Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Livestream und Liveticker: Neuheiten zu Windows 10 Devices ab 16:00 Uhr - Lumia 950, Surface Pro 4 und mehr - Fazit: Beeindruckende Vorstellung

    Livestream Neuheiten zu Windows 10 Devices ab 1600 Uhr Quelle: Microsoft

    Heute ab 16:00 Uhr will Microsoft Neuheiten zu Windows 10 Devices präsentieren. Hier finden Sie den Livestream sowie den Liveticker, den PC Games Hardware zum Event anbietet. Erwartet werden Neuigkeiten zu Windows 10 Mobile, Lumia 950/XL, Surface Pro 4, Hololens und mehr.

    Fazit:

    Rund zwei Stunden dauerte das heutige Microsoft-Event. Den Anfang machte Hololens in einer Spiele-Demo mit Project X Ray. Wie fast immer war diese Präsentation beeindruckend - denn etwas auch nur annähernd Vergleichbares sucht man vergebens. Im ersten Quartal 2016 kommt endlich das Development-Kit, wenn auch zu einem stolzen Preis von 3.000 US-Dollar. Kurz darauf folgte dann Microsoft Band 2 mit Features wie Curved Display und Gorilla Glas. Neue App-Partner sind sicherlich interessant, doch Microsoft Band 2 war heute eine der kleineren Innovationen.

    Erwartungsgemäß wurden auch das Lumia 950 und das 950 XL vorgestellt. Betriebssystem: Windows 10. Die Displaygröße der Smartphones liegt bei 5,2 und 5,7 Zoll mit einer Pixeldichte von über 500 DPI. USB C ist natürlich auch mit an Bord und damit kürzere Ladezeiten. Das Highlight der neuen Smartphones war aber definitiv das Display Dock und die damit verbundene Funktionalität. Ein Smartphone als Desktop-PC, bei dem das Smartphone das Startmenü anzeigt, sich aber nach wie vor uneingeschränkt nutzen lässt. Auch die Lautsprecher machten einen grandiosen Eindruck, eine Kamera mit optischem Bildstabilisator ist dann natürlich noch einmal ein nettes Feature. Zusammengefasst: High-End-Smartphones für 549 respektive 649 US-Dollar, die aber zugleich als Desktop-PC fungieren. Beeindruckende Präsentation. Wem die Smartphones zu teuer sind, darf sich auf das Lumia 550 freuen, welches nur 139 US-Dollar kosten wird.

    Wie vermutet, kam anschließend das Surface Pro 4. Auch hier kommt Windows 10 zum Einsatz. Das Display ist 12,3 Zoll groß und verfügt über eine Pixeldichte von 267 PPI - bei einer solchen Displaygröße ist das eine echte Hausnummer. Der neue Pen macht ebenfalls einen guten Eindruck. Microsoft hat heute außerdem den direkten Vergleich mit Apple nicht gescheut: Im Vergleich zum Surface Pro 3 ist das Pro 4 30 Prozent schneller, im Vergleich zum Macbook Air 50 Prozent. Auch 16 GiByte RAM und 1 TByte Speicher sind eine echte Ansage. Der Preis des Surface Pro 4 liegt bei 899 US-Dollar.

    Den Abschluss bildete dann das Surface Book, mit dem im Vorfeld nicht zu rechnen war. Ein High-End-Laptop für 1.499 US-Dollar mit den bekannten Surface-Features, also einer abnehmbaren Tastatur. Microsoft inszenierte das heute gut: Zunächst dachte man, es würde sich um einen herkömmlichen Laptop handeln, bis Microsoft nach ein paar Minuten die Tastatur abnahm. Die Rechenpower wirkt sehr gut, wenn auch wir auf die Spezifikationen warten müssen. Insgesamt zeigte auch Microsoft hier eine starke Demonstration. Es bleibt nur die Frage, inwiefern sich Surface Pro 4 und Surface Book möglicherweise gegenseitig Marktanteile abnehmen werden.

    Das heutige Event war damit kein Vergleich zu einer doch recht schwachen Google-Vorstellung und auch gegenüber den neuen Apple-Produkten wie dem iPad Pro muss sich Microsoft nicht verstecken - ganz im Gegenteil.

