Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Meroveus Software-Overclocker(in)
        Für HPC sicher eine dufte Sache. Für Endkunden sowieso entbehrlich. An Support, Scaling, etc. wird sich wie jetzt mit SLI, auch nichts ändern und dann auch noch offener Standard ... da können wir normalen Anwender jetzt schon einen Haken dran machen.
      • Von Cleriker PCGH-Community-Veteran(in)
        Das stimmt. Es ging mir auch nich darum ein Produkt hervorzuheben, sondern lediglich darum die theoretisch gegebene Chance darzustellen und deren mögliche Auswirkungen.
        Deiner Aussage stimme ich ansonsten zu. Leider ist genau das die Achillesferse AMD's.
      • Von wolflux Volt-Modder(in)
        Zitat von Cleriker
        Das ist das Henne Ei Prinzip, nur eben rückwärts. Wenn ein Unternehmen ein Monopol hat, aus Gründen mangelnder Konkurrenz und dann kommt ein anderes hinzu das alles besser macht. Was passiert dann eigentlich? Genau das hat Intel verhindert durch die bekannten Taten. Es hätte also gut sein können, dass Intel danach nur noch halb so groß gewesen wäre. Demnach hat Intel an dieser Stelle zwar nicht ihr Monopol entstehen lassen, es aber weiter ausgebaut und dessen Verfall künstlich verhindert. In der Theorie wären sie jetzt eigentlich nicht mehr in dieser Position.
        Sich nur auf wortklauberei zu beziehen ist kindisch.
        Das bedeutet aber nicht unbedingt, das die Konkurrenz auch ein besseres Produkt besitzt.
        Aus Erfahrung kann ich nur sagen das, das cleverste Marketing für den Umsatz sorgt und nicht unbedingt die Qualität des Produktes.
        Es gibt immer einen Haken. Heute mehr den je.
      • Von Atent123 Volt-Modder(in)
        Zitat von Kaaruzo
        Und diese Aussage ist falsch:

        https://www.tagesschau.de...

        Zitat: Die EU-Kommission hatte 2009 gegen Intel eine Rekord-Geldbuße in Höhe von 1,06 Milliarden Euro verhängt, weil der Konzern seine beherrschende Marktstellung ausgenutzt... Zitat Ende.

        Intel hatte bereits damals eine quasi Monopolstellung und hat diese ausgenutzt. Sie haben diese Postion also schon vorher gehabt.

        2002, als die Marktmanipulation Intels begann, hatte AMD einen Marktanteil von 15,6%:

        AMD verliert Marktanteile an Intel | heise online

        Also hatte Intel schon lange vorher seine quasi Monopolstellung. Nur hier kann sich das Märchen, dass Intel diese Stellung durch die Manipulation erreicht hat, noch halten. Den Fakten entspricht das aber nicht.
        Wann hat das jemand behauptet ?
        Mein Post war auf die extreme Intel über Hand die es heute gibt bezogen.
        AMD war immer der underdog.
        Jedoch hätten sie ohne Intels Marktmanipulation bei der P4 Gen in Sachen Marktanteilen extrem aufholen können.
      • Von Cleriker PCGH-Community-Veteran(in)
        Das ist das Henne Ei Prinzip, nur eben rückwärts. Wenn ein Unternehmen ein Monopol hat, aus Gründen mangelnder Konkurrenz und dann kommt ein anderes hinzu das alles besser macht. Was passiert dann eigentlich? Genau das hat Intel verhindert durch die bekannten Taten. Es hätte also gut sein können, dass Intel danach nur noch halb so groß gewesen wäre. Demnach hat Intel an dieser Stelle zwar nicht ihr Monopol entstehen lassen, es aber weiter ausgebaut und dessen Verfall künstlich verhindert. In der Theorie wären sie jetzt eigentlich nicht mehr in dieser Position.
        Sich nur auf wortklauberei zu beziehen ist kindisch.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1157189
Nvidia Geforce
Nvidia Nvlink: PCI-Express-Alternative soll Multi-GPU-Performance verdoppeln
Nvidia nennt im hauseigenen Blog weitere Details zur proprietären Technik Nvlink als Alternative für PCI-Express zur Kommunikation zwischen GPUs. Je nach HPC-Anwendung soll die Performance damit um den Faktor 1,5 bis etwa 2,2 steigen, also in den günstigeren Fällen verdoppelt werden. Zum Einsatz kommen wird Nvlink ab der kommenden Pascal-Generation.
http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Geforce-Grafikkarte-255598/News/Nvlink-Multi-GPU-Performance-1157189/
23.04.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/03/Nvidia_Pascal_Next_gen_GPU-pcgh_b2teaser_169.jpg
nvidia,nvidia pascal,geforce
news