Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von interessierterUser Volt-Modder(in)
        Die reine Rohleistung der CPU ist doch nicht der Grund für Skylake. Die schnellere Grafikeinheit hilft unter DX 12, PCIe 3.0x1 Slots ermöglichen ganz andere Karten anbindungen, PCIe 3.0 x 4 SSD Anbindungen werden für kommende Programme auch von Voreteil sein, USB 3.1 ist ebenso ein Grund. Bei einem Neukauf würde ich Sockel 1151 einen Sockel 1150 immer vorziehen. Eine Aufrüstung ist dagegen völlig unnötig
      • Von DKK007 Moderator
        BCLK OC soll ja gehen.
      • Von IluBabe Volt-Modder(in)
        Zitat von Pittermann
        Hast wahrscheinlich Recht, aber die Hoffung stirbt zuletzt!
        Die Frage die halt noch im Raum steht ob man "cheaten" kann also auf Z-Boards mit Software unlocks machen, die non-k CPUs quasi ausfahren. Nur wenn es so wäre dann hätte Intel nen schlechten Job gemacht.
      • Von Pittermann Software-Overclocker(in)
        Zitat von IluBabe
        Ich kann mir kauf vorstellen, dass die Leistung und der Preis non k CPUs stimmt. DIe iGPU kostet zuviel, Leistungsplus an sich gegenüber Haswell fällt auch mikrigst aus, dazu der Fertigungsprozess der amortisiert werden soll. Ein 200€ i5 mit etwa gleicher Leistung wie nen i5 4460 wird sich jedenfalls niemand bei Verstand kaufen, nur wegen ner besseren iGPU. Wenn dann noch die RAM-Taktung bei 2133MHz gelockt ist auf B/H Chipsätzen ist das bei DDR4 auch nicht so prickelnd als Umstieg. Im Endeffekt scheint mir Skylake bei non-k CPUs so uninteressant wie Broadwell.
        Hast wahrscheinlich Recht, aber die Hoffung stirbt zuletzt!
      • Von IluBabe Volt-Modder(in)
        Zitat von Pittermann
        Für die Teile interessiert man sich hier ja brennend!

        Mal sehen, wie sich die Preise entwickeln, so ein i5 würde mich schon interessieren. Aber ich warte noch auf die Xeons.
        Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Leistung und der Preis non k CPUs stimmt. Die iGPU kostet zuviel, Leistungsplus an sich gegenüber Haswell fällt auch mickrigst aus, dazu der Fertigungsprozess der amortisiert werden soll. Ein 200€ i5 mit etwa gleicher Leistung wie nen i5 4460 wird sich jedenfalls niemand bei Verstand kaufen, nur wegen ner besseren iGPU. Wenn dann noch die RAM-Taktung bei 2133MHz gelockt ist auf B/H Chipsätzen ist das bei DDR4 auch nicht so prickelnd als Umstieg. Im Endeffekt scheint mir Skylake bei non-k CPUs so uninteressant wie Broadwell.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1167116
Skylake-S
Intel Skylake: Non-K-CPUs und H170-Mainboards schon im Preisvergleich
Im PCGH-Preisvergleich werden schon vor der offiziellen Veröffentlichung die ersten Skylake-basierten Prozessoren mit geschlossenem Multiplikator gelistet. Auf dem Launch-Event im Rahmen der Gamescom bestätigte Intel nebenbei sogar die Verfügbarkeit ab Anfang September. Die ersten H170-Mainboards sollen schon lieferbar sein.
http://www.pcgameshardware.de/Skylake-S-Codename-260925/News/Non-K-CPUs-und-H170-Mainboards-im-Preisvergleich-1167116/
06.08.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/08/842129d1438715279-guide-intel-skylake-overclocking-anleitung-6600k-6700k-wp_20150718_09_49_01_pro-pcgh_b2teaser_169.jpg
news