Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von MATRIX KILLER Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von Threshold
        Ivy bridge ist doch keine 20% schneller als Sandy Bridge.
        Das wäre mir auch neu.
      • Von Threshold Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Zitat von Pu244
        Klar zählt HT da es in Multithreading einen Vorteil von 20% gewährt, Ivy Bridge war 20% schneller als der Vorgänger, Haswell und Broadwell je 10%, bei Skylake soll es ähnlich viel sein, von daher stimmt die Rechnung näherungsweise, besonders da sie noch die Frequenzen erhöht haben.
        Ivy bridge ist doch keine 20% schneller als Sandy Bridge.
      • Von Zeus18 Lötkolbengott/-göttin
        Nun da bin ich mal echt gespannt was für eine Leistung die beiden im Endeffekt erzielt haben. Werde dort vor Ort sein.
      • Von iGameKudan BIOS-Overclocker(in)
        HyperThreading zählt nicht, da es erstmal genutzt werden muss. Und das ist bei den allermeisten Spielen nicht der Fall.

        Und das IvyBridge 20% schneller als SandyBridge ist ist reines Wunschdenken, das sind nur 7% oder so gewesen. Haswell hat etwa 10% gebracht und bei Broadwell kommt es stark darauf an, wie gut der L4-Cache ausgnutzt wird.
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von iGameKudan
        Eher x1,07x1,10x1,10... Und HT zählt nicht.
        EDIT: Glaube ich habe die Steigerung von Broadwell zu Skylake vergessen, dann halt nochmal x1,07. Lohnt sich wegen den 34% aber trotzdem noch lange nicht.


        Klar zählt HT da es in Multithreading einen Vorteil von 20% gewährt, Ivy Bridge war 20% schneller als der Vorgänger, Haswell und Broadwell je 10%, bei Skylake soll es ähnlich viel sein, von daher stimmt die Rechnung näherungsweise, besonders da sie noch die Frequenzen erhöht haben.

        Zitat von iGameKudan
        Eher x1,07x1,10x1,10... Und HT zählt nicht.
        EDIT: Glaube ich habe die Steigerung von Broadwell zu Skylake vergessen, dann halt nochmal x1,07. Lohnt sich wegen den 34% aber trotzdem noch lange nicht.

        Und wann war der Phenom II schneller als ne zeitgleiche Intel-Architektur? Gut, das halbe Jahr bis zum Release des Sockel 1156... Und selbst dann müsste man gucken inwiefern sich die Mehrkosten beim Sockel1366 gelohnt hätten, den gabs sogar früher und ist bedeutend schneller.


        Ich meinte eigentlich ihre eigene Gurke, den Bulldozer, da bot der Phenom II X6 1100T schon damals auf 6 Kernen das gleiche wie der FX 8150 mit 8 Kernen, bei weniger Fläche.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1163914
Skylake
Core i7-6700K und Core i5-6600K: Skylake-Vorstellung angeblich auf der Gamescom
Geht es nach Benchlife, stellt Intel die ersten Skylake-Prozessoren tatsächlich schon Anfang August im Rahmen der Gamescom vor. Präsentiert werden aber dem Bericht zufolge nur der Core i7-6700K und der Core i5-6600K zusammen mit der Chipsatzreihe Z170. Weitere Chipsätze und Prozessoren folgen demnach erst zur IFA Ende August beziehungsweise Anfang September.
http://www.pcgameshardware.de/Skylake-Codename-259478/News/Core-i7-6700K-und-Core-i5-6600K-im-August-auf-Gamescom-1163914/
06.07.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/08/Gamescom_2014_Atmo-Pictures__16_-pcgh_b2teaser_169.jpg
cpu,gamescom,intel
news