Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von bootzeit PCGH-Community-Veteran(in)
        Ich warte ja eigentlich nur noch auf ein bezahlbares und einigermaßen gut ausgestattes WS (Normal-User) Board für die Xeons um auf Skylake zu gehen . Wenn da bis Februar nix kommt wird´s eben nen 6700 . (DDR4-2666 habe ich bereits 16GB )
      • Von Markus_P Freizeitschrauber(in)
        Zitat von CD LABS: Radon Project
        OT, aber trotzdem:
        Autovergleiche bei Hardware sind und bleiben einfach nicht sinnvoll...
        AMD hat mit ihrer 295x2 keinen NOx und CO2 Probleme

        Schon klar das man zwischen 2133mhz und 3200mhz bei office keinen unterschied merkt ...
        In CPU lastigen spielen können es aberschonmal ein paar fps ausmachen
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Vhailor
        Du meinst den hier http://extreme.pcgameshar... , nach dem (zumindest mein Optimum bei 2400 CL10) lag.

        Bei DDR4 tue ich mich aber schwer was Vergleichbares zu finden. Ab 2666 wirkt alles gleich. Ich habe noch keinen Test gesehen, der höheren Geschwindigkeiten bessere Leistung zuspricht. Von der einen Ausnahme-Anwendung mal abgesehen. Ganz witzig fand ich dazu das Fazit von aph networks: "it all boils down to one rather trivial question: Which heatspreader do you like more?"
        Was aber auch daran liegen kann, dass die Speichercontroller noch ziemlich frisch sind...
        ...und Intel des öfteren nachgesagt wurde, dass sie die schlechteren Controller bauen!
      • Von Tiz92 Volt-Modder(in)
        Zitat von Snixx
        Hmm wie die Zeit und die Menschen sich ändern ... nun lässt man sich ein RAM Riegel zu Weihnachten schenken. Ist nicht böse gemeint aber macht mich gerade etwas traurig, also im Allgemeinen gesehen...irgendwie merk ich, ich bin zu oft hier und zu oft vorm PC nach der Arbeit.
        Ich verstehe irgendwie nicht was du meinst? Ist das so schlimm sich etwas schenken zu lassen? So teuer sind 8 GB Ram ja nicht. Den PC hab ich mir ja selbst erarbeitet.
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Killermarkus81
        Sorry,dass ist quatsch.
        Ich bin jetzt zu faul um dir den Link von Romans Ram Test weiterzuleiten,den wirst du auch sicherlich selbst finden,
        Des Weiteren wird die Thematik auch nochmal ausführlich in der aktuellen Print Ausgabe behandelt und ein klares Fazit auch bei Spielen gezogen.
        Bitte nicht wieder mit gefährlichen Halbwahrheiten angeben die dann auch noch schlicht falsch sind!

        Übrigens,ich hab drei Gehäuse jenseits der 200€ Marke,zwei nach eurer Definition überdimensionierte Netzteile und ein Haufen Wasserkühlungszeugs das sich mit Luft auch kühlen ließe.Sogar riesige passiv Elemente bring ich gerade an meine Backplatte an weil mir die Temperaturen einfach nicht gefallen.

        Mit anderen Worten - man kann oft genug im Leben Dinge hinterfragen.
        Aber ich freue mich jedes Mal diebisch wenn meine Frau das Auto nicht benötigt und ich statt mit ner kleinen Rostkiste und 65 PS kurz mehr als das vierfache hab.
        Ich bin kein Deut schneller und verbrauch deutlich mehr Sprit...

        Bei Hardware geht es mir genauso.
        Und selbst wenn man bei 1600 Mhz Riegel kein Unterschied messen würde käme mir so ein langweiliges Stück Hardware nicht ins Gehäuse!
        Nochmal,bitte die aktuelle PCGH kaufen und staunen was es für Unterschiede gibt!
        OT, aber trotzdem:
        Autovergleiche bei Hardware sind und bleiben einfach nicht sinnvoll...
        ...bei Autos kann es sein, dass man von doppelter Performance des Motors in den Alltagssituationen nichts merkt. Solch ein Szenario gibt es bei Kernhardware nicht!
        ...bei Motoren ist ein theoretisch hochleistungsstarkes Exemplar, das stark gedrosselt arbeitet ineffizienter als ein direkt auf dieses Szenario optimiertes. Bei Hardware gilt das Gegenteil.
        ...es kann sein, dass man nicht weiß, wohin mit der Motorenleistung. Zumindest bei Grakas und SingleCorePerformance ist das NIEMALS der Fall!
        ...bei Hardware verändert sich innerhalb von zehn Jahren ALLES. Bei Autos...

        P.s.: Das alles ist nur auf Spritautos bezogen!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1176685
RAM
RAM-Preise: DDR4-3200 kostet nur noch 7,50 Euro pro GiByte
Interessenten der Sockel-1151- oder -2011-3-Plattformen können inzwischen bedenkenlos zu DDR4-RAM greifen. Die Preise sind in den letzten Wochen weiter stetig gesunken und liegen inzwischen auf einem Niveau mit DDR3. DDR4-3200 gibt es inzwischen sogar schon für 7,50 Euro pro GiByte.
http://www.pcgameshardware.de/RAM-Hardware-154108/News/Preise-DDR4-3200-guenstig-1176685/
04.11.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/07/G.Skill_Trident_Z_DDR4_1-pcgh_b2teaser_169.jpg
ram,ddr3,arbeitsspeicher,preisvergleich,ddr4,speicher
news