Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Windows 10 Consumer Preview: Alle Erkenntnisse aus dem Livestream

    Windows 10 Comsumer Preview Livestream und Liveticker Quelle: Microsoft

    Um 18:00 Uhr deutscher Zeit wird Microsoft heute Neues zu Windows 10 verraten und in einer Keynote die Consumer Preview vorstellen. Die Veranstaltung wird im Livestream übertragen und wir begleiten das Event auch mit einem Liveticker. Spannend wird vor allem die Frage, wann es die Downloads geben wird.

    Liveticker, ab 18 Uhr:

    17:58 Uhr: Herzlich Willkomen beim PCGH-Liveticker zum Windows-10-Event. Derzeit ist im Stream nur Musik zu hören, in wenigen Minuten sollte es aber losgehen.

    18:01 Uhr: Das Event ist gestartet, Terry Myerson steht auf der Bühne und begrüßt die Gäste.

    18:05 Uhr: Myerson zufolge haben sich 1,7 Millionen User die Technical Preview heruntergeladen, über 800.000 Feedback-Antworten hat Microsoft bekommen. Seitdem haben die Entwickler kontinuierlich an Windows 10 gearbeitet, um diverse Verbesserungen zu implementieren.

    18:13 Uhr: Nach einem kurzen Video, welches die Arbeit von einem Microsoft-Team demonstriert, spricht Myerson über allgemeine Features. Windows-Geräte eines Users sollen miteinander verknüpft werden, sodass nahtlos zwischen Tablet, Smartphone, PC gewechselt werden kann.

    18:17 Uhr: Windows-8.1-User sollen ein kostenloses Update auf Windows 10 erhalten. Das Angebot soll ein Jahr gültig sein. Darüber hinaus sind auch die Worte Datensicherheit und Xbox bereits gefallen.

    18:19 Uhr: Myerson verkündet die erste Überraschung. Das Angebot des kostenlosen Upgrades gibt es für alle Windows-Geräte ab Windows-Version 7. Berichtigung: 18:30 Uhr: Offenbar lässt sich Windows 10 nur ein Jahr kostenlos benutzen.

    18:20 Uhr: Myerson macht Platz für Joe Belfiore.

    18:21 Uhr: Belfiore zeigt Windows 10. Das Start-Menü ist zurück!

    18:25 Uhr: Das Start-Menü wurde im Vergleich zu Windows 7 modifiziert, das neue Design dürften einige bereits aus der Technical Preview kennen.

    18:27 Uhr: Windows 10 soll als besonderes Feature auf Continuum setzen. Somit lässt sich die auf einem PC begonnene Arbeit an exakt gleicher Stelle auf einem Tablet o.ä. fortsetzen.

    18:29 Uhr: Jetzt geht es mit Cortana erstmals um Features, die in der Technical Alpha noch nicht gezeigt wurden.

    18:30 Uhr: Cortana kann Windows-Nutzer nicht nur an Termine erinnern, sondern auch in die Zukunft sehen: In einer kleinen Demonstration sagt Cortana den Sieger des Super Bowl 2015 voraus. Geöffnet wird Cortana über die Menü-Leiste.

    02:12
    Windows per Hologramm: Wie Microsoft die Realität beeindruckend ergänzt

    18:33 Uhr: Cortana soll dazulernen und so zu einem "trusted assisant" werden. Es lässt sich jedoch direkt über Cortana abfragen, was die Software alles weiß.

    18:35 Uhr: Über Cortana lassen sich bequem E-Mails editieren und versenden.

    18:40 Uhr: Jetzt geht es um Windows 10 auf Smartphones (Lumia 1520).

    18:42 Uhr: Die Spracheingabe von Windows 10 funktioniert offenbar sehr gut. Die Software erkennt, wenn es sich um Wörter handelt, die nicht aus dem Wörterbuch stammen - etwa einen Namen.

    18:43 Uhr: "The only phone designed to go with your Windows 10 PC".

    18:45 Uhr: Es geht um die Zusammenarbeit von verschiedenen Windows-10-Geräten, also Smartphones und PCs. Das erste Beispiel ist Microsoft Office.

    18:46 Uhr: Microsoft Office (Word, Excel, Powerpoint) wird bereits ab Werk bei Windows-10-Geräten installiert sein.

