Veranstaltung kann im Livestream verfolgt werden. Wichtig die "Day 1 Keynote" am 2. April 2014 um 17:30 Uhr. Zwei Stunden will Microsoft über die Zukunft von Windows sprechen. Die "Day 1 Keynote" am 2. April 2014 startet um 17:30 Uhr und wird auch als Livestream übertragen. Zwei Stunden lang wird man über die Zukunft der Windows Plattform sprechen.

    So wird erwartet, dass Microsoft sich zum Update 1 für Windows 8.1 äußert und über die Details bei den Änderungen spricht sowie einen Release-Termin nennt. Laut Microsoft werde man es im Frühjahr 2014 veröffentlichen. Branchenkenner spekulieren jedoch, dass der Konzern das Update 1 im April offiziell freigibt. Davon wäre neben dem gewöhnlichen Windows 8.1 auch die RT-Version betroffen. Sicher ist, dass es zur Build 2014 eine Preview geben wird.

    Den Build 2014 Livestream finden Sie via Klick. In dieser Meldungen bieten wir Ihnen einen deutschsprachigen Liveticker zur Keynote.
    _________________________________________________

    - 20:33: Mit einer Stunde Überlänge (Respekt!) geht die Keynote 1 der Build Konferenz zu Ende. Es gab zwar nichts brennend Neues zu DirectX 12, aber die anderen Themen waren durchaus spannend. Das Startmenü ist wieder da, Nokia drückt in den Smartphonemarkt und auch viele andere Ansätze von Microsoft klangen interessant. Für Spieler war es sicher nicht die spannenste Keynote, aber trotzdem Danke für's dranbleiben. Wir verabschieden uns nun auch und wünschen noch einen schönen Abend. In diesem Sinne: Link out... :)

    - 20:29: Joe Belifore twittert gerade einen Recap in seinem Blog zu Windows Phone 8.1. Die Highlights der heutigen Keynote:

    • Windows Phone 8.1: Mit Windows Phone 8.1 hat Microsoft heute eine neue Version seines mobilen Betriebssystems vorgestellt sowie neue Geräte präsentiert, die mit Windows Phone 8.1 laufen werden. Das neue Betriebssystem für Smartphones wird innerhalb der kommenden Monate verfügbar sein. Auf neuen Geräten, die in den nächsten Wochen ausgeliefert werden, wird Windows Phone 8.1 bereits vorinstalliert sein. Mehr Informationen zu Windows Phone 8.1 finden Sie im Laufe des Abends auf dem offiziellen Windows Phone Blog.
    • Windows 8.1 Update: Zudem präsentierte Microsoft ein Update für Windows 8.1, das unter anderem zahlreiche Verbesserungen für die geräteübergreifende Bedienung des Systems mit sich bringt. Nutzer von Windows 8 und Windows 8.1 erhalten die Aktualisierung ab dem 8.April 2014 über Windows Update. Einzelheiten dazu finden Sie auf dem Windows Blog.
    • Entwicklerplattform: Entwickler können künftig ihre Anwendungen und Lösungen fast deckungsgleich für Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 entwickeln. So nutzen Windows Phone 8.1 und Windows 8.1 Update etwa 90 Prozent desselben Programmiercodes für Phones, Tablets und Desktop-PCs. Mit den neuen Plattformen wird es Entwicklern erstmals möglich sein, universelle Windows Apps zu programmieren, die auf allen Windows Geräten laufen. Einzelheiten zu den Entwicklerplattformen finden Sie auf dem Building Apps for Windows Blog.
    • Entwicklerwerkzeuge: Visual Studio 2013 Update 2 hat den Status eines Release Candidate (RC) erreicht und wird unter dem Namen "Universal Project" eine plattformübergreifende Entwicklungsvorlage enthalten.


    Backstage-Foto vom CEO Satya Nadella Backstage-Foto vom CEO Satya Nadella Quelle: Microsoft - 20:23: Interessante Frage: Warum lieber Surface als iPad? Stichworte: Preis, Produktivität, Windows!

    Das Kachel-Design hält man übrigens nach wie vor für den richtigen Weg, wenn es darum geht einen guten Kompromiss zwischen Touch und Maus/Tastatur zu finden, um letztendlich auch Software plattformübergreifend anbieten zu können.

    - 20:13: In der Nachspielzeit dürfen Entwickler Fragen an den CEO stellen. So wird erklärt, warum man überhaupt für Windows entwickeln sollte.

