Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von H1o84 Kabelverknoter(in)
        Zitat von KrHome
        Soweit ich weiß, nutzt die PS4 nicht die Festplatte, sondern den Ram als Zwischenspeicher für Videos.

        Das sollte daher kein Problem sein.
        Da mich das Thema interessiert habe ich danach gegoogelt und konnte leider nichts finden (habe nur gefunden das von den 8 GB Speicher 1 GB als "flexibler" Speicher dient. Wie aber genau der Arbeitsspeicher verwendet bzw. aufgeteilt ist, gibt Sony leider nicht preis) ....

        Gibt es jemand der mir einen Link zu weiteren Infos bzgl. der Videoaufzeichnung und dem dafür verwendeten Speicher geben kann?

        Da liegt für mich persönlich der Knackpunkt ob man überhaupt daran denken kann eine SSD in die neue PS4 Pro zu verbauen...
      • Von KrHome BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Ripcord
        @ KrHome,

        da die PS4 ja permanent das aktuelle Spielgeschehen im Hintergrund aufzeichnet, dürfte doch selbst wenn nur ein Spiel installiert ist die SSD in absehbarer Zeit voll mit Dateileichen sein und die Leistung massiv absinken. Das scheint aber nicht der Fall zu sein?
        Soweit ich weiß, nutzt die PS4 nicht die Festplatte, sondern den Ram als Zwischenspeicher für Videos.

        Das sollte daher kein Problem sein.
      • Von Ripcord Software-Overclocker(in)
        @ KrHome,

        da die PS4 ja permanent das aktuelle Spielgeschehen im Hintergrund aufzeichnet, dürfte doch selbst wenn nur ein Spiel installiert ist die SSD in absehbarer Zeit voll mit Dateileichen sein und die Leistung massiv absinken. Das scheint aber nicht der Fall zu sein?
      • Von Atma BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von I3uschi
        Krass! Danke

        edit: Und die Betriebssysteme von Xbox one und PS 4 unterstützen kein TRIM?
        Selbst wenn: Der SATA Controller in der PS4 unterstützt kein TRIM Bei der XB1 weiß ich es nicht.
      • Von KrHome BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Namaker
        TRIM wird, vor allem für die PS4, m.E. überbewertet, der einzige wirkliche Vorteil ist kurz vor vollständiger Befüllung der SSD, dort bricht eine ungeTRIMmte () beim Schreiben ein. Wann muss die PS4 denn wirklich mal viel zeitkritisches schreiben? Fällt mir im Moment nichts ein
        Joa, siehe dazu auch mein letztes Posting:

        Je größer die SSD, desto länger dauert es, bis die Performance einbricht. Daher merkt man das bei einer 500GB SSD ggf. erst nach mehreren Monaten bzw. Jahren, je nachdem wieviele Spiele man installiert und wieder löscht.

        Ein Laufwerk, das fast nur als Lesemedium für Spiele-Installationen genutzt wird, reagiert natürlich nicht so kritisch auf eine vollgeschriebene SSD, wie ein PC-Systemlaufwerk, das dauernd Lese- und Schreibzugriffen ausgesetzt ist. Grundsätzlich ist es aber falsch zu sagen, TRIM sei überflüssig. Es ist nie überflüssig. Das Fehlen macht sich in einer typischen Konsolenumgebung nur langsamer bemerkbar.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1184124
PlayStation 4
Playstation 4 mit SSD: Was bringt ein SSD-Upgrade?
Das ein oder andere Spiel hatte vor allem kurz nach dem Release auf Sonys Playstation 4 mit spürbaren, sehr langen Ladezeiten zu kämpfen. Just Cause 3 lud beizeiten über zwei Minuten lang Spielstände. Es liegt nahe, diese Zeiten auf die langsame Festplatte mit 5200 Umdrehungen zurückzuführen. Welche Profite kann man also von einer SSD erwarten?
http://www.pcgameshardware.de/PlayStation-4-Konsolen-220102/News/SSD-Upgrade-1184124/
24.01.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/08/PlayStation_4_Mobile_Projector_2-600x362-pcgh_b2teaser_169.jpg
news