    18:52 Uhr: Jetzt wird Outlook vorgestellt. Nachrichten/Aufgaben lassen sich durch Swipen leicht markieren. Ein nettes Feature, welches andere Apps aber bereits seit längerem bieten.

    18:55 Uhr: Microsoft hat sich aber nicht nur um Business-Anwendungen gekümmert. Vorgestellt wird die neue Galerie-Ansicht. Der Code der Foto-Ansicht ist auf allen Windows-10-Geräten identisch, passt sich jedoch an das jeweilige Format an.

    18:57 Uhr: Bei allen Windows-10-Geräten wird One Drive mit an Bord sein.

    18:59 Uhr: Die Foto-App nimmt selbstständig Bearbeitungen vor und soll beispielsweise die Rote-Augen-Korrektur automatisch ausführen. Auch Helligkeit und Kontrast werden angepasst. Außerdem werden Bilder automatisch zu Alben zusammengefasst.

    19:01 Uhr: Ein weiterer Vorteil, der bedingt mit Continuum zusammenhängt: Über One Drive soll sich auch die Musikbibliothek verwalten lassen.

    19:02 Uhr: Ab sofort wird über den neuen Browser (Codename) Spartan gesprochen. Microsoft verspricht u.a. eine neue Rendering-Engine.

    19:04 Uhr: Eine nette Idee: Gezeigt wird ein Artikel von The Verge (Windows 10's new browser will have the most advanced features ever). Anhand dieses Artikels werden einige Features präsentiert. Beispielsweise lassen sich in Kombination mit Office Kommentare zum Artikel hinzufügen.

    19:06 Uhr: Bereiche aus der Seite lassen sich direkt mit Spartan ausschneiden und beispielsweise an Freunde senden.

    19:08 Uhr: Ein neues Feature: Die "reading list". In dieser lassen sich Artikel aus dem Netz speichern, um sie später zu lesen. Seiten in dieser Liste sind auch offline abrufbar.

    03:06
    Microsoft Holo Lens: Die Möglichkeiten der VR-Brille

    19:09 Uhr: Auch Cortana ist bei Spartan dabei. Wird in die Adresszeile beispielsweise "Wetter" getippt, zeigt Cortana direkt das Wetter an, ohne dass andere Seiten aufgesucht werden müssen.

    19:11 Uhr: "The only browser, with a personal assistant, built right in."

    19:12 Uhr: Wie bereits angekündigt, hat sich Microsoft nicht nur mit Business-Projekten beschäftigt. Jetzt geht es um Entertainment - zusammen mit Phil Spencer.

    19:13 Uhr: Auf allen Windows-10-Geräten soll es eine Xbox-App geben.

    19:15 Uhr: Gaming soll mit Windows 10 "more social and interactive" werden. So sollen sich Spiele mithilfe von Windows+G ganz einfach aufzeichnen lassen.

    19:19 Uhr: Spencer spricht jetzt über Directx 12. In einer Demonstration wird gezeigt, dass Directx 12 bei gleicher Hardware wesentlich leistungsfähiger als Directx 11 ist. Außerdem soll der Stromverbrauch enorm gesenkt worden sein, sodass es in Zukunft mehr mobile High-End-Games geben wird.

    19:24 Uhr: Das ist eine Ansage: Spencer erklärt, dass sich zukünftig Xbox-One-exklusive Spiele auf sämtliche Windows-10-Geräte streamen lassen. Die Demonstration ist eindrucksvoll: Während das Spiel auf der Xbox One läuft, wird es über ein Surface gesteuert. Continuum beschränkt sich ganz offensichtlich nicht auf Business-Anwendungen.

    19:26 Uhr: Auch die Xbox One soll Windows 10 bekommen - Spencer erwartet aber nicht, dass User dann Excel über Windows 10 nutzen. Vielmehr verspricht er sich zahlreiche zusätzliche Apps für die Xbox One.

    19:28 Uhr: Neue Infos soll es auf der Game Developer Conference (GDC) im März 2015 geben. Spencer beendet seine Xbox-Präsentation mit einem Video über diverse Games, die Verknüpfung von Plattformen und Directx 12.

    19:30 Uhr: Nächste Woche wird eine neue Build veröffentlicht. Im Februar kommt die erste Build für Smartphones. Insgesamt soll es 25 verschiedene Sprachen geben.