    Liveticker, ab 16 Uhr:

    17:53 Uhr: Wir bedanken uns bei allen Mitlesern und wünschen noch einen schönen Abend. Unser Fazit vom heutigen Event folgt in Kürze.

    17:51 Uhr: Die Pressekonferenz endet mit einem Video, in dem noch einmal verschiedene Features der diversen Geräte vorgestellt werden.

    17:50 Uhr: Nadella möchte das Event nun beenden, spricht dafür aber noch einmal über Microsofts Mission. "Wir machen Sachen, die Ihnen helfen, Sachen zu machen."

    17:48 Uhr: Nadella erwähnt noch einmal die heute vorgestellten Geräte. Windows soll Nadella zufolge ein Erlebnis werden und dabei stets höhere Produktivität gewährleisten.

    17:44 Uhr: Nadella zufolge beginnt jetzt ein neues Kapitel für Windows 10.

    17:42 Uhr: Nach einem weiteren kurzen Video ist jetzt Microsoft-CEO Satya Nadella auf der Bühne.

    17:40 Uhr: Das Surface Book 4 ist also ein Laptop mit abnehmbaren Display. Allerdings ohne Kompromisse bei der Tastatur oder ähnlichem.

    17:39 Uhr: Der Schließmechanismus ist also weit flexibler als zunächst angenommen...

    17:37 Uhr: Die Tastatur lässt sich abnehmen, das kam etwas unerwartet. Außerdem lässt sich das Display drehen und das Surface Book so als Tablet nutzen.

    17:35 Uhr: Microsoft hat uns die letzten paar Minuten auf den Arm genommen, die Tastatur ist abnehmbar. Microsoft zeigt dafür den gleichen Clip nochmal, diesmal aber mit dem entsprechenden Feature.

    17:34 Uhr: Ein paar weitere Informationen: 2 USB-3.0-Anschlüsse, ein Glass-Trackpad und Magnesium-Gehäuse.

    17:33 Uhr: Das Surface Book kommt am 26. Oktober, Preise starten bei 1.499 US-Dollar.

    17:32 Uhr: Das Surface Book verfügt über ein durchaus gut aussehenden Body.

    17:31 Uhr: Es folgt Ingame-Footage von Gears of War. Gears of War macht dem Surface Book keine Probleme. Und auch Premiere Pro, das Video-Editing-Programm von Adobe, wird problemlos ausgeführt.

    17:29 Uhr: Im Vergleich mit dem Macbook Pro zeigt das Surface Book seine Stärken: Zwei mal stärker als das Macbook, natürlich eine sehr vage und ungenaue Angabe für Hardware-Kenner.

    17:27 Uhr: Laut Microsoft ist das der schnellste 13-Zoll-Laptop in diesem Universum.

    17:25 Uhr: Das Surface Book kommt mit neuen Switches. Außerdem 12 Stunden Akkulaufzeit, mit neuer Nvidia GPU und GDDR5-Speicher.

    17:23 Uhr: 13,5 Zoll Displaygröße mit 6 Millionen Pixel und 268 PPI.

    17:23 Uhr: Wie üblich gibt es zunächst einen kurzen Clip, der vor allem die Design-Elemente des Laptops hervorhebt. Der Schließmechanismus sieht auf jeden Fall spannend aus.

    17:22 Uhr: Jetzt kommt eine Überraschung! Surface Book - ein Laptop!

    17:21 Uhr: Das Surface Pro 4 kommt am 27. Oktober auf den Markt und kostet ab 899 US-Dollar.

    17:20 Uhr: Das Trackpad ist außerdem 40 Prozent größer.

    17:18 Uhr: Das neue Type Cover verfügt außerdem über einen Fingerabdruck-Scanner.

    17:17 Uhr: Mit Hintergrund-Beleuchtung, ebenfalls interessant. Außerdem mit einem wohl deutlich verbesserten Klick-Gefühl.

    17:15 Uhr: Die Performance wirkt gut. Außerdem kommt auch ein neues Type Cover.

