Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von matty2580 BIOS-Overclocker(in)
        Leo hat gerade seine Launch-Analyse zu Kaveri fertig, und geht in seinen letzten beiden Absätzen genau auf dieses Thema ein:

        Zitat von 3dcenter
        So aber liegt weiterhin viel Überzeugungsarbeit vor AMD – weiterhin muß man OEMs und PC-Käufer davon überzeugen, bei AMDs APUs etwas weniger CPU-Performance gegen viel mehr iGPU-Performance einzutauschen. Da diese Überzeugungsarbeit bisher schon nicht viel gefruchtet hat, dürfte es auch Kaveri wieder schwer im Markt haben. Der große Run der Endkunden ist keinesfalls zu erwarten, dafür hätte man ein an allen Ecken überzeugendes Produkt bieten müssen – nicht eines, welches nur in Teildiziplinen wirklich gut ist. Und die Gerätehersteller sind üblicherweise schwer und nur eher langfristig zu überzeugen – daß AMD die Mobile-Modelle von Kaveri auf einen unbekannten Termin später im Jahr gelegt hat, dürfte hier auch nicht gerade weiterhelfen.

        Viel gewonnen hat AMD mit Kaveri derzeit also nicht, die grundsätzliche Situation ist trotz gewisser Verbesserungen nach wie vor schwierig. Dies ist am Ende ein eher maues Urteil, verglichen vor allem mit der gewissen bis größeren Begeisterung zu den Launches von Llano und Trinity. Seinerzeit konnte man allerdings mangels Erfahrungswerten noch darauf hoffen, daß AMD mit seinen APUs auf einen grünen Zweig kommt. Dies ist nunmehr klar offensichtlich nicht eingetreten – womit alle neuen Versuche von AMD auch daran zu bewerten sind, ob es AMD gelingt, die identifizierten Schwachstellen anzugehen. Und bei Kaveri ist dies – trotz daß die APU besser ist als Richland – nur teilweise gelungen. Der Effekt der Kaveri-Verbesserungen ist aber wahrscheinlich zu gering, um einen entscheidenden Marktumschwung zugunsten von AMD zu erreichen.
        Launch-Analyse: AMD Kaveri (Seite 3) | 3DCenter.org

        Ich schließe mich seiner "Meinung" an.
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von matty2580
        ^^
        Ich meinte eigentlich den klassischen CPU-Markt(Desktop + Mobile) mit "kein großer Wurf", und nicht ein neues Standbein durch die Konsolen.
        APUs sollten dem schwächelndem klassischen CPU Geschäft von AMD wieder Auftrieb geben.
        Genau dieser Effekt blieb bis heute aus.
        Statt dessen kommen gebetsmühlenartige Wiederholungen von HSA/hUMA Vorteilen von AMD, auf die man seit Lliano wartet.
        Es fehlt wie es im PCGH Heft schon geschrieben steht eine Killerapplikation für die APUs, und dass schon seit langer Zeit.
        Hast vollkommen recht, wobei ich mich nachwievor frage, ob Intel im Mobilmarkt nicht ein bischen manipulativ eingegriffen hat---immerhin war das mobile Trinity-Topmodel bei seinem Release der i3+630m-Plattform effizienztechnisch (und vor allen Dingen natürlich auch Kühlsystemtechnisch) meilenweit überlegen---trotzdem hat man niemals ein sinnvoll konfiguriertes Trinity-Notebook auf dem Markt gesehen:

        Da fragt man sich doch zu recht: Sind die OEMs wirklich SO UNGLAUBLICH dumm, dass sie noch nicht einmal ein vernünftiges Notebook um eine 35 Watt-APU gebaut bekommen oder hat Intel dort die neue Variante des "Media-Markt-Deals" ausgepackt?
      • Von matty2580 BIOS-Overclocker(in)
        ^^
        Ich meinte eigentlich den klassischen CPU-Markt(Desktop + Mobile) mit "kein großer Wurf", und nicht ein neues Standbein durch die Konsolen.
        APUs sollten dem schwächelndem klassischen CPU Geschäft von AMD wieder Auftrieb geben.
        Genau dieser Effekt blieb bis heute aus.
        Statt dessen kommen gebetsmühlenartige Wiederholungen von HSA/hUMA Vorteilen von AMD, auf die man seit Lliano wartet.
        Es fehlt wie es im PCGH Heft schon geschrieben steht eine Killerapplikation für die APUs, und dass schon seit langer Zeit.
      • Von Escom2
        Zitat von matty2580

        Bisher waren die APUs kein großer Wurf für AMD gewesen. Und ob sich das bei Kaveri ändern wird bleibt abzuwarten.
        Das kann man so jetzt aber nicht sagen. Die Millionen für Sony und Microsoft halte ich nicht gerade für "keinen großen Wurf". Eher die dadurch nicht Verfügbarkeit für andere Kunden und die jetzige Preisgestaltung. Wollte eigentlich einen Mediaplayer mit dem Asus XS-A bauen, aber leider nicht verfügbar.
      • Von Escom2
        Vergleichen kann man den A10 höchstens mit einem i3. Ich finde es ja gut, daß AMD so langsam wieder Anschluß im CPU Bereich findet, aber die Preisgestaltung ist für den A... . Bin nun mal kein was auch immer Jünger und wenn der Preis für den A8-7600 auch zu hoch angesetzt wird, dann werden es in diesem Jahr eben ein Pentium für das NAS und ein i5 oder Xeon 1225 für den neuen Spielerechner, denn wenn ich sowieso eine dedizierte Grafikkarte einbauen muß, dann ist der A10 eben nichts Halbes und nichts Ganzes.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1105381
Preisvergleich
PCGH-Preisvergleich: AMDs Kaveri-APUs auf Platz 1 und 9 aller Suchanfragen
Zwei Tage nach AMDs Veröffentlichung der beiden Kaveri-APUs A10-7850K sowie A10-7700K befinden sich die beiden Modelle auf Platz 1 respektive 9 aller Suchanfragen im PCGH-Preisvergleich. Zieht man nur Prozessoren heran, wird das kleinere Modell sogar am dritthäufigsten aufgerufen. Bei den Mainboards wird "Intels" Dominanz nunmehr von zwei FM2+-Mainboards aus dem Hause Asrock gestört.
http://www.pcgameshardware.de/Preisvergleich-Thema-231568/News/PCGH-Preisvergleich-AMD-A10-7850K-A10-7850K-1105381/
16.01.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/01/54125A_Kaveri_Chip.jpg
amd,apu,preisvergleich,kaveri
news