    19:31 Uhr: Jetzt kommt tatsächlich noch neue Hardware.

    19:32 Uhr: Microsoft Surface Hub: ein 84-Zoll-Display mit 4K-Auflösung.

    19:34 Uhr: Da auf dem Surface Hub Windows 10 läuft, laufen natürlich alle Apps auf dem Gerät. Dank Multi-Touch ist das Surface Hub offenbar ein Whiteboard mit zusätzlichen Features.

    19:36 Uhr: Das Surface Hub soll sich wohl auch für Meetings eignen. Neben dem Surface Hub wurde auch ein Stift für das Surface Hub entworfen.

    19:37 Uhr: Zweifelsohne ein interessantes Gerät, besonders für Firmen. Ein Preis wird jedoch nicht genannt.

    19:38 Uhr: Noch ein neues Windows-Gerät? Alex Kipman betritt die Bühne und spricht über Virtual Reality.

    19:41 Uhr: Das neue Produkt heißt Windows Holographic. Gezeigt wird zunächst ein Video. Es handelt sich ganz offenbar um eine Virtual-Reality-Brille. Berichtigung: Es handelt sich wohl um eine VR-Software.

    19:44 Uhr: "Unleash your imagination", so ganz schlau sind wir noch nicht geworden. Fakt ist, mit Windows 10 Holographic sollen Hologramme bald ein Tei der Realität sein.

    19:48 Uhr: Microsoft Holo Lens! Kipman stellt einen holographischen Computer vor - in Form einer Brille. Damit haben wohl die wenigsten gerechnet.

    19:50 Uhr: Langsam verstehen wir mehr. Holo Lens ist eine Augmented-Reality-Brille, die komplett kabellos funktioniert. Es werden keinerlei weitere Geräte benötigt. Mithilfe von Holo Lens lassen sich Hologramme in Räumen anzeigen, und sogar ganze Räume erschaffen.

    19:52 Uhr: Microsoft zeigt ein kurzes Video zum Thema Holo Lens.

    19:52 Uhr: Nach Holographic und Holo Lens kommt jetzt Holo Studio.

    19:55 Uhr: Kipman zeigt eine beeindruckende Live-Demonstration. So lassen sich zum einen Hologramme sehen. Zum anderen basiert das alles auf Windows 10. Die Brille (der Holographic-PC) weiß zudem genau, wo der User hinschaut - so lässt sich der "PC" mit Fingerklicks (in der Luft) bedienen.

    19:59 Uhr: Nachdem mithilfe von Holo Studio ein Objekt erstellt wurde, lässt sich dieses ganz einfach mit einem 3D-Drucker zu einem realen Objekt machen.

    20:03 Uhr: Nach einem kurzen, abschließenden Video zu der Holo-Thema betritt Satya Nadella die Bühne.

    20:06 Uhr: Nadella spricht über die große Bedeutung von Windows 10, wie sich die Welt verändert hat und inwieweit Windows 10 "an era of more personal computing" einleitet.

    20:10 Uhr: Mehr als 1,5 Milliarden Menschen benutzen Windows. Diese sollten Windows nicht nur benutzen, sondern auch lieben.

    20:13 Uhr: Nadella fasst noch einmal den Cross-Plattform-Ansatz zusammen.

    20:15 Uhr: Besonders stolz ist Nadella auf Holo Lens. Auch eine kleine persönliche Geschichte gibt es noch: Nadella besuchte seinen Sohn nach einer Operation im Krankenhaus und sah da, an wie vielen Orten Windows-Geräte genutzt werden. Mobile Anwendungen werden in Zukunft in immer mehr Bereichen zur Anwendungen kommen, ist Nadella überzeugt.

    20:17 Uhr: Windows 10 soll Nadella zufolge "the most loved release of Windows" werden.

    20:19 Uhr: "Today really is a milestone in the history of Windows" - mit diesen Worten bedankt sich Myerson noch einmal beim Publikum und beendet die Pressekonferenz.

    Fazit: Microsoft hat mit der heutigen Pressekonferenz viele überrascht. Etwas enttäuschend ist der Gaming-Teil mit Phil Spencer ausgefallen, das einzig dort vorgestellte Feature war die Streaming-Möglichkeit zwischen einer Xbox One und einem Windows-Gerät. Mit Holo Studio, Holo Lens und Holographic dürften jedoch die wenigsten gerechnet haben. Auch Surface Hub war eine echte Überraschung und dürfte für Firmen ein interessantes Gerät sein.