    17:14 Uhr: Auch ein neues Surface-Dock ist mit an Bord. Dieses verfügt über vier USB 3.0-Anschlüsse,über Ethernet und zwei 4K-Display-Ports. Außerdem ist es kompatibel mit dem Surface Pro 3.

    17:13 Uhr: 1 TByte interner Speicher und 16 GiByte RAM. Alles in einem 8,4 Millimeter dünnen Tablet.

    17:12 Uhr: Das Surface Pro 4 ist noch einmal 30 Prozent schneller. Im Vergleich zum Macbook Air sind es 50 Prozent.

    17:11 Uhr: Jetzt wird es interessant, der direkte Vergleich zwischen Surface Pro 4 und 3.

    17:10 Uhr: Gezeigt wird jetzt ein Video mit dem neuen Surface Pro 4 in Kombination mit einem Programm zum Komponieren von Musik, die App ist Staff Pad. Durchaus nett.

    17:09 Uhr: Microsoft macht heute einen guten Job, die verschiedenen Produkte harmonieren. Markiert man auf dem Surface Pro 4 eine Webseite, finden sich die Anmerkungen auch auf den Lumia-Smartphones.

    17:08 Uhr: Jetzt wird in einer Demo One Note in Verbindung mit dem Surface Pro 4 und dem neuen Pen gezeigt.

    17:06 Uhr: Der neue Pen kommt mit 1.024 Druck-Sensoren. Außerdem lässt er sich an der Seite des Surface befestigen.

    17:05 Uhr: Außerdem kommt ein neuer Surface Pen.

    17:03 Uhr: Pixel Sense nennt Microsoft die neue Display-Technologie. Mit dabei 0,4mm Gorilla Glass 4.

    17:01 Uhr: Das neue Surface kommt mit Windows 10, 12,3-Zoll-Display, mit einem kompatiblen Stift, Fingerabdruckscanner, Laptop-Class-Tastatur, Trackpad mit Multitouch aus Glas, allerdings wieder mit Lüfter. Also doch kein komplett passiv gekühltes Surface. Außerdem mit dabei eine 8-MP-Kamera. Die Pixeldichte liegt bei 267 PPI. Im Inneren eine neue Intel-CPU.

    17:00 Uhr: Noch spricht Panay über das Surface Pro 3, die Rede war allerdings schon von einer neuen Generation...98 Prozent würden das Surface Pro 3 weiterempfehlen.

    16:58 Uhr: Wie immer beginnt die Vorstellung mit einem Clip. Ein Unternehmer erzählt, wie er das Surface Pro in seinem Alltag nutzt.

    16:57 Uhr: Jetzt geht es um Surface.

    16:56 Uhr: Das Lumia 950 kommt ab 549 und das XL ab 649 US-Dollar auf den Markt. Außerdem wird das Budget-Lumia 550 angekündigt, für lediglich 139 US-Dollar.

    16:55 Uhr: Ein Smartphone, welches man zu Hause einfach mit einem Display Dock verbindet und dann als Desktop-PC mit Windows 10 nutzt...das klingt zugegebenermaßen spannend.

    16:54 Uhr: Externe Lautsprecher werden offenbar nicht mehr benötigt...die Audio-Qualität wirkt in der Demo extrem gut.

    16:53 Uhr: Eine physische Tastatur und Maus lassen sich problemlos nutzen, mit den üblichen Features wie das Wechseln von Programmen über die Tab-Taste etc.

    16:50 Uhr: Natürlich sind sämtliche Office-Features mit an Bord. Word, Powerpoint, Outlook...obwohl das Smartphone mit einem externen Display verbunden ist, lässt sich das Lumia weiterhin uneingeschränkt nutzen.

    16:48 Uhr: Gezeigt wird ein Microsoft Display Dock, an den sich das Lumia über USB C anschließen lässt. Das Dock ist mit dem Beamer verbunden und der gezeigte Desktop sieht wie ein Windows-10-PC aus - nur dass es sich eben um ein Lumia-Smartphone handelt.

    16:46 Uhr: Jetzt folgt eine Demo, in der Microsoft diverse Features demonstrieren will.

