Online-Abo
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Superwip
        Auch hier hilft DDR4- dank RAM Disk! Vollbelegung und dadurch sogar noch einen Leistungsgewinn, das ganze mit 4x8GiB macht 32GiB von denen man locker ~25 für die RAM Disk abzweigen kann, wenn sich bis dahin nicht auch in Spielen 64 Bit durchsetzt


        RAMdisk lohnt sich oder genauer: lohnt sich nicht in Abhängigkeit vom Preis - und daran wird auch DDR4 nichts ändern. Selbst SSD ist sinnvoller.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Der Flaschenhals im PC ist seid Jahren die HDD!!!


        Auch hier hilft DDR4- dank RAM Disk! Vollbelegung und dadurch sogar noch einen Leistungsgewinn, das ganze mit 4x8GiB macht 32GiB von denen man locker ~25 für die RAM Disk abzweigen kann, wenn sich bis dahin nicht auch in Spielen 64 Bit durchsetzt

        Abgesehen davon:

        Zitat
        Warum?
        Ob ich Crysis von meiner alten 60GB HD starte oder von meiner akt. SSD Raid ändern sich nicht die FPS.
        Gestern 01:23
      • Von Mazrim_Taim Software-Overclocker(in)
        Zitat von Heinoneon
        Schnellere RAM sind meines Erachtens unnötig. Der Flaschenhals im PC ist seid Jahren die HDD!!!
        Bei DDR4 müssten die nur den "Coretakt" verdoppeln. Dann läuft DDR4-2133 doppelt so schnell wie DDR3-2133!!!
        Warum?
        Ob ich Crysis von meiner alten 60GB HD starte oder von meiner akt. SSD Raid ändern sich nicht die FPS.
      • Von KlawWarYoshi Software-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        *Zustimmung*
        Diese Beschreibung wäre zwar tatsächlich eine Abkehr von Dual/Triple-Channel - aber zugunsten von Quad- oder Hexachannel (bei heutigen Slot-Zahlen), da dann jedes Modul seine eigene Anbindung bekommt. Entsprechend würde die maximale Leistung erst bei Vollausbau anliegen.
        Single-Channel wäre die Rückkehr zu einem einzelnen Bus (oder auch einer Kette von Punkt-zu-Punkt-Verbindungen), den sich alle Module teilen müssen.
        dann werden die X98 Mainboards ja noch teurer
        und Intel würde es sicher auch freuen einen Hexa-channel-controller
        in der CPU zu verbauen (sind wir ja bald bei 1996 pins, wenn nicht noch mehr geändert wird )
        was wiederum die kosten senk..äh steigert

        und dass die volle Leistung erst mit dem Vollausbau erreicht wird,
        hat auch seine Vor- und Nachteile..
        Leute die das Geld haben, freuen sich das sie mit dem Vollausbau nicht
        nur wesentlich mehr Speicher haben, sondern auch mehr Speed

        aber der einfache User hat dann mit nur einem Modul
        nur 1/6-tel

        irgendwie finde ich diese ganze Entwicklung noch etwas wage..
      • Von Heinoneon Komplett-PC-Käufer(in)
        Schnellere RAM sind meines Erachtens unnötig. Der Flaschenhals im PC ist seid Jahren die HDD!!!
        Bei DDR4 müssten die nur den "Coretakt" verdoppeln. Dann läuft DDR4-2133 doppelt so schnell wie DDR3-2133!!!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 09/2016 PC Games 08/2016 PC Games MMore 09/2016 play³ 09/2016 Games Aktuell 09/2016 buffed 08/2016 XBG Games 09/2016
    PCGH Magazin 09/2016 PC Games 08/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
767680
RAM
Arbeitsspeicher
Der DDR3-Arbeitsspeicher wird demnächst abgelöst. 2012 soll DDR4-RAM auf den Markt kommen. Maximal 4.266 MHz und minimal 1,05 Volt Betriebsspannung sind denkbar.
http://www.pcgameshardware.de/RAM-Hardware-154108/News/Arbeitsspeicher-767680/
17.08.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/08/ddr4_voltage.JPG
ddr3,arbeitsspeicher,ram,ddr2,ddr4
news