    - 20:10: Die Nummer hat eindeutig Überlänge. Nun darf der CEO auf die Bühne... Er darf die Entwickler auf der Konferenz noch etwas umgarnen. Keine Frage: Sie sind extrem wichtig für Microsofts Erfolg.

    - 20:08: 1,2 GHz Quadcores für das 630/635. Release im Mai mit Windows Phone 8.1. Preise: 630 3G Single Sim für 159 USD, Dual Sim für 169 USD und 635 für 189 USD. Jeweils Nettopreise. Das sind Kampfpreise - Microsoft/Nokia drängt auf den Budget-Markt - mit aller Macht. Die Redmonder haben den Smartphone-Markt eindeutig noch nicht aufgegeben und wollen ein Stück vom Kuchen.

    - 20:01: Das 930 hat vier Mikrofone zur Aufnahme von Ton in Videos. Wenn der Clip, der gezeigt wird, tatsächlich von Lumia 930 ist, dann aber Hut ab. Klingt gut, sieht gut aus. 2,2 GHz Snapdragon Quadcore ist es übrigens. Release im Juni in Europa. Amis gehen erst einmal leer aus. 599 US-Dollar soll der Spaß kosten - ohne Steuern.

    Lumia 630 und 635 sind zwei neue Produkte, die kleinere Budgets bedienen sollen. Auch die erinnern etwas an das iPhone mit ihren bunten Rücken. Unterschied zwischen den Modellen: 630 als 3G Single- und Dualsim sowie das 635 mit 4G. Bei der Software für Dual-Sim-Betrieb hat man sich viel Mühe gegeben.

    - 19:55: Nun gibt es noch ein neues Nokia Lumia zu sehen. Die nächste Generation kommt zudem auch: Das Lumia 930. Erinnert etwas an iPhone und Xperia. Eckig, offenbar Metallrahmen und hübsch farbig. 5-Zoll-Full-HD-Display, kabelloses Laden, 20-Megapixel-Kamera mit Stabilisator... verbesserte Software. Für eine Software-Firma ein guter Ansatz. :)

    Außerdem gibt es neue Farben für die aktuellen Modelle wie das 1520.

    - 19:43: BÄM! Ein neues Startmenü für Windows 8.1 - kostenlos, veränderbar, mit Kacheln. Bild wird schnellstens nachgereicht. Windows Phone wird zudem auf Geräten unter 9 Inch kostenlos. Zum Schluss wird noch für alle Anwenden je eine Xbox One verschenkt. Außerdem gibt es 500 US-Dollar Gutscheine für den Windows Store.

    Das neue Windows 8.1 Startmenü! Das neue Windows 8.1 Startmenü! Quelle: Microsoft - 19:40: Intel Galileo wird auch noch einmal ausgegraben. Auf dem System wird künftig auch Windows laufen. Im grunde geht es darum, dass Pianos künftig auch ins Internet und in die Cloud funken können.

    - 19:36: Ganz am Ende gibts dann doch noch mal DirectX 12 zu sehen - die Forza-Demo. DirectX 12 kommt auf allen Geräten, auch Smartphones und Tablets. Microsoft verspricht bei DirectX 12 eine gute Skalierung mit Kernen. Nvidia hat bereits eine frühe Version der API - was zu erwarten war. Man spielt live auf der Bühne, auf dem PC Forza 5 - einen exklusiven Xbox One-Titel

    - 19:30: Der Code soll dabei über weite Strecken inhaltsgleich für alle Systeme sein. Und die Apps soll man nur einmal kaufen müssen. Hoffentlich finden das auch Entwickler cool, sodass man Apps nicht fünf Mal kaufen muss.

    Kinect 2.0 von der Xbox One kommt übrigens wie sein Vorgänger auch für den PC.

    - 19:26: Die Xbox One ist noch einmal kurz Thema. Wir hatten es hoffnungsvoll angerissen: App-Entwickler können auch Crossplattform auf die Xbox One entwickeln. One Microsoft...

    - 19:24: WinJS wird Open Source. Windows 8.1 Update ist ab heute auf MSDN verfügbar, die Preview zu Windows Phone 8.1 ist für Entwickler ebenfalls verfügbar wie auch die neueste Ausgabe von Visual Studio. Zu DirectX 12 wird man wohl nichts mehr bringen. Die Veranstaltung neigt sich dem Ende.

