Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von T-Drive PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von locojens
        Ich freue mich schon auf das fest in Windows integrierte Onlineoffice (365?) mit vorgeschriebenen Onlinespeicher und die automatische Speicherung meiner Fotos in der Cloud, wenn ich mein Handy bzw meine DigiCam an einem Windowsrechner anschließe!

        Was mir noch fehlt ist die vorgeschriebene WebCam ... ohne die startet dann nichtmal Windows, das wäre es doch, die eigene Hackfresse +Sensor für Vitalfunktionen als Passwort.

        PS: Schon allein die auf der ersten Seite (auf welcher man einen neuen Nutzer erstellen kann) fehlende Option einen Offline Konto zu erstellen schmerzt doch eher!


        Sehr düster diese Aussicht, das wird für mich nicht stattfinden. Basta. Mein W7 Rechner für Foto/Video werd ich ins offline Dasein schicken und für surfen/mail so eine Wegwerf Tablette anschaffen. Adios gaming ...

        Am Ablasshahn können die mal riechen ...
      • Von Jabberwocky Freizeitschrauber(in)
        Zitat von MESeidel

        Technisch ist es überhaupt nicht das selbe.
        Und auch im Englischen gibt es die Unterscheidung.
        Diesen Unterschied würde ich doch sehr gerne erklärt bekommen, da ich Applikation als Synonym für Programm sehe, aber ich werde gerne eines besseren belehrt.
      • Von der-sack88 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Threshold
        Inklusive diverser Add Ware und was da am Ende sonst noch so drin steckt?
        Außerdem will ich die volle Kontrolle bei den Programm.
        Ich will mir nicht vorschreiben lassen wo und in welchem Umfang ich das dann installieren muss.

        Und das gibts beim Download aus dem Browser nicht? Klar, wahrscheinlich jeder hier im Forum wird die richtigen Downloads finden, das richtige runterladen und bei der Installation dann die Häkchen bei den ganzen Drecksprogrammen, Add-Ons und was auch immer wegmachen, die sich nebenher installieren wollen. Aber auf den 08/15-User trifft das selten zu, und für den ist im Zweifel ein Store besser.
        Es ist ja auch nicht so, dass der Store dann die einzige Möglichkeit ist, Programme zu installieren. Du stellst das ja so dar, als ob man keine Wahl hätte.
        Man wird auch weiterhin die Wahl haben, aber wenn der Store sowie die angebotenen Programme was taugen, warum sollte man ihn dann weiter meiden? Nur aus Prinzip? Wie gesagt, ich glaub da noch nicht dran, aber die Möglichkeit besteht doch.
      • Von MESeidel PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von simons700
        So so der Store wird also aufgebort...
        Würde mir fürs erste schon genügen wenn es ne Spotify App gäbe aber hey kein offline Spotify auf meinem Tablet ---> no big deal
        Deswegen auch die OneApp Strategie.
        Für Windows Phone gibt es spotify für Windows 8 eben noch nicht.
        In Zukunft soll die Trennung verschwinden.
        Zusammen mit XBox hat man eine breite Nutzerbasis und ist mindestens so atraktiv für die Konzerne wie iOS und Android.

        Zitat von ΔΣΛ
        ... und die Nutzer geben Bewertungen ab, besser geht es fast nicht... bietet der MS Store das selbe ?
        natürlich, gibt es doch schon.

        Zitat von Jabberwocky
        Ob App, Tools oder Programme, ist ja schlussendlich alles das selbe. App kam hierzulande wohl durch die Smartphones in Mode, da ich vor dem Smartphone Boom noch nie jemanden von Apps reden gehört habe. Anglizismen sind halt "Cool"
        Technisch ist es überhaupt nicht das selbe.
        Und auch im Englischen gibt es die Unterscheidung.

        Zitat von Jabberwocky
        Bei Smartphones und Tablets kann ich die Verwendung des Shops ja verstehen, aber am Desktop ist die Verwendung von "googlen und downloaden" doch einiges bequemer.
        Das ist Geschmackssache.
        Man muss genauso durch Bewertungen wühlen, und teilweise dubiose Webseiten anlaufen.
        Wenn man 10 Freeware Programme probiert hat darf man erstmal den Rechner mit der Systemwiederherstellung zurücksetzen.
        Da man sonst stundenlang Dateien und registry Einträge sucht und löscht.

        Apps sind geschlossene Container mit zentralem Shop und automatischen Updates über den Shop.
        Ein Klick daten löschen, zweiter deinstallieren.
        Außerdem werden Apps im Store geprüft und bei Bedarf entfernt, die Chance in Fallen zu tappen ist deutlich geringer.
      • Von Blutrache2oo9 Software-Overclocker(in)
        Und ähm, was wird dann im Store zu finden sein? Apps oder was? Wenn ja dann brauche ich es nicht. Alles was ich brauche ist der Windowsbutton und das Suchfeld. Der Desktop wird schon seit Jahren komplett ausgeblendet und ein Rainmeter-Skin mit allen wichtigen Infos drüber gebügelt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1138284
Windows 10
Windows 10: Microsoft will den Store aufbohren
Microsoft hat in einem Blogbeitrag bestätigt, dass der Store in Windows 10 deutlich ausgebaut wird. Zwar wurde der Beitrag eines Managers mittlerweile wieder entfernt, weil er versehentlich veröffentlicht wurde, aber es werden zwei Dinge deutlich: Microsoft will den Store stärken - auch für Geschäftskunden.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/Microsoft-will-den-Store-aufbohren-1138284/
06.10.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/10/VB_Windows_10_Installation__5_-pcgh_b2teaser_169.jpg
news