Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Quake2008
        Gibt es doch PEGI das sollte man auch in Deutschland erlauben we are Europe heist es doch immer ich merk davon nichts.
        Gilt nur wenn es darum geht, deutsche Politik in anderen EU-Ländern durchzusetzen bzw. deutsche Produkte zu exportieren.


        Zitat von Cola_Colin
        Der Witz an der Sache ist doch, dass man z.B. bei Netflix dann zahlender Kunde ist. Und zahlende Kunden verklagt ein vernünftiges Unternehmen nicht.
        Entweder schmeißt Netflix dich raus, oder sie riskieren eine Klage vom Copyright-Inhaber (entweder gegen dich oder gegen Netflix) - so einfach ist das.


        Zitat von yingtao
        Das Dinge gesperrt werden liegt am Urheberrecht. Künstler und Labels bezahlen der GEMA Gebühren damit die aufpassen,
        huh? Ich bin mir ziemlich sicher, dass eine GEMA-Mitgliedschaft kostenlos ist. Der Verein finanziert sich allein aus seinem Anteil an den Verwertungsgebühren.
      • Von xHaru Software-Overclocker(in)
        Zitat von yingtao
        Das Dinge gesperrt werden liegt am Urheberrecht. Künstler und Labels bezahlen der GEMA Gebühren damit die aufpassen, dass jeder für die Benutzung ihrer Werke Lizenzen abdrückt. Die GEMA verlangt dann entsprechend Gebühren der Nutzer und behält einen Teil ein als Gewinn und der Rest geht an den Künstler bzw. das Label.



        Du hast da nicht ganz recht. Die GEMA gibt den Künstlern sehr wenig bis fast nichts ab. Es ist eine private Institution, welche sich wie eine staatliche Institution verhält. Eigentlich müsste die GEMA wegen großem Betrugs dicht gemacht werden. Warum Betrug? Ganz einfach: die Kassieren ein Maximum, geben den eigentlichen Urhebern aber nur ein Minimum davon ab. Die stört es aber herzlich wenig, da die CDs und Downloads ja sowieso so viel Geld in die Tasche spülen....
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        Wir haben doch schon mit den Abgaben auf Speichermedien an die GEMA gezahlt
      • Von yingtao Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Jan565
        Ja und, ich werde trotzdem die sachen weiter nutzen. Wenn ich was sehen will, will ich es sehen! Auf einer Seite schreien die alle nach einer Europäischen Gemeinschaft, aber in Deutschland wird alles gesperrt. Zum glück gibt es schöne Tools mit denen man es trotzdem sehen kann. Genauso wie der ganze Müll mit Werbung im Internet. Wofür zahlen wir dann noch den Provider wenn wir mit Werbung dichtgemüllt werden? Alleine hier jetzt auf PCGH habe ich 13 Inhalte mit Werbung gerade geblockt! Ich finde das eher eine Frechheit!

        Was willst du mit der Gema? Die Gema ist eine PRIVATE Organisation und unternimmt Sachen auf Staatlicher Ebene. Das wäre das gleiche wenn die Deutsche Bahn die jetzt verbieten würde mit dem Auto zu fahren.


        Das Dinge gesperrt werden liegt am Urheberrecht. Künstler und Labels bezahlen der GEMA Gebühren damit die aufpassen, dass jeder für die Benutzung ihrer Werke Lizenzen abdrückt. Die GEMA verlangt dann entsprechend Gebühren der Nutzer und behält einen Teil ein als Gewinn und der Rest geht an den Künstler bzw. das Label. Bei Videodiensten ist es das selbe. Dienste wie Hulu bezahlen Gebühren, damit Leute die Serien Online schauen können und die Höhe der Gebühren hängt von der Anzahl der potentiellen Nutzer ab. Mehr Nutzer heißt mehr Gebühren und damit sich das rechnet muss man dann individuelle Werbung schalten was wieder Kosten verursacht usw.

        Innerhalb der EU gibt es ja so große Probleme nicht mehr was aber auch Nachteile haben kann wie man z.B. an den Abos für Privatfernsehen sehen kann. Unabhängig wo man das Abo abschließt darf man es in jedem anderen EU Land nutzen. Dieses Urteil des des EGH hat dazu geführt, dass die Abos von Sky für Fußball in allen Ländern das selbe kosten wodurch sich die Menschen in z.B. Griechenland (da war es vorher am günstigsten) das Abo nicht mehr leisten können.

        Natürlich ist es ärgerlich aber es liegt schlicht und einfach an den Anbietern. Vevo oder auch MyVideo zeigen auch von der GEMA geschütztes Material und MyVideo (oder ein anderer dieser Dienste) zeigt auch US Serien.

        Zu sagen, dass man etwas guckt nur weil man es gucken will, zeigt wie wenig Rechtsbewusstsein in einem steckt. Man sagt ja auch nicht "Ich esse jetzt einfach diese Banane weil ich es will und gehe dann wieder" oder "Ich fahr jetzt einfach mit dem Porsche der da steht". Es gibt legale Wege an die Inhalte zu kommen wo man dann halt mal ne Werbung davor oder zwischen durch gucken muss oder einfach nen paar Euro bezahlen muss.
      • Von Cola_Colin PC-Selbstbauer(in)
        Dir ist klar, dass 99% der Werbung nicht von deinem Provider ist und pcgh nicht funktionieren würde, wenn sie nur Provider Werbung machen könnten?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1094501
Recht
Youtube Unblocker, Ländersperren, VPN-Clients - Kommentar zur Rechtslage
Mithilfe von Ländersperren versuchen zunehmend verschiedene Online-Dienste ihre Angebote nur ausgewählten Kundenkreisen zugänglich zu machen. Oftmals sind urheberrechtliche Gründe ausschlaggebend. Gelegentlich jedoch auch der Jugendschutz oder das Preisgefälle der unterschiedlichen regionalen Märkte. Findige Nutzer helfen sich selbst, in dem sie Plug-Ins wie den Youtube Unblocker oder VPN-Clients nutzen. Doch ist die Verwendung solcher Programme legal? Ein Kommentar zur Rechtslage.
http://www.pcgameshardware.de/Recht-Thema-241308/Specials/Youtube-Unblocker-Laendersperren-VPN-Clients-Kommentar-Rechtslage-1094501/
27.10.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/10/recht_gericht_urteil_Urheberrecht-pcgh.jpg
recht,serie,youtube,film
specials