Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Eckism BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von belle
        Ich wundere mich, dass die Leute darauf noch soviel Wert legen. Das neue Startmenü ist seit Win10 nun wirklich nicht so schlecht, dass man sich nicht daran gewöhnen könnte.
        Mir gefällt das Win10 Startmenü auch, obwohl ich immer viel über MS zum meckern finde.
      • Von belle BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von DerSnake
        Wenn MS beim nächstne Update nicht will das ich mir z.b Classic Shell installiere ( Wegen den Startmenü) bannt MS dann die Software weil MS der Meinung ist das die schlecht für mich ist?
        Ich wundere mich, dass die Leute darauf noch soviel Wert legen. Das neue Startmenü ist seit Win10 nun wirklich nicht so schlecht, dass man sich nicht daran gewöhnen könnte.
      • Von cht47 Schraubenverwechsler(in)
        Group Policies funktionieren nach dem Upgrade immer noch wunderbar, über die kann man btw auch Zwangsupdates ausschalten. Bisher kann ich über das Upgrade auch nichts schlechtes sagen, ist endlich ein eigenes OS und kein Mix aus Win7 und 8.1. Die Änderungen von MS sind wirklich gelungen. Das Windows nach hause telefoniert kann man relativ einfach blocken. Cortana muss auch keiner nutzen wenn man nicht will das alles hochgeladen wird. Wer sich jetzt noch Beschwert der schaut sich mal sein Smartphone an... als wenn Android oder iOS anders arbeiten würden.

        Zitat von MeinerMeinungNach
        Warum M$ zwei anstatt ein Jahrestag Upgrade herausbringt geht mir nicht in die Birne, das ist ein unnötig größerer aufwand für die IT, mehr Ressourcen, Geld und Zeit wird damit verbaten die man halbieren kann, ganz abgesehen davon das man nur einmal im Jahr auf Fehlersuche gehen muss wenn etwas passieren sollte, das ist bei Upgrades nichts ungewöhnliches.
        Du hast keine Ahnung von Rollouts oder? Zwei kleinere Updates sind jeder IT Abteilung 1000x lieber als ein großes. Um so mehr mit einen Schlag geändert wird umso schwerer die Fehlersuche. Ein Programmierer schreibt ja auch nicht sein komplettes Programm und drückt wenn er meint fertig zu sein auf "Run" und schaut obs geht.. nein er wird je nach Programm den Button schon an die 100mal gedrückt haben weil er weiß was er zuletzt gemacht hat und sofort sieht ob er vielleicht was kaputt gemacht hat.
        Im best case läuft ein Rollout natürlich schneller.. im worst case muss komplett zurück gerudert werden..
        Dafür gibts ja auch schrittweise Einführung, teils mit kleineren Testgruppen.. kostet natürlich alles Zeit und Geld.. aber geh einfach immer von Murphys Law aus.
      • Von MeinerMeinungNach Gesperrt
        Warum M$ zwei anstatt ein Jahrestag Upgrade herausbringt geht mir nicht in die Birne, das ist ein unnötig größerer aufwand für die IT, mehr Ressourcen, Geld und Zeit wird damit verbaten die man halbieren kann, ganz abgesehen davon das man nur einmal im Jahr auf Fehlersuche gehen muss wenn etwas passieren sollte, das ist bei Upgrades nichts ungewöhnliches.
      • Von DerSnake Komplett-PC-Käufer(in)
        Ich bin aktuell auch etwas am überlegen ob ich erst mal zu Win 7 wieder zurück gehen soll. Das mit den Datenschutz könnte ich ja noch leben, aber mit den Anni Update zeigt MS deutlich wie sehr sie über den eigenen (MEINEN) PC herrschen. Wenn MS beim nächstne Update nicht will das ich mir z.b Classic Shell installiere ( Wegen den Startmenü) bannt MS dann die Software weil MS der Meinung ist das die schlecht für mich ist? Oder bannt MS ältere Hardware weil ältere Treiber viell unsicher sind? Meine unisgnierte Treiber kann man ja schon gar nicht mehr installieren.

        Ich will den teufel nicht an die Wand malen aber Win 10 könnte sich echt zu ein geschlossenen OS Entwickeln wo nur MS am Ende 100% Befugnis hat und nicht der User :/ Sieht man ja schon daran das man den Usern Cortana aufzwingt oder MS die Gruppenrichtlinien entfernt. Egal ob was die Nutzer darüber denken es wird einfach nach MS willen passieren...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1203735
Windows 10
Windows 10: Zwei Feature-Updates für 2017 geplant
Der Startschuss für das Aniversary Update von Windows 10 - Codename Redstone - ist bereits gefallen und findet aktuell seinen Weg auf die Rechner mit dem neuesten Betriebssystem von Microsoft. Passend dazu gibt es auch frische Informationen zu den kommenden Updates. Dazu kehren die Redmonder zu alten Gewohnheiten zurück.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/Zwei-Feature-Updates-fuer-2017-geplant-1203735/
05.08.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/06/Windows-10-pc-games_b2teaser_169.jpg
windows 10,microsoft
news