Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von denrusl PC-Selbstbauer(in)
        Andererseits ist hier auch wieder zu berücksichtigen das die Firmen die lieben Kunden auch melken wollen. Bedeutet das beste/fortschrittlichste Produkt in kürzester Zeit ist ja nie das Ziel der Firmen(Ausnahmen gibts immer). Aber in erster Linie wird nun weiterentwickelt für gewöhnlich auch das Budget relativ niedrig gehalten und so ein stand nach dem anderen in gewissen Abständen auf den Markt gehauen wenn es sich verkauft, bedeutet aufgrund des Gewinns behindert sich der Fortschritt ja selbst also wäre das nicht so unwarscheinlich.

        OLED-Bildschirme sind da auch ein gutes Beispiel, sollten au schon ne halbe ewigkeit aufn Markt sein aber dank dem Pixel-Rennen das wieder begonnen hat lassen sich die LED-Bildschirme mit einer riesigen gewinnmarge verkaufen also hält jeder zusammen und sagt : "OLED können wir noch nicht effektiv gut etc." Standen vor jahren schon auf der Messe aber man sieht kauftechnisch keinen Fortschritt bei denen man kriegt OLED ansich nur als Luxusmodel außer man kauft das Panel direkt.
      • Von matty2580 BIOS-Overclocker(in)
        Schade, noch vor 3 Jahren hatte ich viel Hoffnung in Oculus Rift gesetzt als die Kickstarter Kampagne startete.
        Jetzt habe wir Nischenprodukte für wenige reiche Konsumenten.
        Einzig das Headset von Sony hätte das Potential den Massenmarkt zu erreichen, ist aber auch nicht wirklich günstig,

        Und jetzt faselt Huang irgendwas von 20 Jahren.
        Da wäre ich dann 64 Jahre alt und habe bestimmt andere Sorgen als VR. ^^
      • Von Pumpi Software-Overclocker(in)
        Zitat von K12_Beste
        Typisch für NVIDIA, wenn man wo technisch hinten nach ist wird alles schlecht geredet!
        Wo ist nVidia technisch hinterher, und gegenüber wem ?

        Zitat von Wochenendzocker
        Das glaub ich nämlich auch. Wenn NVIDIA ein VR-Brille am Markt hätte, würde er das bestimmt nicht sagen
        Wenn sich VR rechnen würde hätte er sicherlich eine VR Brille auf dem Markt. Und würde er mit seiner Hardware nur seine Brille supporten, dann könnten HTC Vive und Occulus direkt wieder einpacken...

        Er hat doch recht. Die 10 Gramm meiner Brille nerven mich schon. Jetzt kommen die Hersteller mit Kg schweren Headsets die auch noch an diversen Kabeln hängen. Das kann auf Dauer kein Spass machen.
      • Von uka PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von shootme55
        Naja, kommt immer drauf an was man als "gut" bezeichnet. Wenn man als gut bezeichnet dass ich mir eine Sonde ins Rückenmark reinrammen lasse und mein Restselbstbild über ein Konstruktprogramm in die Matrix geladen wird, dann sind wir von guter VR hoffentlich noch ein bissl weiter als 20 Jahre entfernt.
        Alles andere kann man ja wohl kaum als gutes VR bezeichnen .
      • Von shootme55 Software-Overclocker(in)
        Naja, kommt immer drauf an was man als "gut" bezeichnet. Wenn man als gut bezeichnet dass ich mir eine Sonde ins Rückenmark reinrammen lasse und mein Restselbstbild über ein Konstruktprogramm in die Matrix geladen wird, dann sind wir von guter VR hoffentlich noch ein bissl weiter als 20 Jahre entfernt.

        Ansonsten ist das übliches Marketing-Gewäsch. Im Moment sind sie (zumindest öffentlich) nicht an dem Thema dran, also wirds mal als unnötige Spielerei an den Rand des Tisches geschoben. Würd jeder Gute Marketing-Fritzi so machen. Mit 20 Jahren gibt er sich nur reichlich Spielraum, damit die Öffentlichkeit sich wieder auf seine Sachen konzentrieren kann.

        Ich denke Schätzungen zur Leistungsfähigkeit von Rechnern und technologischen Stand kann man nie ernst nehmen, das weis der gute Mann auch selber, der sagt nur schnell was damit sie ihm zuhören wenn er wieder auf seine Themen wechselt. Wenn wir uns die bisherigen technologischen Orakel anschauen war kein Einziger dabei, der wirklich über mehr als eine Hand voll Jahren eine richtige Aussage machen konnte. Ich denk heute noch an den Pentium IV mit 10 GHz, den hätt ich zu gern mal eingebaut...
        Moores Law ist das beste Beispiel. Da sagt mal ein Ingenieur irgendwas von Verdoppelung von Integrationsdichte, oder Transistorzahl, oder was weis ich genau, und durch die Medien kursieren 100 verschiedene Interpretationen. Seine eigene Firma schreibt sich auf die Fahnen, die Prophezeiung zu erfüllen und wenns dann einfach nicht mehr klappt sind alle böse weil sie den Fortschritt bremsen. Ich bezweifel (rein intuitiv), das Intel, AMD, Nvidia und der Rest die Leistungssprünge der letzten 30 Jahre auch nur ansatzweise halten können. Von daher finde ich eine Schätzung von 20 Jahren sogar realistischer als eine Vermutung, basierend auf Moores Law, dass es wesentlich schneller geht.

        Genauso gut kann es sein dass die Technik wieder am Markt scheitert und ein Rohrkrepierer wird, der einen Haufen Anleger unglücklich macht und in einer Hand voll Jahren in der Versenkung verschwindet. Vor ein paar Jahren war MS auch der Meinung dass herkömmliche Bildschirme ausgedient haben und sich die Welt auf Touchscreens bei allen Computern umorientieren wird. Hand hoch wer einen Touch auf dem Schreibtisch stehen hat. Meine Hände bleiben unten.

        Und die 3D-Fernseher verschwinden auch gerade vom Markt. Also selbst wenn die Technik gut ist und bezahlbar wird heißt es noch lange nicht dass sich genug Leute dafür interessieren.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1197469
Virtual Reality
Nvidia CEO: 'In 20 Jahren wird Virtual Reality gut!'
Nvidia-CEO Jen-Hsun Huang spricht auf einer Pressekonferenz im Rahmen der Computex-Branchenmesse über die Probleme und mögliche Lösungen im Bezug auf Virtual Reality. Laut Huang braucht die Technik aber noch knapp 20 Jahre, um wirklich einwandfrei zu funktionieren, wie es sollte.
http://www.pcgameshardware.de/Virtual-Reality-Hardware-258542/News/Nvidia-ueber-Virtual-Reality-1197469/
05.06.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/05/GTC_2012-Jen-Hsun_Huang_at_keynote-242_b2teaser_169.jpg
nvidia,virtual reality
news