    - 19:17: Microsoft hat WebGL für sich entdeckt und bring in Windows Phone 8.1 hardwarebeschleunigte 3D-Grafik mit dem Internet Explorer 11. Ein Demo lief mit 60 Fps. Die Performance von Youtube auf einem Smartphone war durchaus nicht von schlechten Eltern. Und das, wo es doch zuletzt einen Hick-Hack um die App gab.

    - 19:10: Microsoft will sich auch mehr um die Firmenkunden kümmern. Bedeutet: Deren möglicherweise ältere Unternehmenssoftware soll künftig einfacher auf aktuelle Systeme und auch auf Touchgeräte portiert werden können, ohne dass man die ganze Software neu schreibt.

    - 19:02: Auch in Blick auf ein runderneuertes Office und dessen Integration in das Betriebssystem wird gewährt. Auch Office soll über alle Plattformen hinweg reibungslos laufen. Office beherrscht nun auch DirectX. Das erlaubt eine bessere Performance bei der Darstellung und soll alles noch flinker und flüssiger machen. Gerade bei Powerpoint-Präsentationen ist das hilfreich. Ohne Frage interagiert Office bald noch besser mit Onedrive. Es ist eben das große Unternehmensmotto: One Microsoft - alles aus einer Hand.

    - 19:01: Spannend ist dann doch die Tatsache, dass zum Beispiel Inapp-Käufe sowohl am PC als auch auf Mobilgeräten zur Verfügung stehen. Diese Idee musste Microsoft weiterspinnen - Xbox-360-Arcade-Games auf der Xbox One oder gar auf dem PC. Es wäre ein Traum, den viele Spieler träumen. Denn sind wir ehrlich: Spiele doppelt für verschiedenen Plattformen kaufen gefällt zwar Publishern, aber als Kunde denkt man sich schon mal, was das soll. Bei Microsoft gilt das jetzt für Apps zwischen PC und Mobilgerät (wenn die Entwickler es nutzen).

    - 18:51: Diese Universalapps werden mit Visual Studio 2013 entwickelt. Das wird nun den Entwicklern in der Konferenz präsentiert . Microsoft hat sich bemüht, die Entwicklung deutlich einfacher zu machen und bei den Apps möglichst viele Codezeilen teilbar zu machen. So muss weniger Programmieraufwand für Crossplattform-Entwicklungen aufgebracht werden. Für die meisten PCGH-Leser ist dieses Thema weniger spannend. Die große Frage ist allerdings, ob man bis zum Ende um 19:30 Uhr noch etwas Spannendes für uns Spieler hat. Kommt noch was zu DirectX 12? Es hilft nur Dranbleiben und Abwarten.

    - 18:45: Revolution: Microsoft überdenkt das Treibersystem seiner Betriebssysteme, weil diese für Probleme sorgen können und Systemressourcen verschwenden. Die Redmonder sind die Treiber-Thematik offenbar selber satt. Die AFD.sys wird eingeführt (Another Freaking Driver). Es geht aber vor allem darum, dass Entwickler es künftig einfacher haben, Crossplattform-Entwicklungen bereitzustellen, ohne Apps für Tablet, Smartphone und Desktop zu entwickeln. Klassische Desktopnutzer werden sich weiterhin Treiber für Hardware rumschlagen müssen. Über die neue Windows Runtime können künftig Apps auf jeden Kernel zugreifen - ganz egal von welcher Programmiersprache oder API sie kommen, ganz egal welche Gerätestruktur vorliegt.

    - 18:37: Alles wurde so geändert, dass Touch-Nutzer keine Nachteile davon haben. Auf der Startseite gibt es nun einen direkten Knopf für die Einstellungen, für die Suche und für das Herunterfahren. Für die Kacheln gibt es nun Kontextmenü, wie man es bereits im Leak sah. Auch der Store wurde neu gestaltet, um Maus- und Tastatur-Nutzern mehr entgegen zukommen. Auch die Dauerbaustelle Suche wurde noch einmal angepasst, sodass die eigenen Inhalte auf dem Rechner priorisiert werden. Passend dazu wurde auch die Übersicht über alle installierten Programme leicht verbessert.

    Am 8. April wird das Update ausgeliefert! - kostenlos Das war es auch schon dazu. Als nächstes geht es vor allem um die Entwickler.

