Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von Nasreddin PC-Selbstbauer(in)
        Habe gehört die Skylake CPU ist deutlich kühler im Normalbetrieb als der Devils Canyon. Kommt da nicht auch einiges an OC-Potential her?
      • Von Wincenty Freizeitschrauber(in)
        Ich meine zuletzt ne EMail mit diesem Headliner gesehen zu haben (ich glaube Caseking) und ich meine mich zu erinnern der8auer als den OC-er gelesen zu haben.
      • Von GT200b PC-Selbstbauer(in)
        Joaaa und das ganze Übertaktungspotenzial geht dann flöten weil man wieder nur WLP verwendet.

        Ich finde es immernoch eine riesen Frechheit von Intel das man keine Mainstreamprozessoren mehr verlötet. Die verlangen hohe Preise und da kann man eben auch Qualität erwarten.
        Nur wegen ein paar cent machen die da voll rum. Kapitalismus hin oder her.
        Bei jährlich 100. Mio CPU's die Intel ja mindestens baut kommt da zwar ne ordentliche Summe zusammen wenn man pro Exemplar meinetwegen 5 cent spart
        weil man WLP nimmt statt Verlötung. Immerhin werden ja dann meines Beispieles 5 Mio Dollar eingespart.
        Man könnte ja wenigstens die K Modelle verlöten. Klar kostet das Intel Aufpreis(extra Fertigungsstraße usw) doch ich denke mit 5€ Aufpreis ist das doch wohl machbar. Intel könnte den Preis mit den 5€ Aufpreis an den Kunden weitergeben und alle sind glücklich und zufrieden! Es werden doch bestimmt mindestens 100.000 K Exemplare jährlich verkauft. Somit lohnt es sich.
      • Von chillinmitch PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Zu deiner Frage zitiere ich mal hier aus dem Forum:

        Zitat von PCGH_Torsten
        Es gibt das Gerücht, dass Intel bei Skylake auf FIVRs verzichtet und wieder alle Spannungen auf dem Mainboard generiert werden. Im Vergleich zu Haswell werden dann also nicht mehr nur eine, sondern mindestens drei sekundäre Spannungen erzeugt, die alle ihre eigene Wandlergruppe brauchen.
        Skylake ist nicht verlötet. Es wird spannend, durch die 14nm Fertigung gibt es noch weniger Fäche zur Abgabe der Wärme an den Heatspreader, gleichzeitig ist aber die TDP gegenüber Haswell erhöht.
      • Von PCTom Sysprofile-User(in)
        Zitat von der8auer
        gibt kein VCCIN bei Skylake
        Ist die Spannungsregulierung bei Skylake wieder auf dem Brett und sind Sie verlötet ??????
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1165545
Skylake
Core i7-6700K: Skylake-Topmodell mit LN2 auf 6,5 GHz übertaktet
In den Weiten des World Wide Webs macht gerade das Extrem-OC-Ergebnis eines Core i7-6700K die Runde, das sich in der Datenbank von CPU-Z finden lässt. Mittels Flüssigstickstoff ließ sich das Vorabexemplar auf 6.531 MHz übertakten, benötigt wurde dafür eine Spannung von gut 2 Volt.
http://www.pcgameshardware.de/Skylake-Codename-259478/News/Intel-Core-i7-6700K-Topmodell-LN2-1165545/
23.07.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/09/Core_i7-4960X__4930K_4820K-pcgh_b2teaser_169.JPG
intel,oc,overclocking,cpu,übertakten
news