Online-Abo
Games World
      • Von biosat-lost Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Seitdem ich vor einigen tagen mit passmark meinen Xeon E3-1240 v3 mit 4x3,9GHZ oc bebencht habe, und der mehr als 500 Punkte über dem i7 4790 K, und knapp unter dem 2011 er sechkerner aus der 4. generation i7 4930K8 schon so 3-400Punkte. Hatte glaube ich 11800 ???? denke ich, dass ich diese CPU die noch nie heißer als 50°C in Spielen wurde mit 970 SLI, noch lange behalten werde. Der kostet jetzt AUCH 70-90€ MEHR ALS BEIM KAUF. Wozu übertakten wenn das CPU-Limit in weiter ferne ist.

        Hab mir gestern ein MSI Z87 X-power bestellt und habe jetzt angst, dass diew CPU spannungsversorgung nicht ausreicht. kleiner witz, den unterbau behalte ich bis was mit nativen 16 kernen kommt,das ich bezahlen kann.weil ich damals meinen 2. Phenom II , nach 965,970 den ich ohne ov+ megastabil auf 4,2 GHz nonstop hatte. das war und ist glaube ich sogar n.1 in der hall of fame, habs aber nicht eingetragen, weil ich dachte das wär normal. der wurde auch keine 50°c mit nem EKL nordwand Rev.B.
        Den hab ich verkschenkt und nen supergeilen FX 8150 für 280€ gekauft(Phenom II 970 157€.

        In der welt der cpu´s gibt es noch gerechtigkeit anscheinend.

        Hatte auch mal ne intel XTU version, die soweit gehackt war, dass mit richtigem CPUID-code die ersten 2 Kernmultiplikatoren bis 47 gingen. scheiß Raid...

        Aber das mit dem deaktuiviertem HP kann ich nur bestätigen. In crysis1&3 über 10-15 frames mehr.
      • Von LDNV Komplett-PC-Käufer(in)
        Was macht jetzt für mich als Konsument und / oder wieder Verkäufer aus der perspektive den Unterschied?

        Wenn ich 2014 - 350€ für die Karte hingelegt habe und das heute immer noch müsste, hat sich für mich unterm Strich nichts getan.
        Eben so was den Erlös beim Wiederverkauf angeht.

        Also ist es für mich als Endverbraucher eine Preis Stabilität.

        -------
        Ich will gar nicht sagen das du nicht recht hättest - du hast recht und aus deiner geschilderten Perspektive stimmt das Absolut.

        Aus der letztlichen Endverbraucher Perspektive ist es aber nun mal unterm Strich so, das der Preis absolut Stabil ist, sei es gebraucht / neu oder Wiederverkauf.
      • Von wolfgnag Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von LDNV
        Ganz recht, deswegen ist eine 970 auch seit Release so Preis Stabil das es fast pervers ist...
        Eurowert damals 1,40 Dollar, heute 1,10 Dollar. Mit Vergleich damals zu heute 250-300€ je nach Modell, mit vergleich heute zu September 2014 360-420€. Gilt natürlich für alle andere Hardware mehr oder weniger genauso.
        Wichtig zu Wissen ist, auch wenn es im Preis mit dem Eurosturz von Herbst 2014 bis März 2015 nicht ersichtlich war, es hat sich nichts daran geändert, das jede Grafikkarte immer an Wert und Preis über die Zeit verliert.

        Und allgemein das für lange Zeit der Euro über Wert der Realität lag muss man eben nun in Euroland akzepztieren, das es eine Zeit gibt wo der Euro unter Wert die realen Verhältnisse liegt und Hardware mehr kostet. Die Sonnenseite hat man nie allein für sich gepachtet!
      • Von eQliza Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Preise und purzeln, das sollten sich einige schnell aus dem Kopf schlagen, sehe schon nach Zen Release die Leute wie sie rumheulen.

        Die Zeiten sind vorbei Leute, schaut euch doch mal um.
      • Von LDNV Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von pladdi
        Nvidea muss man nicht lange warten bis die Preise purzeln
        Ganz recht, deswegen ist eine 970 auch seit Release so Preis Stabil das es fast pervers ist...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 09/2016 PC Games 08/2016 PC Games MMore 08/2016 play³ 08/2016 Games Aktuell 08/2016 buffed 08/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 09/2016 PC Games 08/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1186094
CPU
CPUs werden günstiger: Core i7-6700K ab 340 Euro
Sowohl AMD- als auch Intel-Prozessoren sind im PCGH-Preisvergleich günstiger geworden. Wahrscheinlich wegen des nun wieder gestiegenen Eurokurses lässt sich unter anderem ein Core i7-6700K für knapp 360 Euro erstehen. Die Tray-Variante kostet nur noch 340 Euro. Vor wenigen Wochen wäre das noch undenkbar gewesen.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Core-i7-6700K-guenstig-kaufen-1186094/
13.02.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/08/Intel_Core_i7-6700K_Retail_-_Perspektive-pcgh_b2teaser_169.jpg
cpu,intel,preisvergleich,amd
news