    - 18:32: Wie angekündigt soll die Steuerung von Windows 8.1 für Standard-Maus-Tastatur-Nutzer einfacher werden. Der Internet Explorer 11 soll nun insbesondere für Business-Kunden interessanter werden und bietet einen Enterprise-Mode, der auch mit besonders alten Webseiten ohne Fehler klar kommt. Microsoft hat zudem festgestellt, dass man die Menschen eit gefühlt tausend Jahren auf die Taskbar angelernt hat und man die nun auch wieder mehr in den Mittelpunkt rückt. Das bedeutet, dass Apps nun auch in der Taskbar landen und nicht in der Charms-Leiste.

    - 18:27: Langsam gehts zu Windows 8.1. WP 8.1 interagiert natürlich besonders gut mit dem hauseigenen Desktop-Betriebssystem. Alles andere wäre auch enttäuschend. WP 8.1 kommt in bald. Aha... Neue Geräte haben das OS ab Ende April/Anfang Mai.

    - 18:23: Breaking News: Microsoft hat sich auch über die Kommunikation Gedanken gemacht und das verbessert, was Smartphones in erster Linie machen soll: Telefonieren. Wer hätte das gedacht. Erfreulich ist auch, dass man sich noch einmal um eine Verbesserung der Eingabe gemacht hat. Bekanntermaßen können Smartphone-Tastaturen unfassbar nerven. Windows Phone 8.1 hat jetzt jedenfalls eine Swype-Funktion namens Wordflow. WP 8.1 ist jetzt Rekordhalter beim eingeben von Texten ins Smartphone und hat das Galaxy S4 geschlagen

    - 18:20: Der Windows Store wurde ebenfalls überarbeitet. Das ist insbesondere für die Besucher der Build-Konferenz spannend, die sich ja an Entwickler richtet. Microsoft hat sich auch viele Wünsche der Nutzer zu Herzen genommen und entsprechende Verbesserungen in das Mobil-Betriebssystem eingebunden. Dazu gehört auch eine umfassende Performance-Verbesserungen - auch bei Themen wie Stromsparen und Wifi-Verwaltung. Die kann nun auch automatisch Passwörter des eigenen Netzwerks teilen, ohne dass Freunde nachfragen müssen.

    - 18:15: Windows Phone 8.1 soll aber auch insbesondere Geschäftskunden ansprechen. Die Punkte sind ganz klar Office- und E-Mail-Integration, die natürlich mit Microsoft-Business-Lösungen besonders gut interagieren. Hier hat Microsoft ohne Frage gute Chancen. Administratoren können WP-8.1-Geräte auch fernwarten und -steuern.

    - 18:10: Was Cortona von anderen abhebt ist, dass sie zwischen entsprechend ausgestatteten Apps interagieren kann. Etwa der Skype-App sagen, dass jemand angerufen werden soll oder Hulu sagen, dass man etwas sehen möchte. Wer nach dem neuesten Stand eines Facebook-Freunds fragt, bekommt diesen geliefert.

    - 18:04: Noch ist aber nicht alles perfekt bei der Sprachsteuerung. Während der Präsentation schlich sich der eine oder andere kleine Fehler ein. Alles in allem aber ein guter Eindruck auf den ersten Blick. Wie gut Cortona wirklich ist, werden die ersten finalen Produkte zeigen. Witzig ist Corona aber auf jeden Fall, wenn man die richtigen Fragen stellt. Über die Story zum neuen Halo kann sie nichts sagen, weil der Fragende nicht die richtige Sicherheitsfreigabe hat.

    - 17:57: Cortona kann auch Anrufe vom Chef außerhalb der Arbeitszeiten ablehnen, die Anrufe der Frau aber durchlassen. Cortona kann aber auch alle E-Mails auf dem Handy lesen und dort etwa einen Flug aufschnappen, den man gebucht hat. Cortona fragt dann, ob die den Flug verfolgen soll. Zweifelsohne ist Cortona praktisch, aber ob man all diese Informationen preisgeben will, muss jeder selbst wissen. Was Cortona auch kann ist Sprachsteuerung und Sprachausgabe - etwa das vorlesen der Termine im Kalender oder auch das umarrangieren von Terminen - inklusive Hinweise bei Überscheidungen.

    - 17:50: Microsoft hat jetzt auch eine Siri - sie heißt Cortona. Besser gut kopiert wie schlecht neu erfunden. ;) Das besondere an Cortona ist, dass sie den Nutzer kennenlernt. Die starke Personalisierung könnte manch einem missfallen, denn das Kennenlernen basiert natürlich darauf, dass man den Nutzer "überwacht". Die Ausbildung hat Cortona übrigens bei echten persönlichen Assistenten gemacht. So fragt Cortona auch nach, ob man etwa immer über die neuesten Fußballergebnisse informiert werden möchte.

