Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von willsnone Komplett-PC-Käufer(in)
        @Khazar

        Jup genau so mein ich das.
        Die Dk2 hat ein kleineres Display als die Dk1 und das merkt man eben in dem man wieder einen leichten Fensterblick hat(wenn ich mich nicht irre stehen 5.5"gegen 7").

        Und wegen dem vom Hocker reisen...des passt schon.
        Es reißt eben viele vom Hocker die das dass erste mal die OR testen.
        Ich habs auch zum ersten mal getestet und mich hats eben nicht (wie erwartet) vom Hocker gerissen. Das hat jetzt eigentlich nichts mit Prototyp sein oder nicht sein zu tun
      • Von Khazar Software-Overclocker(in)
        Zitat von willsnone
        Ronrebell hat nicht so unrecht und würd so einen test ebenfalls begrüßen.

        Der Vergleich ist nicht so weit hergezogen.
        Ich selbst verwende 3d vision 2 schon fast 2 Jahre, die erstklassige 3d Darstellung und das räumliche Gefühl in games is bis dato unerreicht und kann erst mit der Rift getopt werden, aber leider erst später und noch nicht jetzt.

        Ich spiele ausschließlich im Finstern und sitz sehr nahe an meinen 27er(damit so gut wie keinen Fensterblick vorhanden ist) das in Verbindung mit knackscharfe Texturen und hervorragenden 3d...dann ist das Immersion pur.

        Ich selbst hab die Dk2 letzte Woche testen können und mich hats nicht wirklich vom Hocker gerissen.
        Verschlechtert hat sich bei der Dk2 zur Dk1 sogar das Blickfeld...man hat leider durch das kleinere Display wieder einen Fensterblick, das ist sehr schade und dadurch stellt sich bei mir leider immer wieder ein Immersions abbruch ein in Verbindung mit der(noch) pixeligen Darstellung find ich das 3d Vision System immer noch eine spur intensiver. Natürlich ist das rundumschaun ein großer plus punkt für die Rift aber das ist leider noch zu wenig.

        1. Ich hoffe einfach mal das du damit meinst, das die DK2 im Gegensatz zur DK1 wie ein Fensterblick wirkt. Solltest du meinen das die DK2(und direkt dafür gemachte Demos) im Gegensatz zu deinem 27" Monitor wie ein Fensterblick wirkt, dann würde ich mir gelassen an den Kopf fassen.

        2. Könnt ihr bitte aufhören zu erwarten, wenn ihr mit gewissen Ansprüchen an einen Prototypen geht, das es euch vom Hocker haut? Und damit meine ich nicht nur die OR. Hätte ich das bei der Planetary Annihilation Alpha auch so gemacht, dann wäre ich jetzt der "entäuschestete" Bub des Jahres 2013 geworden.

        3. OR brauch reales 3D um eine VR-Brille zu sein, das war es aber auch schon. Es ist Teil des Paketes um die unterbewusste "Präsenz" auszulösen. Ansonsten ist die OR auch nur ein VR-Monitor aufm Kopf und unsere 3D-Monitore sind genau das. Alles eine Iteration in Richtung Immersion.

        Zitat von willsnone
        Ich hoff das bei der fertigen Version wieder ein größeres Display eingebaut ist das nebenbei noch knackscharfe Bilder liefert, erst dann kann ich mir vorstellen mich von 3d vision zu trennen.
        Hab's an Oculus VR weitergeleitet...............................................................
      • Von crackajack PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von INU.ID
        Wenn Filmstudios anfangen entsprechende Blockbuster ...
        Mittendrin statt nur dabei.
        Eine 360° Kamera ist sicher schon nett, aber mich im Film bewegen können wäre der nächste Schritt.
        Die Kamera müsste dafür wohl sowas wie einen 3D-Scan machen, aber unvorstellbar ist das sicher nicht. In den nächsten 10-20 Jahren, oder so?
        Gerade bei so mancher Greenscreen produktion wo sowieso praktisch alles im Computer entsteht, wäre eine Umsetzung wohl gar nicht mal so schwierig!?
        Also quasi wie in so Geisterfilmen herumspuken und durch Türen wandeln. Wäre wohl ein Horror für die Drehbuchschreiber und den Regisseur wenn er meine Aufmerksamkeit auf bestimmte Elemente lenken müsste, aber das hätte doch was wenn man Telefonaten lauschen könnte oder in einer Serie ev. sogar ein Opfer warnen können. Das ganze interaktiv machen. Ok, da wären wir dann sowieso bei dem was Quantic Dream & Co wohl in Zukunft macht. Filme und Spiele verschmelzen.

        Und wenn wir schon dabei sind:
        Porn.
      • Von INU.ID Moderator
        Zitat von Dr Bakterius
        Was ist an dem Kasten cool? ... Ich versuche es nur zu verstehen was daran so toll sein soll. Ich mag Technik und auch den Fortschritt aber ich sehe darin keinen Sinn solange ich einen Brotkasten ins Gesicht schnallen muss. ...
        Über die Größe darf man sicher streiten, mMn nicht aber über die "Sinnhaftigkeit". Die Vorteile bei der Immersion sind offensichtlich.

        Dazu kommt, was vielleicht noch unterschätzt wird, eine neue Möglichkeit Filme zu erleben. Für die Oculus zb. gibt es spezielle Videos, in denen man sich mit der Brille bewegen kann. Wenn Filmstudios anfangen entsprechende Blockbuster dermaßen aufzuarbeiten (sofern das überhaupt möglich ist, da sehr aufwändig), oder einfach die neuen Filme so aufzuzeichnen, dann werden sich entsprechende Brillen - egal von welchem Hersteller - verkaufen wie geschnitten Brot. Dann noch die 3D-Darstellung dazu...

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        Ich bin jedenfalls mal gespannt wie es sich in dieser Richtung weiter entwickeln wird.
      • Von Voodoo2 Software-Overclocker(in)
        Zitat von ronrebell
        Der Typ ist größenwahnsinnig.

        Ich hab OR Dev 2 nun 2 Wochen parallel zu meinem 3D Vision Surround Setup getestet.
        OR D2 ist ein nettes gimmick, eine Spielerei.
        Verbessert werden muss es noch an allen Ecken und Enden.

        Immer wieder lustig wie sich Redakteure in Videos damit erfreuen können.
        Wenn man ausgereiftes 3D Vision Surround vor Augen hatte, kostets einen ein müdes Lächeln.

        Hier mein Oculus Rift Test Review:

        Erfahrungsbericht 3D Vision Surround vs. Oculus Rift Development Kit 2 - ComputerBase Forum


        habe mir alles mal angeschaut
        auch deine meinung was die PCGH betrifft ich dachte es mir mal wieder
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1132999
Oculus Rift
Oculus Rift: Palmer Luckey sieht eine VR-Brille in jedem Haushalt
Oculus-VR-CEO Luckey hat sich zur Zukunft mit VR-Brillen, insbesondere natürlich dem eigenen Produkt Oculus Rift, geäußert. Der Visionär glaubt fest daran, dass die Oculus Rift 2015 den regulären Endmarkt in einer finalen Version erreicht und irgendwann, so Luckey, soll in jedem Haushalt eine VR-Brille liegen.
http://www.pcgameshardware.de/Oculus-Rift-Hardware-256208/News/Palmer-Luckey-sieht-eine-VR-Brille-in-jedem-Haushalt-1132999/
19.08.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/01/Crystal_Cove_Oculus_Prototyp-pcgh_b2teaser_169.jpg
oculus rift,samsung
news