Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von Kondar
        naja was bleibt einem übrig?

        Gewisse Designs die dieses Problem wegen erhöhtem Powertarget/stärkerer Stromversorgung/sehr starkem Kühler/usw. nicht haben. Nur legt man für diese Matrix, Lightning, FTW, HOF und wie sie alle heißen deutlich mehr Asche auf den Tresen.
      • Von Kondar Software-Overclocker(in)
        Zitat von Incredible Alk
        Das ist kein Problem - dann sind die Karten aber entweder NOCH lauter oder dürfen eben keine 250W mehr verbraten. Und was passiert mit dem ersten der seine Karten nur mit 800MHz/200W ausliefert? Er ist langsamer als der Konkurrent und wird von der Fachpresse ausgepfiffen. Deswegen werden diese Klimmzüge gemacht... nachdem man zunächst einfach PowerLimiter eingesetzt hat (erst Software bei GTX480 dann Hardware bei GTX580) kam man auf die Idee das als "Feature" zu verkaufen. Seit dem heißt der "Leistungslimitierer" eben euphemistisch "dynamischer Boost" - einfachj die normaler Taktrate die der Chip wegen des Leistungslimit nicht halten kann als "Boost-Takt" verkauft und schon kaufen die Leute wieder.

        naja was bleibt einem übrig?
        Die GTX580 war die letzte Karte ohne dieses "Feature" und leider ist die mir zu langsamm.
        Mir wäre ein "normaler" max. Takt lieber der dafür viel besser sich runterregelt lieber wenn
        keine / wenig Leistung gebraucht wird.
      • Von Rizoma Sysprofile-User(in)
        Noch schlimmer finde ich das AMD selber sagt das ihre x290 Karten keinen festen takt haben wenn die unter last einknicken und dann schlechter als ihre Vorgänger performen könnte man sie eigentlich wenn man sie nicht online gekauft hat nicht mal mehr Reklamieren da die Karte ja funktioniert und AMD auch wenn es nur mit Redizierten Takt ist das haben sich die Hardwarehersteller so wie es aussieht von den Internet Providern in DE ab geschaut
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von EX-Buzz
        Viel schlimmer finde ich den Trend, dass die neuen Karten sobald sie mal belastet werden in ihr TempTarget fahren. Egal ob grüne od. rote Karte, es kann doch nicht sein, das es den Entwicklern nicht mehr gelingt eine Karte zu entwickeln die nicht sofort überhitzt und sich runtertakten muss, nur weil sie mal belastet wird.

        Das ist kein Problem - dann sind die Karten aber entweder NOCH lauter oder dürfen eben keine 250W mehr verbraten. Und was passiert mit dem ersten der seine Karten nur mit 800MHz/200W ausliefert? Er ist langsamer als der Konkurrent und wird von der Fachpresse ausgepfiffen. Deswegen werden diese Klimmzüge gemacht... nachdem man zunächst einfach PowerLimiter eingesetzt hat (erst Software bei GTX480 dann Hardware bei GTX580) kam man auf die Idee das als "Feature" zu verkaufen. Seit dem heißt der "Leistungslimitierer" eben euphemistisch "dynamischer Boost" - einfachj die normaler Taktrate die der Chip wegen des Leistungslimit nicht halten kann als "Boost-Takt" verkauft und schon kaufen die Leute wieder.
      • Von Euda Software-Overclocker(in)
        5 Minuten VMax stellen jedoch keine Analogie zu absolut realitätsfernem Quälen der GPU mittels Furmark und co. dar.
        Der Spawa-Sensor Nr. I meiner 290X misst unter stundenlanger Volllast, bspw. C3 mit SSAA, ebenfalls maximal ~70°C, wenngleich die 100°C-Grenze unter FurMark bereits nach wenigen Minuten überschritten ist. Wer seine Komponenten auf diese Weise absolut sinnlos quält und anschließend meint, sie müsse dem prinzipiell auf maximalen Taktraten standhalten, empfängt mein Mitleid.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1096770
SLI: Scalable Link Interface
Nvidia Geforce GTX 780 Ti: Erste Hinweise zur SLI-Skalierung aufgetaucht
Bei Guru3D und dem chinesischen Forum von Chiphell konnte man zwei respektive drei Exemplare der Geforce GTX 780 Ti aus dem Hause Nvidia erlangen. Demnach soll ein zusätzliches Modell lediglich rund 60 bis 70 Prozent Leistungszuwachs bewirken. Fraglich ist jedoch, inwiefern die Referenzkühlung limitiert haben und dadurch die Taktraten heruntergefahren wurden.
http://www.pcgameshardware.de/SLI-Scalable-Link-Interface-Hardware-255529/News/Nvidia-Geforce-GTX-780-Ti-SLI-aufgetaucht-1096770/
11.11.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/11/Chiphell_Nvidia_Geforce_GTX_780_Ti_3-Way-SLI-pcgh.jpg
nvidia,gpu,dual-gpu,grafikkarte,geforce
news