Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von derstef_computec_account Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ja hoffentlich bringt AMD bald eine APU mit DDR4 Interface. Das dürfte den Grafikkernen ordentlich Beine machen.
      • Von PCTom Sysprofile-User(in)
        DDR4 3000 CL15 ist das einzige was halbwegs vernünftig klingt aber beim Preis wäre ich fast vom Stuhl gefallen DDR4 2133CL15 ist einfach nur

        da ich eh schon Quadchannel besitze hab ich gar keinen Vorteil mehr also müssen 2133er CL8 oder CL9 her, 2400er mindestens CL10 aber 3000er CL15 gehen schon in die richtige Richtung.
      • Von MarCy PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von "Dr Bakterius;6664409"
        Schöne neue Welt aber die große Frage ist eben ob DDR4 überhaupt einen Vorteil bietet
        Ich sehe es eher als Bonus für meinen neuen Unterbau, wenn ich mir Skylake zugelegt habe
        Extra wegen dem neuen Speicher würde ich aber nicht aufrüsten, wenn man bedenkt was damit alles einhergeht.
      • Von informatrixx
        Zitat von Shurchil
        Alles schön und gut, aber: um dicke FPS-Steigerungen zu erhalten sind CPU und GPU immer noch erste Anlaufstelle, oder?
        Das sehe ich genau so .

        Was hier wahrscheinlich wichtig ist, ist das "von Neumann Prinzip".
        Befehle, die die CPU ausführen soll, werden vom Speichercontroller aus dem RAM an die CPU weitergeleitet.

        Der Flaschenhals, der eventuell bisher durch den RAM verursacht wird,
        wird durch "DDR 4" wahrscheinlich etwas ausgeglichen.

        Damit werden eventuell "Nachladeruckler" oder "Latenzen" etwas ausgeglichen,
        aber CPU und GPU machen noch den meisten Leistungsanteil aus im Bereich Gaming
      • Von Shurchil Freizeitschrauber(in)
        Alles schön und gut, aber: um dicke FPS-Steigerungen zu erhalten sind CPU und GPU immer noch erste Anlaufstelle, oder?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 02/2017 PC Games 01/2017 PC Games MMore 01/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 02/2017 PC Games 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1130780
RAM
Adata mit ersten DDR4-Preisen: 4 und 8 GiB für 70 bzw. 140 Euro - erste Crucial-Preise für Kits
Der taiwanische Speicherhersteller Adata hat in einer Pressemitteilung seine ersten Preise für DDR4-Arbeisspeicher angekündigt. Demnach soll ein 4-GiByte-Modul (DDR4-2133) 70 Euro kosten, die doppelte Kapazität schlägt sich eins zu eins auf den Preis nieder. Kostenpunkte für Kits, wie sie auch auf den Bildern zu sehen sind, nannte man noch nicht.
http://www.pcgameshardware.de/RAM-Hardware-154108/News/DDR4-Preise-4-8-GB-Module-Adata-1130780/
01.08.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/08/Adata_DDR4-RAM_1-pcgh_b2teaser_169.jpg
a-data,arbeitsspeicher,ram,ddr4
news