    16:45 Uhr: Das Betriebssystem ist logischerweise Windows 10.

    16:43 Uhr: Mit an Bord ist auch ein USB-C-Connector, der schnelles Aufladen ermöglicht.

    16:42 Uhr: Die Smartphones verfügen über eine 32 GByte großen Speicher, lassen sich aber mithilfe einer SD-Karte erweitern.

    16:42 Uhr: Außerdem kommen die Lumia-Smartphones mit einem dedizierten Kamera-Button. Videos lassen sich natürlich in 4K-Qualität aufnehmen.

    16:41 Uhr: Ein optischer Bildstabilisator ist definitiv ein interessantes Feature, der Full-LED-Blitz klingt auch nicht schlecht.

    16:40 Uhr: Die Kamera kommt mit 20 Megapixel und soll sich besonders für Fotos in dunklen Verhältnissen eignen.

    16:39 Uhr: Das Lumia 950 kommt mit einem 5,2 und das Lumia 950 XL mit einem 5,7 Zoll großen Display mit über 500 DPI.

    16:38 Uhr: Die Lumia-Smartphones verfügen über zwei Antennen und nutzen automatisch die Antenne mit besserem Empfang.

    16:37 Uhr: Wie erwartet kommen das Lumia 950 und das Lumia 950 XL.

    16:36 Uhr: Zunächst wird Panay wohl die neuen Lumia-Smartphones vorstellen. Erneut wiederholt er Zahlen von Myersons Eröffnung. Über eine Milliarde Cortana-Anfragen und 110 Millionen W10-Geräte, das kennen wir schon.

    16:35 Uhr: Myerson übergibt das Wort an Panos Panay, VP für Surface Computing. Panay betont zunächst, wie begeistert er von Hololens ist.

    16:34 Uhr: Myerson kommt auf die Bühne und will jetzt über Surface und Lumia sprechen. Offenbar kommt das neue Surface.

    16:33 Uhr: Microsoft Band 2 kommt am 30. Oktober für 249 US-Dollar.

    16:32 Uhr: Ein neuer Band-Partner ist Lose It!. Cool ist die Uber-App, mit der man sich an seinem Standort von einem Uber-Taxi abholen lassen kann. Nur für Deutschland derzeit nicht so wirklich interessant.

    16:31 Uhr: Ebenso erwähnenswert ist, dass Band sowohl zusammen mit Windows 10, mit Android und mit iOS funktioniert.

    16:29 Uhr: Hervorgehoben werden die Statistiken, die durch Microsoft Band verfügbar sind. Die Auswertungen sind definitiv nett anzusehen, so lassen sich nach dem Joggen die Maximalgeschwindigkeit und vieles weitere nachvollziehen.

    16:27 Uhr: Eine Microsoft-eigene Studie besagt, dass Besitzer von Microsoft Band mehr Sport treiben als Personen ohne Microsoft Band. Jetzt geht es um die Features der neuen Version.

    16:26 Uhr: Microsoft Band 2 kommt mit einem Curved Display, geschützt durch Gorilla Glass 3, welches einen besser reagierenden Touch-Screen bieten soll. Dabei ist natürlich auch GPS, UV-Monitoring, Sleep-Tracking und mehr.

    16:24 Uhr: Lindsey Matese betritt die Bühne und spricht jetzt über Microsoft Band. Matese hebt hervor, dass man Band bei Aktivitäten jeglicher Art tragen kann. Besondere Vorteile liefert Band in Zusammenhang mit Sport-Training.

    16:23 Uhr: Jetzt geht es weiter mit Microsoft Band 2, wie immer macht den Anfang ein Clip.

    16:23 Uhr: Q1 2016 soll das Development Kit in den Markt kommen, Kostenpunkt: 3.000 US-Dollar.

    16:21 Uhr: Das war es mit der Project X Ray-Demo, Myerson ist zurück auf der Bühne und hebt noch einmal die wesentlichen Features der Hololens hervor.

    16:19 Uhr: Die Elemente, die Hololens zaubert, können sowohl mit anderen Holo-Lens-Elementen agieren als auch mit der natürlichen Umwelt. Auch das Holo-Lens-Shield sieht beeindruckend aus.

