Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Brehministrator BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Viron84
        Es gibt nur 2 wege wie man mit Windows 10 umgehen kann

        1. akzeptieren wie es ist und windows 10 nutzen (großteil)
        2. nicht akzeptieren wie es ist, sich darüber aufregen und beschweren, hoffen das andere nicht umsteigen und bei Windows 7 oder Windows 8 bleiben (ganz kleiner Teil)
        Du hast den dritten Weg vergessen:

        3.) Noch etwas warten, bis die EU-Datenschutzkomission einige der "Features" für nicht regelkonform erklärt. Dann hat Microsoft die Wahl, ob sie Strafzahlungen in dreistelliger Millionenhöhe leisten, oder eine speziell für die EU angepasste Windows-Version herausbringen, in der diese "Features" dann entschärft wurden oder fehlen. War doch damals beim Thema "Internet Explorer ist der vorinstallierte Browser" genau das gleiche. Auch damals hat Microsoft extra für die EU die "N"-Versionen auf den Markt gebracht, um den Strafzahlungen zu entgehen

        Würde ich dich persönlich kennen, würde ich mit dir wetten, dass es so kommt, wie ich geschrieben habe
      • Von freezy94 BIOS-Overclocker(in)
        Wenn man Probleme mit Updates hat dann nutzt das Tool "show or hide updates" von der MS Seite. So konnte ich endlich den falschen eGalax Touch Treiber deaktivieren.
      • Von Viron84 Gesperrt
        Zitat von Noctua
        Nein, ich habe deswegen aber auch noch kein Windows 10 auf einem Produktivsystem installiert.
        Damit ist alles gesagt, wegbleiben von Windows 10 und weiterhin Windows 7 oder 8 nutzen und glauben das sammelt weniger Daten. Das ist das beste was du tun kannst in deinem Fall. Es gibt nur 2 wege wie man mit Windows 10 umgehen kann

        1. akzeptieren wie es ist und windows 10 nutzen (großteil)
        2. nicht akzeptieren wie es ist, sich darüber aufregen und beschweren, hoffen das andere nicht umsteigen und bei Windows 7 oder Windows 8 bleiben (ganz kleiner Teil)

        Einen anderen weg gibt es nicht und wird es auch nicht geben. Spätestens nächstes jahr ist die sache sowieso erledigt weil jeder Gamer umgestiegen ist der DX12 nutzen will (ACHTUNG; Hier steht nicht das JEDER DX12 nutzen mag, keine Diskussion darüber!). Und spätestens dann hat auch jeder akzeptiert das es so ist wie es ist. Im Grunde ist unter Windows 10 nichts anders als unter Windows 7 und Windows 8, blos wurde da die Datensammlung heimlich gemacht und deshalb geht da auch keiner drauf ein. Weniger Daten wurden da nicht übertragen.

        Zumal Windows 10 einen einzigen Vorteil hat der dem Deutschen einfach zu sehr ins Bild passt, es ist gratis. Ich kann mich noch daran erinnern wie hard über windows 8 geschrieben wurde und am ende sind bei der Anfangsaktion mit 20€ pro lizenz massig leute umgestiegen. Auch die hitzige Diskussion über Windows 10 wird sich in den kommenden Tagen legen. Es legt sich alles im laufe der Zeit.

        Ich hab damit alles gesagt und wünsche allen viel spaß beim umsteigen oder auch nicht. Kleiner Tipp von mir: nicht von anderen Meinungen die Entscheidung vermiesen lassen. Lieber selbst testen. Diesen TIpp habe ich übrigens nicht nur bei Windows 10 sondern überall
      • Von Noctua BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von padme
        Du hast doch bei der Installation von Windows den Nutzungs- bzw. Lizenzbedingungen seitens Microsoft zugestimmt, oder?
        Nein, ich habe deswegen aber auch noch kein Windows 10 auf einem Produktivsystem installiert. Zumal in DE/EU andere Datenschutzbestimmungen herrschen wie in US/bei MS bzw. nur weil es in der EULA steht ist es noch lange nicht gesetzteskonform.
      • Von padme Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Noctua

        Warum sich einige hier aufregen? Weil sie nicht alles hinnehmen wollen. Weil die Leute ihre System produktiv nutzen und nicht wollen das eine Firma mit Zwangsupdates alles zerschiessen kann, was unter Umständen in tagelanger Fehlersuche7-behebung endet. Und was die Datenerfassung seitens MS angeht: Was geht die Firma an, wo ich surfe, welche Programme ich nutze und was auf meiner Festplatte ist. Bekommt man dann in Zukunft gleich einen Brief vom Anwalt weil man ein verbotenes Programm (z.B. zum DVD/BD rippen) gestartet hat.
        Du hast doch bei der Installation von Windows den Nutzungs- bzw. Lizenzbedingungen seitens Microsoft zugestimmt, oder?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1167036
Windows 10
Erstes großes Update für Windows 10: Servicing Rollup mit bis zu 325 MByte
Microsoft hat das erste große Update für Windows 10 veröffentlicht, das alle bisher schon bereitgestellten Updates und auch neue Patches enthält. Dieses "Servicing Rollup" ist rund 325 MByte groß und ersetzt auch bisherige Rollup-Updates für das neue Betriebssystem.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/erstes-grosses-Update-1167036/
06.08.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/08/Windows_10_Hintergrund_Wallpaper_3-pcgh_b2teaser_169.png
windows 10,microsoft
news