Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Homerclon BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von DKK007
        OneNote ist ja auch schon beim Office dabei.
        Habe kein Interesse an MS Office. Mir genügt die Kostenlose alternative, LibreOffice. Da ich es rein Privat nutze und somit keine Kompatibilität-Garantie nötig ist.
      • Von Kubiac Software-Overclocker(in)
        Zitat von Julian1303
        ja aber eben nicht für jeden. hab das bei sämtlichen dingen ausgeschaltet, bei windows, google etc. viele wollen nicht das ihre daten und kontakte in irgendeiner cloud gespeichert werden. auch wenn es vorteile hätte die gleichen einstellungen usw auf allen geräten zu haben, nutzen das sehr viele ungern. im übrigen ist das mit dem lokalen konto seit windows 8/8.1 so, also nix neues ausser für win7 user.
        und wenn man sich bei microsoft einloggt sieht man dann alle seine geräte mit hardware und verwendetem os. kurioser weise ist im entfernen noch ein bug. ich kann meinen win 10 testrechner nicht entfernen, obwohl ich den gar nicht mehr nutze und win 10 auf meinem spielerechner hab seit der build 10162. mal schauen wann microsoft da nachbessert.
        Es ist eine optionale Funktion, die man nutzen kann oder eben nicht. So lange es abschaltbar ist, macht es absolut keinen Sinn darüber zu diskutieren.
        Die, die es mögen, brauchen oder wollen aktivieren es und der Rest eben nicht.
      • Von DKK007 Moderator
        Zitat von Master451

        Jeder, der jetzt als Insider testet, müsste offiziell auch eines haben, dann die ganzen Hotmail-User etc...
        Ja, aber damit hab ihn mich nur lokal und temporär in der FeedbackApp angemeldet. Für Windows brauch man das nicht, die ISOs kann man auch so runterziehen.
      • Von Master451 Freizeitschrauber(in)
        Ich kann durchaus verstehen, wenn da einige Vorbehalte sind gegenüber dem MS-Konto... Wer kostenlos aktualisieren will, muss das ja sowieso aus seinem Windows 7/8.1-System tun, und ich glaube kaum, dass Windows 10 dann während der Installation ein lokales Konto in ein Online-Konto umwandeln würde... Ich habe meine Insider Preview parallel installiert, von daher kann ich nicht berichten, wie das Upgrade jetzt wirklich ablaufen wird, aber da alle Daten etc. erhalten werden sollen, gehe ich davon aus, dass ein lokales Windows 7-Konto zu einem lokalen Windows 10-Konto wird, ein lokales Windows 8.1-Konto bleibt ein lokales Windows 10-Konto und wer ein Windows 8.1-Onlinekonto hat, hat dann halt sein Microsoft Konto bei Windows 10... Von daher erstmal kein Grund, sich darüber aufzuregen... Ich kann nicht sagen, was für Einschränkungen man als Nutzer eines lokalen Kontos hat bei Windows 10, denn als Tester nutze ich meinen MS-Account...
        Ich nutze auch nicht alle Funktionen des Kontos, aber teilweise lädt man sich doch mal ne kostenlose App aus dem Store, oder man nutzt OneDrive... Dass die Einstellungen (Hintergrundbild etc.) zwischen den Systemen synchronisiert werden finde ich auch praktisch, wenn man mehrere Rechner und Laptop hat...
        Ich mein, ich hab mein Microsoft-Konto glaub ich seit dem MSN Messenger (hatten mal einige, jetzt gibts ja nicht mal mehr ICQ Nutzer)... Jeder, der jetzt als Insider testet, müsste offiziell auch eines haben, dann die ganzen Hotmail-User etc... Es ist ja nichts anderes wie ein Apple-Account oder ein Google-Konto, da beschwert sich irgendwie kaum einer...

        Und zum Thema überspringen bei der Installation: Gleich auf dem ersten Bild steht "Diesen Schritt überspringen" drunter, das dürfte das gleiche tun, wie die beschriebenen Schritte, aber ohne Fantasie-Mailadressen oder Ziehen des LAN-Kabels...
      • Von DKK007 Moderator
        Zitat von Homerclon

        Inenote? Ist OneNote gemeint? Notizen kann ich auch in eine TXT-Datei schreiben. Kann ich drauf verzichten, auch wenn es ein sicherlich nützliches Feature ist das nice-to-have wäre.
        OneNote ist ja auch schon beim Office dabei.

        Un wenn man sich auf verschiedenen PCs anmelden müsste, könnte man ja auch mehrere MS-Konten anlegen. Dann ist auch hoffentlich keine Verknüpfung zwischen den Geräten möglich.

        Ich brauch kein MS-Konto. Google hab ich nur wegen dem Tablet, aber sonst nie reingeschaut.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1165501
Windows 10
Windows 10 Installation: So überspringen Sie das Microsoft-Konto und legen einen lokalen Account an
Wer Windows 10 installiert, wird von Microsoft aufgefordert, ein Online-Konto anzulegen. Das lässt sich wie schon bei Windows 8/8.1 überspringen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen lokalen Account bei Windows 10 anlegen, währen die Einrichtung läuft. Außerdem verraten wir Ihnen, welche Komforteinbußen dadurch entstehen. Zudem erklären wir, wie Sie ein Microsoft-Konto in ein lokales Konto umwandeln.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/Tipps/Konto-ueberspringen-trennen-lokal-1165501/
22.07.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/07/Windows_10_Installation_So_ueberspringen_Sie_das_Microsoft-Konto_und_legen_einen_lokalen_Account_an-pcgh_b2teaser_169.png
windows 8,microsoft
tipps