    16:18 Uhr: Das Spiel nennt sich Project X Ray. Die Demo ist, wie immer bei Hololens, durchaus beeindruckend. Eine virtuelle Waffe, mit der man Laser-Strahlen abfeuern kann und die fest am Handgelenk erscheint, auch wenn man die Hände bewegt.

    16:18 Uhr: In einer Demo soll heute gezeigt werden, wie man mit der Holo Lens auch spielen kann. Mixed Reality nennt Microsoft das.

    16:16 Uhr: Der nächste Wechsel, Myerson spricht jetzt über Holo Lens.

    16:15 Uhr: Der etwas abrupte Wechsel zu Xbox One kommt daher, weil die Xbox One im Winter Windows 10 bekommt.

    16:13 Uhr: Jetzt verliert Myerson ein paar einleitende Worte über die Xbox One und erinnert unter anderem an die Abwärtskompatibilität von Xbox-Spielen.

    16:12 Uhr: Myerson bedankt sich außerdem bei Geräte-Partnern und spricht von dem besten Geräte-Line-Up für Windows-Geräte überhaupt.

    16:10 Uhr: Myerson gibt bekannt, dass Facebook neue Windows-10-Apps entwickeln wird. Neue Apps gibt es auch für Uber, CBS und viele weitere Dienste.

    16:08 Uhr: Ein paar lustige Fakten von Myerson machen den Anfang, so wurden Cortana bereits über eine Milliarden Fragen gestellt. Und der Store wurde 1,25 Milliarden Mal besucht.

    16:06 Uhr: Terry Myerson betritt die Bühne und bedankt sich bei den Leuten für das zahlreiche Erscheinen - gerade zu dieser frühen Ortszeit in New York. Myerson gibt bekannt, dass bereits zehn Wochen nach dem Release von Windows 10 110 Millionen Geräte mit Windows 10 laufen.

    16:05 Uhr: Mit leichter Verspätung beginnt Microsoft das heutige Windows-10-Event mit einem Video. Zu sehen sind die ersten Holo-Animationen, Smartphones und Tablets. Auch einen Controller konnte man kurz sehen.

    15:55 Uhr: Herzlich Willkommen zum PCGH-Liveticker von der heutigen Microsoft-Pressekonferenz. Der Stream ist bereits verfügbar, noch spielt Hintergrundmusik.

    Artikel: Neuheiten zu Windows 10 Devices, so heißt das Event, das Microsoft am heutigen Nachmittag ab 16:00 Uhr veranstaltet und auch im Livestream überträgt. Alex Kipman, Chef von Microsofts Hololens Programm, kündigte bereits ein episches Programm an. Man werde es bereuen, wenn man das verpasst. Tatsächlich könnte Microsoft ein Produktfeuerwerk abbrennen, wenn man die bisherigen Gerüchte heranzieht.

    Als gesetzt gelten das Lumia 950/XL zusammen mit Windows 10 Mobile. Viele Gerüchte gab es auch um das Surface Pro 4, das ebenfalls ein Thema im Livestream sein könnte und eigentlich erwartet wird. Weniger konkret ging es bei den folgenden Produkten zu, aber ganz ausgeschlossen ist ihre Erwähnung keinesfalls. Da wäre das Budget-Lumia 550, das Surface Phone, das Microsoft Band 2, ein Surface Mini und Hololens. Manches davon ist eher unrealistisch, etwa das Surface Phone. Mit ihm wird erst im zweiten Quartal des kommenden Jahres gerechnet. Aber Microsoft überraschte zuletzt gerne und ist durchaus denkbar, dass man das Ding mal für 3 Sekunden in die Kamera hält.

    Da Microsoft bisher kaum eine Gelegenheit ausgelassen hat, die Hololens zu zeigen, müsste man auch dieses Mal davon ausgehen, dass die Redmonder die AR-Brille präsentieren. Bis zum fertigen Produkt ist der Weg zwar noch weit, aber ist immer ein gutes Mittel, um im Gespräch zu bleiben, denn bisher waren alle Präsentation beeindruckend. Möglich, dass Microsoft dabei auch trickst, aber beweisen kann derzeit niemand das eine oder andere.