    - 17:43: Erster Punkt sind Windows Phone 8.1 und Windows 8.1 Update 1. Microsoft kann zwei neue Partner präsentieren, die Windows Phone mehr Marktanteil bescheren sollen. WP 8.1 soll vor allem persönlicher werden. Das neue "Action-Center" erinnert an Android. Allerdings ist das Interface anpassbar. Anpassbar ist auch der neue Sperrbildschirm. Von Microsoft selbst kommt eine App, die viele Basisfunktionen liefert. Alles soll deutlich interaktiver werden. Im Grunde alles Verbesserungen, um die Nutzerfreundlichkeit deutlich zu erhöhen und das Betriebssystem in großem Rahmen auf sich selbst zuzuschneiden.

    - 17:37: Terry Meyerson durfte loslegen. Nach einer kleinen Einführung geht es dann auch zur Sache. Erste Erkenntnis: 95 Prozent aller Steam-Spiele laufen auf Windows. Heisa!

    - 17:33: Es geht los. Hoffen wir, dass Microsoft nicht allzu lange über Windows Phone spricht. Das ist ohne Frage auch ein spannendes Thema, aber wir wollen natürlich wissen, wie es mit Windows 8.1 weitergeht und was es zu DirectX 12 zu sagen gibt.

    - 17:17: Der Stream ist bereits da. Wir lauschen der groovy Musik und warten auf den Start um 17:30 Uhr. Vergessen Sie die Getränke und das Popcorn nicht.
    _________________________________________________

    04:22
    Windows 8.1 Update 1: Die neuen Funktionen im Video

    Hintergrund Windows 8.1 Update 1

    So wird erwartet, dass Microsoft sich zum Update 1 für WIndows 8.1 äußert und über die Details bei den Änderungen spricht sowie einen Release-Termin nennt. Einzig auf der MWC sprach man offiziell über das Update: "Microsoft wird mit dem Update für Windows 8.1 seinen Kunden ein noch leistungsfähigeres und komfortables Nutzererlebnis bieten. Mit dem Update sind Verbesserungen der Benutzeroberfläche zu erwarten, vor allem für Kunden, die keine Touch-Oberfläche, sondern eher Maus oder Keyboard bevorzugen. Zudem wird das Unternehmen seinen Partnern ermöglichen, auch kostengünstigere Geräte zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preispunkt anbieten zu können. Darüber hinaus plant Microsoft den Ausbau des Supportes für Geschäftskunden: Dabei stehen unter anderem neue Funktionen, die die Kompatibilität von Internet Explorer 8 und Internet Explorer 11 maßgeblich verbessern sollen, im Vordergrund."

    Immerhin ließ Windows-Phone-Chef Joe Belfiore wissen, dass Windows 8.1 Update 1 künftig weniger Hardwareanforderungen stellen soll, sodass das Betriebssystem auch auf älteren Geräten zum Einsatz kommen kann. Ein GiByte Arbeitsspeicher und 16 GiByte Festplattenspeicher sollen künftig ausreichen - eine Senkung um jeweils 50 Prozent. Alle Änderungen, die zur besseren Bedienung mit Maus und Tastatur führen, sollen keinen negativen Einfluss auf die Touchbedienung haben. 40 Prozent aller verkauften PC habe seinen Angaben nach eine Touchfunktion und die Kundenzufriedenheit sei dort deutlich höher. Die bereits durch Leaks bekannten Neuerungen wurden zumindest während einer Präsentation vor Ort teilweise bestätigt. Der Leak einer Vorabversion Windows 8.1 Update 1 sorgte zumindest dafür, dass man sich einen ersten Eindruck verschaffen konnte.

  • Stellenmarkt

    Es gibt 95 Kommentare zum Artikel
    Von Rodolfos
    Wenn Windows 9 wieder für lächerliche 20 € aufn markt kommt zum start ist der wechsel sicher, so bin ich auch zu 8 und…
    Von FrozenLayer
    Wird man sehen, es steht ja im Raum, dass Win9 oder wie auch immer es heißen wird, für Win8-User kostenlos wird. Daher…
    Von Quat
    Aus "Marktsicht" möchte ich meinen, das einzig "Richtige". W8 und Derivate zum "Vista2" stempeln und das Ganze neu…
    Von versus01091976
    Windows 8.1: Update 3 gestrichen, direkter Sprung zu "Threshold" - WinFuture.deOh je. wenn Update 2 wirklich nur Mini…
    Von Quat
    ... und beide addiert nehmen ab!Jetzt könnte man natürlich jede Sp-Version einzeln betrachten, ich seh keine…
      • Von Rodolfos Gesperrt
        Wenn Windows 9 wieder für lächerliche 20 € aufn markt kommt zum start ist der wechsel sicher, so bin ich auch zu 8 und dann 8.1 gewechselt.

