Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Captn F@H-Team-Member (m/w)
        Naja, es kommt immer noch drauf an, ob es sich um einen Upmix eines Stereo-Signals handelt (bspw. Dolby Pro Logic) oder ein richtiges Mehrkanal Signal, welches dann über TOSLINK oder Coax an den Receiver geht (in dem Fall Dolby Digital). Im Endeffekt kann das jeder normale OnBoard-Chip mit digitalem Ausgang. Nur muss dafür die Lizenz seitens Hersteller erworben sein. ASUS beispielsweise zahlt nur die DTS Lizenzen. Folglich wird im Treiber auch nur das angezeigt.
      • Von MfDoom BIOS-Overclocker(in)
        Hallo totengräber,
        Verschlimmbessern bezog sich auf meine eigenen erfahrungen mit kopfhörern und meiner soundkarte, ohne alles hört sich immer noch am besten an
      • Von Reaper1103 Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von MfDoom
        Dolby Digital ist nichts anderes wie eine Software zum Sound verschlimmbessern. Die Firma Dolby entwickelt digitale Tonformate und verkauft die Lizenzen dafür. Weil sie so bekannt sind ist es schon ein Werbeeffekt wenn Dolby draufsteht, Microsoft zahlt also dafür.


        Nein Stimmt so nicht ganz !!!!!!

        Es handelt sich hierbei um ein verfahren Mehrkanal Sound (zBs: 5.1 oder 7.1) zu komprimieren.
        Zitat aus Wiki: "Aufgrund der großen Kanalanzahl, der hohen Abtastrate von 48 kHz und der möglichen Auflösung zwischen 16 und 24 Bit fällt in unkomprimierter Form eine enorme Menge an Audiodaten an. Für die Tonspur eines zweistündigen Films liegt der Platzbedarf bei ungefähr 4 GB, was etwa der halben Speicherkapazität einer Double-Layer-DVD entspricht."
        Wichtig ist vor allem das die Kanäle alle unabhängig angesteuert werden können.

        Bedeutet also:
        Das Verfahren wurde aufgrund von Speichermangel entwickelt damit man trotz allem Surround Sound auf seinen alten DVDs haben kann.
        Soviel zu dem Ursprung.
        Der Einsatz am PC, oder über die Soundkarte, läuft über DDL (Dolby Digital Live).
        Dieser decodiert Mehrkanal Sound in Echtzeit damit man in über SPDIF ( kann max. in 2 PCM Kanäle dem 64-fachen der Abtastrate übertragen und beträgt 2,0 Mbps bei 32 kHz, 2,8 Mbps bei 44,1 kHz, 3,1 Mbps bei 48 kHz sowie 6,2 Mbps bei 96 kHz.) oder ähnliches übertragen kann, da zu wenig Bandbreite da ist um in umkomprimiert zu übertragen.
        Dieser wird dann von einer Surround Anlage oder einem AV Receiver der Dolby Digital unterstützt dann encodiert und dann angesteuert.
        Dolby Digital Plus ist einfach nur eine Weiterentwicklung und entspricht dem selben Muster wie bei seinem Vorgänger, nur das man hier jetzt bis zu 15 Kanäle ansteuern kann (sofern man die Hartware besitzt).

        Und ja, du hast recht, es kostet eine Lizenzgebühr dieses verfahren einzusetzen, genau so wie DTS (Die Konkurrenz) und auch das es einen Werbeeffekt hat da es so bekannt ist.
        Aber es ist nicht ohne Grund so bekannt und deine Aussage das der Sound verschlimmbessern wird kann ich nicht ganz nachvollziehen.
      • Von Chemenu PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von OidaSchwede
        Falls ich mich nicht irre, kam auch der Begriff Dolby Digital Live weiter oben vor. Das ist nur die Übertragung via Bitstream eines AC-3 Formates zu einem AV Receiver über ein einziges Toslink Kabel (welches sonst kein 5.1 beherrschen würde(ausgenommen SPDIF))
        Mehrkanalton (5.1) geht nicht unkomprimiert per Toslink bzw. S/PDIF, sondern nur als Dolby Digital oder DTS Signal. Deshalb braucht man Dolby Digital Live oder DTS Connect wenn man Surround-Ton von Spielen per S/PDIF an den Receiverübertragen will, damit der Spiel-Sound "live" in ein Dolby/DTS Signal komprimiert wird.
      • Von OidaSchwede Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Nur nochmal weil's vorher um die Tatsache ging, dass man Dolby Atmos auch hinzufügen solle.
        Naja wenn du eine Blu Ray schauen willst die eine Dolby Atmos Spur hat, brauchst du sowieso extra Software wie z.b. Power DVD um sie wiedergeben zu können. Und die schleift dann das Atmos Signal per HDMI zum AV Receiver durch.

        Und soweit ich weiß ist Dolby Digital 5.1 einfach ein Kompressionsdandart (simpel ausgedrückt wie mp3 z.b.) nur halt dass der sogenannte AC-3 Codec statt einem Stereoton, einen 5.1 Ton komprimiert und auch wieder ausgibt.
        Dolby Digital Plus ist die Erweiterung bzw der Nachfolger mit einer effizienteren Kompression und der Möglichkeit bis zu 15 Kanäle zu komprimieren.
        Falls ich mich nicht irre, kam auch der Begriff Dolby Digital Live weiter oben vor. Das ist nur die Übertragung via Bitstream eines AC-3 Formates zu einem AV Receiver über ein einziges Toslink Kabel (welches sonst kein 5.1 beherrschen würde(ausgenommen SPDIF))

        @RobinNyan: Wenn du jetzt schon so eine Soundkarte wie die Soundblaster Z hast, wirst du rein technisch durch ein 5.1 System welches Dolby unterstützt, keinen Mehrwert bekommen, da deine Soundkarte schon das Dolby Signal decodiert und Analog per Mini Klinke an die Anlage weitergibt. Anders jedoch wenn es an einen Av Receiver weitergeht. dann wird das Signal nicht decodiert, sondern durchgeschliffen und erst dann im AV decodiert und an die Anlage weitergebracht.

        PS: hoffe das stimmt alles im großen und ganzen...also bitte nicht auf die Goldwaage legen
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1160076
Windows 10
Windows 10: Dolby Audio samt Dolby Digital Plus gehört zum Lieferumfang
Microsoft und Dolby Laboratories haben bekanntgegeben, dass Dolby Audio ein Teil des neuen Betriebssystems Windows 10 sein wird. Auf PCs, Notebooks und Tablets kann Dolby Audio von Apps, zum Abspielen von Filmen oder Fernsehserien und auch mit dem neuen Browser Edge verwendet werden, der damit als erster Browser überhaupt Dolby Digital Plus unterstützt.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/Dolby-Audio-Dolby-Digital-Plus-im-Lieferumfang-1160076/
27.05.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/05/Dolby-Digital-Plus-pcgh_b2teaser_169.jpg
windows,microsoft
news