Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von MasterOlf Kabelverknoter(in)
        Hab's eigentlich auch nur aus Langeweile drauf gemacht, weil ne Woche daheim krank sein ohne was wurschteln zu können is auch krank sehr anstrengend^^

        2 Tage nach den upgrade haben von einem Tag auch den anderen meine Maus und Tastatur nur noch im BIOS reagiert... Dann hatte ich genug zu tun

        Neues windos10 pro geholt und alles platt gemacht.....seit dem läuft's wie geschmiert.

        Da hatt wohl irgenwas mit der Treiber Übernahme nicht geklappt, aber warum das erst 2 Tage später abgekackt ist kann ich mir nur durch n update erklären.

        Mfg Olf
      • Von blasiusx PC-Selbstbauer(in)
        @Abductee

        Du sprichst mir aus der Seele.

        Das ganze Predige ich nun schon exakt so seit einem halben Jahr.
      • Von MasterOlf Kabelverknoter(in)
        Genau das mein ich

        Mfg olf
      • Von Abductee F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von MasterOlf
        Im Grunde ist das korrekt, aber ich warte mit manchen updates gerne eine Weile, weil ich schon genug update Komplikationen hatte...unter Win 7 konnte man sich die einzelnen noch rauspicken, was ich nicht schlecht fand.
        Aber gut...dann halt drauf mit dem zeug....testen wir halt mal gemeinschaftlich die updates.

        Free Windows 10, for everyone, forever!!! ^^

        Mfg Olf
        Was speziell bei Treibern sinnlos ist, bei der rießigen Hardwarefragmentierung wird es bei dem einen funktionieren und bei dem anderen nicht.
        Es gibt freigegebene (ältere) Treiber von den Herstellern die in der Regel funktionieren.
        Installiert man sich selber bewusst neue, geht man für sich selbst das Risiko ein das etwas nicht mehr funktionieren könnte und installiert sich bei Problemen einfach wieder den alten Treiber.
        In diesem Fall installiert Windows was es will und wenn dann was nicht funktioniert hast du die Arbeit damit und unter Umständen ein nicht mehr zu rettendes System.
        Aber auch bei Softwarepatches kann das böse Enden, gibt genügend Beispiele aus der letzten Zeit wo ein Patch fehlerhaft war und von Microsoft zurückgezogen wurde.
        Das schöne an Win10 ist in diesem Fall, auch wenn du das Update deinstallierst, wird es beim nächsten Neustart wieder da sein. So lange bis MS es sperrt.
      • Von MasterOlf Kabelverknoter(in)
        Im Grunde ist das korrekt, aber ich warte mit manchen updates gerne eine Weile, weil ich schon genug update Komplikationen hatte...unter Win 7 konnte man sich die einzelnen noch rauspicken, was ich nicht schlecht fand.
        Aber gut...dann halt drauf mit dem zeug....testen wir halt mal gemeinschaftlich die updates.

        Free Windows 10, for everyone, forever!!! ^^

        Mfg Olf
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1183434
Windows 10
Nur Windows 10 wird Intels Kaby Lake und AMDs Bristol Ridge voll unterstützen [Update 3]
Microsoft hat in einem aktuellen Blog-Eintrag bekanntgegeben, dass ausschließlich Windows 10 die kommenden CPU-Architekturen von AMD und Intel unterstützt. Kaby Lake und Bristol Ridge laufen demnach zumindest offiziell nicht mehr mit älteren Windows-Versionen. Schon Skylake-Systeme mit Windows 7 und 8.1 sollen nur bis 2017 den vollen Microsoft-Support erhalten - und selbst hier nicht alle.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/neue-CPUs-nicht-mit-Windows-7-und-81-1183434/
28.01.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/01/Aufmacher_1-pcgh_b2teaser_169.jpg
news