        Hab aber im Notfall auch Windows 7 hier liegen, jedoch liebe ich es wenn mein win nach 3 Sekunden frägt ob ich nicht langsam einloggen mag
      • Von FrozenLayer Software-Overclocker(in)
        Zitat von versus01091976
        Windows 8.1: Update 3 gestrichen, direkter Sprung zu "Threshold" - WinFuture.de

        Oh je. wenn Update 2 wirklich nur Mini Änderungen beinhaltet und Update 3 garnicht mehr kommt guckt man ganz schön in die Röhre als 8.1 User finde ich

        Wird man sehen, es steht ja im Raum, dass Win9 oder wie auch immer es heißen wird, für Win8-User kostenlos wird. Daher kann ich mir das Ganze zumindest mal angucken beim nächsten Ausmisten.

        Zitat von Quat
        ... und beide addiert nehmen ab!
        Jetzt könnte man natürlich jede Sp-Version einzeln betrachten, ich seh keine nennenswerten Unterschiede.
        Wozu also?
        Nunja, u.A. evtl., weil viele Leute es scheinbar nicht schaffen, das Upgrade durchzuführen. Hörte sich jedenfalls so an, als ob du mit deiner Aussage meintest, dass auch 8.1 an Marktanteilen verliert, dem ist aber nicht so.

        Zitat von Quat
        Aus "Marktsicht" möchte ich meinen, das einzig "Richtige". W8 und Derivate zum "Vista2" stempeln und das Ganze neu versuchen. Mit W7 hat das doch super funktioniert. Ok da gab's noch keinen Store, den man mit aller Macht vermarkten und an den User bringen musste.
        Wie ich im anderen Thread bereits schrieb, wird sich an dieser "Geschichte" höchstwahrscheinlich nichtmal was ändern. Onlineaccount, Store, kein Aero Glass, Kacheln usw. werden mit ziemlicher Sicherheit bleiben. Man darf also mehr als gespannt sein, wer hier plötzlich das Win8.3 mit neuem Namen in den Himmel lobt.
      • Von Quat Software-Overclocker(in)
        Aus "Marktsicht" möchte ich meinen, das einzig "Richtige". W8 und Derivate zum "Vista2" stempeln und das Ganze neu versuchen. Mit W7 hat das doch super funktioniert. Ok da gab's noch keinen Store, den man mit aller Macht vermarkten und an den User bringen musste.
      • Von versus01091976
        Windows 8.1: Update 3 gestrichen, direkter Sprung zu "Threshold" - WinFuture.de

        Oh je. wenn Update 2 wirklich nur Mini Änderungen beinhaltet und Update 3 garnicht mehr kommt guckt man ganz schön in die Röhre als 8.1 User finde ich
      • Von Quat Software-Overclocker(in)
        Zitat von FrozenLayer
        Laut welcher Analyse? Netmarketshare sagt, Win8 nimmt ab, Win8.1 zu.

        ... und beide addiert nehmen ab!
        Jetzt könnte man natürlich jede Sp-Version einzeln betrachten, ich seh keine nennenswerten Unterschiede.
        Wozu also?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1115910
Windows 8
Microsoft Build 2014 im Liveticker: Windows 8.1 Update 1 kommt am 8 April! Neues Startmenü im Screenshot! Erste Details hier!
Auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz Build 2014 in San Francisco wird Microsoft zu den Themen Windows, Windows Phone, Microsoft Azure, Windows Server und Visual Studio spannende Neuerungen vorstellen. Es ist mit hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass die Redmonder unter anderem das Thema Windows 8.1 Update 1 thematisieren. Aber auch zu Folgeversionen von Windows oder DirectX 12 sind News zu erwarten.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-8-Software-237450/News/Microsoft-Build-2014-Liveticker-Windows-81-1115910/
02.04.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/04/Microsoft_Build_2014_Liveticker_Windows_8.1_Update_1-pcgh_b2teaser_169.png
windows 8,microsoft
news