Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Korberich Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Brehministrator
        Also das wäre mir ja jetzt neu. Wie kann man eine Anwendung für DDR4 anpassen? Eine Anwendung merkt doch gar nichts davon, ob da im Hintergrund DDR3 oder DDR4 werkelt, die legt einfach Daten im Speicher ab, und ruft sie später wieder auf. Eine Anwendung, die ständig riesige Datenmengen in den RAM schreibt und wieder liest (z.B. Archivierung und Videocodierung) kann von DDR4 profitieren, ohne jede spezielle Anpassung dafür. Bei Computerspielen ist das aber meistens nicht so ausgeprägt, so dass es hier auch keinen messbaren Leistungsgewinn durch DDR4 geben dürfte. Da kann man auch nix am Spiel anpassen, um doch noch einen Gewinn zu erzielen...
        Wenn die GPU nicht bremst, dann bringt der Sprung von DDR3 auf DDR4 einen messbaren und sogar fühlbaren FPS Gewinn, Auch schlecht optimierte Spiele wie DayZ profitieren erheblich von DDR4!

        Im GPU Limit bringt es natürlich keinen Vorteil, da Stimme ich dir voll zu!
      • Von Icedaft Lötkolbengott/-göttin
        Bauform: Solid State Drive (SSD) • Formfaktor: 2.5" • Schnittstelle: SATA 6Gb/s • lesen: 560MB/s • schreiben: 460MB/s • IOPS 4K lesen/schreiben: 75k/75k • NAND: MLC synchron • TBW: 550TB • MTBF: 1 Mio. Stunden • Controller: Transcend TS6500 • Protokoll: AHCI • Leistungsaufnahme: 3.67W (Betrieb), 0.55W (Leerlauf) • Abmessungen: 99.8x69.8x7mm • Besonderheiten: N/A • Herstellergarantie: drei Jahre ->164,90€

        Bauform: Solid State Drive (SSD) • Formfaktor: 2.5" • Schnittstelle: SATA 6Gb/s • lesen: 540MB/s • schreiben: 520MB/s • IOPS 4K lesen/schreiben: 98k/90k • NAND: V-NAND TLC Toggle (40nm, Samsung) • TBW: 150TB • MTBF: 1.5 Mio. Stunden • Controller: Samsung MGX • Cache: 512MB LPDDR3 • Protokoll: AHCI • Leistungsaufnahme: gemessen: 1.78W (Betrieb), gemessen: 0.03W (Leerlauf) • Abmessungen: 100x69.85x6.8mm • Besonderheiten: 256bit AES-Verschlüsselung, Hardware-Verschlüsselung (TCG), inkl. Klon-Software • Herstellergarantie: fünf Jahre ->139,95€

        Nur mal zum Vergleich.... es lohnt sich, sich näher mit dem Thema zu befassen und zu vergleichen.
      • Von KI_Kong Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Der AS SSD Benchmark hat ganz passable Werte angezeigt, winsat >500 MB/s.
        Für den Preis echt in Ordnung.
        Mit Transcend hab ich bisher keine schlechten Erfahrungen aber klar gibts bessere SSDs, ich hab aber selbst die SSD370S mit 512GB um 82 Euro im Blitzangebot ergattert und damit bin ich zufrieden.
        Benchmark & Test: Transcend MTS8 M.2 228 128GB SATA SSD Review | ProClockers

        Fazit:

        Likes

        Well Priced
        High Quality Components
        Excellent Read Speeds
        Intel Smart Response Technology Support

        Dislikes

        Write Speeds Could Be Better


        Der neue PC läuft übrigens schneller als Speedy Gonzales auf MDMA.
        Die Intenso sind so gut? Wusst ich nicht, muss ich mal testen.
      • Von Icedaft Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von KI_Kong
        Die Transcend MTS800 hat 55 Euro Transcend MTS8 M.2 SSD 256GB SATA III, MLC: Amazon.de: Computer & Zubehor gekostet und ist somit nicht teurer als die SATA Variante, OS auf M.2, Daten, Dokumente, Bilder und Downloads auf HDD. Der INTEL Core i3-4170 kostet 121 Euronen inkl. USt., da habe ich auch nochmal knapp 20 Euro gegenüber Skylake gespart. Das MSI H97M-G43 hat 88 Euro mit Steuern gekostet. Beim RAM hab ich auf die Corsair CMZ8GX3M2A1600C9 Vengeance 8GB (2x4GB) um €42 gesetzt.
        Also unterm Strich war das System dann um ca. 100 Euro billiger als die Skylake Variante.
        Du hast die 256GB-Variante verlinkt, meinst aber wahrscheinliche die 128GB-Variante (was das Preis-/Leistungsverhältnis nicht besser macht). Die Lese-/Schreibwerte sind für´n A****, der verbaute Controller nicht mal angegeben und wenn es unbedingt "billig" sein muß: Silicon Power Slim S55 240GB, SATA (SP240GBSS3S55S25) Preisvergleich | Geizhals Deutschland = doppelte Kapazität mit besseren Werten (auch von Intenso zu haben... Intenso Top III SSD 256GB, SATA (3812440) Preisvergleich | Geizhals Deutschland ) Gute Ware kostet auch etwas mehr: Crucial MX200 250GB, SATA (CT250MX200SSD1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder Samsung SSD 850 Evo 250GB, SATA (MZ-75E250B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
      • Von usopia PCGH-Community-Veteran(in)
        ...yepp, sehe ich ähnlich. Ich werde die Preise noch bißchen beobachten und wenn ich ein gutes Angebot sehe, stecke ich einfach nochmal zwei 8GB-Riegel dazu. Hat ja keine Eile...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1188765
Skylake-S
Core i7-6700K Boxed fällt erstmals unter 350 Euro
Erneut sind einige Intel-CPUs im PCGH-Preisvergleich günstiger geworden, wodurch der Core i7-6700K erstmals seit seinem Verkaufsstart unter die 350-Euro-Marke fällt. Der kleine Bruder in Form des i5-6600K ist für rund 235 Euro erhältlich und der i5-6500 für unter 200. Aktuell nur bei kleinen Händlern kann der i7-6700 für 300 Euro erstanden werden.
http://www.pcgameshardware.de/Skylake-S-Codename-260925/News/Core-i7-6700K-guenstig-1188765/
10.03.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/08/Intel_Skylake_Core_i5-6600K_Core_i7-6700K29-pcgh_b2teaser_169.jpg
intel,preisvergleich,skylake,cpu
news