    Was es tatsächlich geben wird, sehen wir heute ab 16:00 Uhr deutscher Zeit, wenn das Event aus New York übertragen wird. Den Livestream sehen Sie via Klick hier, PC Games Hardware begleitet die Veranstaltung auch mit einem Liveticker.

    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    03:15
    Build 2015: Windows 10 Mobile Continuum im Video
    Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
    Wie installiere ich Windows 10? Anleitung für Upgrades und Clean Install [neues Update]
  • Stellenmarkt

    Es gibt 33 Kommentare zum Artikel
    Von criss vaughn
    Display Dock finde ich sehr interessant, auch wenn es sich vll noch beweisen muss - generell freue ich mich auf die…
    Von Rayken
    Das Surface Book hat extrem gespiegelt war mit dem Preis das Manko des Geräts
    Von Gysi1901
    Hololens ist für Dich keine Innovation? Welcher von Microsofts Konkurrenten hat denn 2015 mehr gemacht?
    Von CD LABS: Radon Project
    Echt verheißungsvoll, das SurfaceBook! Und auch sonst ansprechen, bis auf ein klitzekleines Detail......die verdammten…
    Von Wharghblubb
    Zumindest die Oculus Rift Dev-Kits waren ja auch deutlich billiger... Aber ja, die Hoffnung stirbt zuletzt, dass das…
      • Von criss vaughn BIOS-Overclocker(in)
        Display Dock finde ich sehr interessant, auch wenn es sich vll noch beweisen muss - generell freue ich mich auf die neuen Produkte und werde mir auch (zumindest zum Test) mal ein XL holen und es im Alltag mit dem 6 Plus vergleichen
      • Von Rayken Software-Overclocker(in)
        Das Surface Book hat extrem gespiegelt war mit dem Preis das Manko des Geräts
      • Von Gysi1901 Software-Overclocker(in)
        Zitat von plusminus
        wo bleiben die inovationen Microsoft?

        Hololens ist für Dich keine Innovation? Welcher von Microsofts Konkurrenten hat denn 2015 mehr gemacht?
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Echt verheißungsvoll, das SurfaceBook! Und auch sonst ansprechen, bis auf ein klitzekleines Detail...

        ...die verdammten Geräte SPIEGELN WIEDER!
        Mobile Geräte, die spiegeln...
        ...bitte, Apple, erlöst uns! Eine Gen entspiegelter iPhones und der gesamte Markt wird in Null,Nix alles auf entspiegelte Geräte umgebaut haben. Ja, in jeder Kategorie. Aber nein, die sind ja selber Spiegelungs-Deppen...
      • Von Wharghblubb Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von DARK-THREAT
        Die Dev-Kits der PS4 kosten 2500 USD, das der 360 hatte 10'000 USD gekostet und die PS3 bis zu 25'000 USD.

        Entwickler Kits kosten immer ein Vielfaches von dem, was wir Endkunden zahlen werden beim Release.


        Zumindest die Oculus Rift Dev-Kits waren ja auch deutlich billiger... Aber ja, die Hoffnung stirbt zuletzt, dass das Konsumer-Kit dann vll eine Null weniger hat
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1173586
Windows 10 Mobile
Livestream und Liveticker: Neuheiten zu Windows 10 Devices ab 16:00 Uhr - Lumia 950, Surface Pro 4 und mehr - Fazit: Beeindruckende Vorstellung
Heute ab 16:00 Uhr will Microsoft Neuheiten zu Windows 10 Devices präsentieren. Hier finden Sie den Livestream sowie den Liveticker, den PC Games Hardware zum Event anbietet. Erwartet werden Neuigkeiten zu Windows 10 Mobile, Lumia 950/XL, Surface Pro 4, Hololens und mehr.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Mobile-Software-261143/News/Livestream-Devices-Lumia-950-XL-Surface-pro-4-Hololens-1173586/
06.10.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/10/Livestream_Neuheiten_zu_Windows_10_Devices_ab_1600_Uhr-pcgh_b2teaser_169.jpg
news