Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Schredd0r Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von Rarek
        aber die AR Kontaktlinsen dürfen auch nicht fehlen ^^

        außerdem würde ich eher einen VR Helm bevorzugen (irgentwann ist kleiner nicht mehr tragbar z.B. das Sonnenbrillenbeispiel von dir: warum so klein? zumal man dann noch extra wieder alles abdunkeln muss drumm rum und so weiter... und nen Helm stelle ich mir Kompfortabler beim Tragen vor )
        Wenn du dir einen VR Helm kaufen willst schau dir mal folgendes Produkt an http://www.virtual-realit...
        In Verbindung mit dem Teil hier VR Shop - FEELREAL Mask Review - Buy Now, UK hätte man dann sogar noch Gestank Geruch.

        Hier die Selbstbaulösung: VR Shop - ASH VR1 Review - Buy Now, UKund hier noch der wohl geilste (aber auch bescheuertste) VR Helm aller Zeiten: www.virtual-reality-shop.co.uk/toshiba-bubble-helmet/
      • Von tochan01 PC-Selbstbauer(in)
        wenn das prinzip mit eyetracking umgesetzt wird und nur in einem kleinen bereich die volle auflösung gefahren wird, wird die benötigte leistung deutlich fallen. ich bin gespannt ob diese acer 4k dingen das wirklich umsetzt ^^
      • Von Imperator2301 Kabelverknoter(in)
        Zitat von Captain-S
        Phase 5 = Eine Brille wird nicht mehr benötigt, die Daten werden direkt über das "Gehirninterface" eingespielt.


        Denkt da wer an SAO?
      • Von Captain-S Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Fanty1972

        Kurzweil sieht die Einführung eines neuen Paradigmas in 4 Phasen:

        Phase 1 = Unbrauchbare Qualität, unbezahlbare Kosten (im Fall von VR waren das die Versuche in den 90er Jahren)
        Phase 2 = Qualität ist (besonders für Nerds) schon ganz passabel. Aber alles eher noch eine Spielerei und es kostet richtig viel Geld. (VR im Jahr 2016)
        Phase 3 = Die Qualität ist gut, der Preis ist bezahlbar (VR im Jahr 2019/2020)
        Phase 4 = Die Qualität ist perfekt, das Produkt ist praktisch für umsonst zu haben (Für VR wird da oft das Jahr 2026 angepeilt. Umsonst nicht, aber um die 100 Dollar für eine Brille, mit 5K pro Auge und 200 Grad Sichtfeld, die keine zusätzliche Hardware benötigt, sondern Spiele usw streamt. Das Gerät soll auch nur so groß und schwer wie eine Sonnenbrille sein.

        Phase 5 = Eine Brille wird nicht mehr benötigt, die Daten werden direkt über das "Gehirninterface" eingespielt.
        Phase 6 = Der Mensch lebt in einer Matrix.
      • Von Rarek F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von Fanty1972
        [...]

        PSS: Es wird außerdem mit einem sehr langsamen Start gerechnet. Man glaubt nicht an einen bedeutenden Erfolg bis etwa 2019. Und "Mainstream" soll die Technologie erst 2026 werden. Dann aber so richtig (Mit dem Smartphone heute vergleichbar)
        aber die AR Kontaktlinsen dürfen auch nicht fehlen ^^

        außerdem würde ich eher einen VR Helm bevorzugen (irgentwann ist kleiner nicht mehr tragbar z.B. das Sonnenbrillenbeispiel von dir: warum so klein? zumal man dann noch extra wieder alles abdunkeln muss drumm rum und so weiter... und nen Helm stelle ich mir Kompfortabler beim Tragen vor )
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1195716
Virtual Reality
Oculus Rift: LEDs können Immersion steigern und Übelkeit senken
Microsoft Research hat mit einer Oculus Rift DK2 experimentiert, um dem Problem der Übelkeit in der Virtual Reality auf die Schliche zu kommen. Daraus resultierten die "Sparse Peripheral Displays". Um die Linsen herum werden LEDs befestigt, welche sich farblich den Displays anpassen und so das VR-Geschehen erweitern. Dadurch steige die Immersion und die Gefahr, ein Gefühl der Übelkeit zu empfinden, sinke.
http://www.pcgameshardware.de/Virtual-Reality-Hardware-258542/News/Oculus-Rift-HTC-Vive-Uebelkeit-senken-1195716/
21.05.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/05/Sparselight-VR-pcgh_b2teaser_169.png
virtual reality,microsoft,vr,oculus rift,htc vive
news