Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Nasenbaer Freizeitschrauber(in)
        Wer schonmal ein passiv gekühltes Tablet mit Intel Core-M 5Y10c verwendet hat weiß, dass bei längerer Auslastung des Systems der Maximaltakt schnell auf 600 Mhz sinkt, weil sonst die Wärme, auch bei 4,5 Watt TDP, ein Problem wird. Ein 11 Zoll Tablet ist dabei noch wesentlich größer und besser zu kühlen, als ein 5-6 Zoll-Smartphone. Klar der Chip ist jetzt 1 Jahr alt, aber es sind noch ein paar mehr Jahre notwendig, bis die Abwärme in beherrschbare Regionen absinkt.
        Derzeit ist x86 in Smartphones doch kein Thema. Andersherum wäre es viel leichter, wenn die Softwarehersteller ihre Produkte so produzieren, dass sie auf ARM- und x86-Systemen laufen. Die Windows Universal-Apps sind ja quasi genau das. Ziel ist dort, dass sich ja nur das Nutzerinterface unterscheidet (angepasst an die jeweiligen Bedienkonzepte und Displaygrößen) aber der eigentliche Kern der Anwendung der gleiche Programmcode ist.
      • Von Foxm83 Kabelverknoter(in)
        Zitat von Gary94
        Welche meinst du jetzt? Die Bay-Trail T Atoms? Wenn ja dann hätte ich gerne dazu ein paar Benchmarks, konnte dazu jetzt auf die Schnelle nichts finden.
        Vorallem werden die als Tablet Prozessoren angepriesen, hat wohl einen Grund warum es die in kaum einem Smartphone gibt, hat wohl auch mit der Hitze zutun.
        Auch sind die jetzt schon seit über ein Jahr vorgestellt und richtig drum reißen tun sich die Hersteller ja offensichtlich nicht.

        Ich bleib dabei: In Smartphones stellt die ARM Architektur immer noch die beste Lösung dar. Mag sein, dass das in 5 Jahren anders aussieht, aber momentan scheint mir x86/64 in einem Smartphone als nicht sinnvoll.
        Lieber den Store ordentlich aufkrempeln, einfache Möglichkeiten seine Android/iOS Apps ohne viel Aufwand umschreiben zu können und schon sollte sich der Status von Windows Phone erheblich verbessern.
        Aber mal sehen was Microsoft daraus macht, Potential ist vorhanden.
        Nicht Bay Trail, sondern Cherry Trail bzw. SoFIA könnte es richten und es wäre von Microsoft sinnvoll diese zu forcieren um einen wirklichen Continuum-Desktopersatz zu schaffen. Intel hat hier schonmal einen Ausblick darauf gegeben.
        Spätestens wenn Intel mit Broxton in 14nm aufläuft, dürften sie in Sachen Performance und geringer Verbrauch die Nase vorn haben.
      • Von Gary94 Freizeitschrauber(in)
        Welche meinst du jetzt? Die Bay-Trail T Atoms? Wenn ja dann hätte ich gerne dazu ein paar Benchmarks, konnte dazu jetzt auf die Schnelle nichts finden.
        Vorallem werden die als Tablet Prozessoren angepriesen, hat wohl einen Grund warum es die in kaum einem Smartphone gibt, hat wohl auch mit der Hitze zutun.
        Auch sind die jetzt schon seit über ein Jahr vorgestellt und richtig drum reißen tun sich die Hersteller ja offensichtlich nicht.

        Ich bleib dabei: In Smartphones stellt die ARM Architektur immer noch die beste Lösung dar. Mag sein, dass das in 5 Jahren anders aussieht, aber momentan scheint mir x86/64 in einem Smartphone als nicht sinnvoll.
        Lieber den Store ordentlich aufkrempeln, einfache Möglichkeiten seine Android/iOS Apps ohne viel Aufwand umschreiben zu können und schon sollte sich der Status von Windows Phone erheblich verbessern.
        Aber mal sehen was Microsoft daraus macht, Potential ist vorhanden.
      • Von Basti 92 PC-Selbstbauer(in)
        Schau dir mal die neuen kleinen Atom Prozessoren an, da wird dir auffallen, dass sie nicht viel mehr verbrauchen...
        Und ich will nicht wissen welcher Wirkungsgrad bei einem emulierter x84 herrauskomt.
      • Von Gary94 Freizeitschrauber(in)
        Der "ARM mist" wie du ihn hier nennst sorgt aber dafür, dass es halbwegs erträgliche Akkulaufzeiten gibt.

        Ansonsten sollte man sich eher darauf konzentrieren, den Store auf Vordermann zu bringen. Apps wie bei Android/iOS wären wünschenswert, nicht diese halbgaren Lösungen die von der User Experience her ein graus sind.
        Aber das braucht alles Zeit.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1178390
Windows 10 Mobile
Windows 10 Mobile: Microsoft stellt Win32-Anwendungen in Aussicht
In ferner Zukunft können Smartphones und Tablets mit Windows 10 Mobile möglicherweise Win32-Anwendungen ausführen. Bei Microsoft denkt man zumindest darüber nach, ob ein solches Projekt realisierbar ist. Falls ja, wird es allerdings noch Zeit brauchen.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Mobile-Software-261143/News/Microsoft-stellt-Win32-Anwendungen-in-Aussicht-1178390/
20.11.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/04/Build_2015_Windows_10_Mobile_kann_sich_mit_Bildschirmen_verknuepfen-pcgh_b2teaser_169.jpg
news