Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Mr_T0astbr0t PC-Selbstbauer(in)
        Okay, vielen Dank für die Antwort.
      • Von tandel Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Mr_T0astbr0t

        Ist nun eigentlich schon offen gelegt, wie es beim Mainboard Wechsel aussieht? Denn in D darf die Windows Lizenz ja nicht an die Hardware gebunden werden.
        Das habe ich bei computerbase dazu gelesen:

        "Bei OEM-Versionen, die mit Fertig-PCs und Notebooks ausgeliefert werden, gilt dabei eine Hardware-Bindung, die zwar den Austausch einzelner Komponenten erlaubt, jedoch prinzipiell an den Rechner, identifiziert über das Mainboard, gebunden ist. Gegenüber ComputerBase gab Microsoft jedoch an, sehr kulant sein zu wollen, um wechselwilligen Nutzern keine Steine in den Weg zu legen und so viele Nutzer wie möglich auf Windows 10 zu bringen. Sollte eine Reaktivierung notwendig sein, erfolgt diese wie gewohnt in einem ersten Schritt online, in einem zweiten per Telefon."

        Scheint also auch nach dem Upgrade möglich zu sein, das Mainboard zu wechseln.
        Somit ist für mich die wichtigste Frage geklärt, da ich (wie viele hier vermutlich) eine Systembuilder Version (also OEM) habe.
        Ich warte jetzt die ersten Erfahrungen ab und werde dann vermutlich in ein paar Monaten wechseln.
      • Von Mr_T0astbr0t PC-Selbstbauer(in)
        Das hatte Microsoft irgendwo auch mal erwähnt, alle 3 Keys der Family Lizenz sind berechtigt das Update zu erhalten.

        Ist nun eigentlich schon offen gelegt, wie es beim Mainboard Wechsel aussieht? Denn in D darf die Windows Lizenz ja nicht an die Hardware gebunden werden.
      • Von rehacomp Freizeitschrauber(in)
        Was ich mich frage,der win 7 Key wird ja in Win 10 übernommen.
        Was passiert mit der damaligen Family Edition (1 Key aber 3er Lizenz)
        Ist das dann wieder nur eine und 2 gehen "flöten"?

        Schließlich habe ich die damals gekauft um mit 1 Key 3 Rechner bestücken zu können.
      • Von Nightslaver Volt-Modder(in)
        Zitat von h_tobi
        Vielen Dank für die Info, also ist es doch gut erst mal ein paar Monate abzuwarten.

        Genau so habe ich es auch verstanden, entweder oder, ich schätze, der alte Win7 Key wird nach dem Wechsel dann gesperrt.

        Ende des Jahres werde ich mein Gaming Laptop umstellen, da ich bei dem die HW nicht mehr ändere, gibt es später keine Probleme mehr.

        Mein Hauptrechner ist frühestens Ende des Jahres oder bei vielen Problemen erst zum Ende des Testzeitraumes dran, wenn überhaupt.

        Edit:
        @ Mark,
        "Eigentlich" ist mir leider nicht präzise genug.
        Sag mal liest du was geschrieben wird? Dein Windows 7 Key kannst du auch bei geänderter Hardware für die Installation von Windows 10 nutzen, der ist nur für Windows 7 nicht mehr verwendbar wen du dich innerhalb der 30 Tage für die Weiternutzung von Windows 10 entschieden hast.
        Dein Windows 7 Key wird dann also wie ein ganz normale über den Handel erworbene Windwos 10 Lizenz behandelt, auch beim Tausch von Hardware, oder der Neuinstallation von Windows 10 nach 2 Jahren über ein Image.
        Du brauchst also keine neue Windows Version kaufen wen du dich mal für ein Upgrade deiner Hardware entscheidest, oder nach dem Upgrade von W7 auf W10 irgendwann das Betriebssystem neu aufstetzen möchtest.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1163671
Windows 10
Windows 10: 29.7. startet Upgrade-Download, ab 105 Euro bei Geizhals, 30 Tage Rückkehr nach kostenlosem Upgrade
Auf einer Veranstaltung im Vorfeld der IFA hat Microsoft Windows 10 offiziell in Deutschland vorgestellt und finale Preise genannt. Ab 119 Euro für eine Retail-Version wird es losgehen, die Pro-Fassung kostet 160 Euro extra. Nutzer des kostenlosen Upgrades auf Windows 10 können 30 Tage lang noch zurückwechseln. Am 29. Juli startet der Upgrade-Download von Windows 10.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/Preisvergleich-vorbestellen-Downgrade-1163671/
02.07.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/07/Screenshot-7-741x416-pcgh_b2teaser_169.png
windows,microsoft
news