    Alles in allem scheint Microsoft viel Zeit in Windows 10 und mögliche Weiterentwicklungen investiert zu haben. Erste Lumia-Flaggschiffe sollen demnächst vorgestellt werden. Dann werden wir hoffentlich auch Preise erfahren: Microsoft nannte heute zu keinem seiner Produkte einen Preis. Zudem gibt es aktuell noch Unklarheiten bezüglich des kostenlosen Upgrades, diese dürften jedoch bald beseitigt sein. Wir möchten uns bei allen Lesern des Live-Tickers bedanken und interessieren uns natürlich für Ihre Meinung! Was halten Sie von Windows 10 und den weiteren Microsoft-Produktneuheiten? Nutzen Sie die Kommentarfunktion.

    Original-Artikel, 21. Januar, 15:45 Uhr: Viel wurde zuletzt über Windows 10 und die Consumer Preview spekuliert. Heute Abend wird es dann im Livestream Gewissheit über die Änderungen in Windows 10 geben, die in diesem Build zum Testen freigegeben werden. Microsoft hatte bereits das eine oder andere Detail bestätigt, zudem gab es einen Leak eines Builds, der nahe an der Consumer Preview lag. Trotzdem wird es heute Abend spannend, denn Microsoft dürfte doch noch ein paar Überraschungen in der Hinterhand haben. Zumindest hat man im Vorfeld viel dafür getan, dass die Leute heiß auf Neuigkeiten sind.

    Vor allen Dingen wird im Livestream wohl auch verraten werden, wann und wo die Windows 10 Consumer Preview zum (ISO-)Download bereitgestellt wird. Der Ansturm dürfte dieses Mal auch deutlich größer sein als bei der Vorschau für Geschäftskunden. Damals war Windows 10 in einem noch sehr rohen Zustand und sämtliche integrierte Neuerungen waren vor allem auf Unternehmen ausgelegt. Das ändert sich nun mit der Consumer Preview, wo deutlich mehr der finalen Features vorhanden sind.

    Als gesetzte Features gelten die volle Integration des Benachrichtigungszentrums, die neue Benutzeroberfläche, die Sprachassistentin Cortana, den neuen Browser Spartan und zahlreiche kleine Anpassungen, die einem das Leben erleichtern sollen – darunter auch die virtuellen Desktops. Außerdem versprach Microsofts Phil Spencer, dass es auch etwas zum Thema Xbox One geben werde – oder was damit im Zusammenhang steht. Man darf jedenfalls gespannt sein, hat Microsoft doch schon mehrfach versprochen, man werde mehr für die Spieler machen. DirectX 12 ist da nur ein Schlagwort, das in Spielen zu Weihnachten 2015 verfügbar sein soll.

    Die Keynote am heutigen Abend im 18:00 Uhr deutscher Zeit dürften sich Microsoft-Chef Satya Nadella sowie die beiden Manager Terry Myerson und Joe Belfiore teilen. Ihre Hauptaufgabe ist es, die Kunden von Windows 10 zu überzeugen, die bei Windows 8 noch eher zurückhaltend agierten. Das Betriebssystem ist nach wie vor umstritten und gilt bei Kritikern als typisches Tick-Betriebssystem (nach dem Intel-Entwicklungsschema). Windows 10 dürfte demnach dann wieder das Tock werden, das Windows 7 unter den Betriebssystemen, das "Vista done right". Windows 10 wird aber keine reine Evolution. Gerade im Mobilbereich wird der Einschnitt größer, denn der Kernel beherrscht nun auch ARM-Prozessoren ohne das umständlich angepasste Windows RT.

    Seien Sie heute Abend um 18:00 Uhr deutscher Zeit beim Livestream an dieser Stelle dabei. Wir werden auch einen Liveticker zur Veranstaltung bieten. Das Video finden Sie im Anschluss oder auf der Briefing-Seite via Klick.

    Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
    Wie installiere ich Windows 10? Anleitung für Upgrades und Clean Install [neues Update]
  • Stellenmarkt

    Es gibt 188 Kommentare zum Artikel
    Von Torsley
    kann man denn die 10 preview schon zum nutzen empfehlen? ich weiß noch die windows8 preview konnte ich ohne große…
    Von FrozenPie
    Gerade offiziell die neue Build 9926 über Windows Update installiert:Die Oberfläche gefällt mir, im Vergleich zum…
    Von Rarek
    solange du das windoof net neu installierst ist es das "alte" System (Festplatte zur not Clonen)
    Von Crush182
    Ich bin ja echt gespannt, wie die das umsetzen wollen.Iwo muss ja schließlich auch Geld verdient werden.(Gestern habe…
    Von Scholdarr
    Ich denke, du hast mich falsch verstanden oder ich hab mich nicht genau genug ausgedrückt. Meine Argumentation war…
      • Von Torsley BIOS-Overclocker(in)
        kann man denn die 10 preview schon zum nutzen empfehlen? ich weiß noch die windows8 preview konnte ich ohne große probleme als "echtes" os nutzen. ist das bei der 10er version auch so? ich müsste den rechner bei zeiten eh mal neu aufsetzen.
      • Von FrozenPie Lötkolbengott/-göttin
        Gerade offiziell die neue Build 9926 über Windows Update installiert:
        Die Oberfläche gefällt mir, im Vergleich zum Build 9879, überhaupt nicht mehr
        Viel zu weitschweifig, nicht mehr diese Kompaktheit und Einfachheit von vorher und die völlig bescheuerten Kacheln sind wieder da
        Man merkt außerdem immer noch, dass das OS eigentlich für Tablets oder Laptops ist, da selbst bei einem Desktopsystem eine Akkuanzeige im Einlog-Screen sichtbar ist.

        Die Build 9879 hat mir wesentlich besser gefallen.
      • Von Rarek F@H-Team-Member (m/w)
        solange du das windoof net neu installierst ist es das "alte" System (Festplatte zur not Clonen)
      • Von Crush182
        Ich bin ja echt gespannt, wie die das umsetzen wollen.

        Iwo muss ja schließlich auch Geld verdient werden.

        (Gestern habe ich noch gedacht, dass man das os 1 Jahr testen kann -was da aber teilweise auch für Formulierungen benutzt werden ist
        ziemlich "komisch"... Ne Lebenslange-Lizens für "das Gerät" ... und was is, wenn ich mein Mainboard samt CPU tausche? )
      • Von Scholdarr BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von clemi14
        Das is ja mal ne Argumentation je teurer die Lizenz für nen Produkt auf umso mehr Geräten soll ich es installieren dürfen?
        Ich denke, du hast mich falsch verstanden oder ich hab mich nicht genau genug ausgedrückt. Meine Argumentation war genau in die andere Richtung gemünzt. Es ging darum, dass manche nicht verstehen, warum eine einzelne Windowslizenz nur für einen Rechner gilt. Dann wurde argumentiert, dass das bei AdobeCC ja möglich wäre, ohne jedoch zu erwähnen, dass eine einzelne AdobeCC Lizenz schon viel teurer ist als eine einzelne Windowslizenz. Deshalb macht es imo auch keinen Sinn, für Windows die Nutzung für mehrere PCs zu verlangen (zumindest nicht zum selben Preis).

        Zitat von alm0st
        Kostenloses Upgrade auf Win 10? Aber gerne! Sofern ich natürlich auch meine Ultimate bekomme
        Da wäre ich mir nicht so sicher. Im Kleingedruckten steht bereits jetzt schon, dass das Angebot nicht unbedingt für alle Versionen gelten wird. Ich spekuliere mal, dass es nur bei Home und Prof Versionen funktionieren wird.

        Und am Rande: die meisten Ultimate Versionen von Privatnutzern sind eh Raubkopien...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1148546
Windows 10
Windows 10 Consumer Preview: Alle Erkenntnisse aus dem Livestream
Um 18:00 Uhr deutscher Zeit wird Microsoft heute Neues zu Windows 10 verraten und in einer Keynote die Consumer Preview vorstellen. Die Veranstaltung wird im Livestream übertragen und wir begleiten das Event auch mit einem Liveticker. Spannend wird vor allem die Frage, wann es die Downloads geben wird.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/Consumer-Preview-Livestream-Liveticker-Download-1148546/
21.01.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/01/Windows_10_Comsumer_Preview_Livestream_und_Liveticker-pcgh_b2teaser_169.jpg
news