Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von marcus022 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Deimos
        EDIT: Sorry für den langen Post

        Mir hats gefallen ^^
      • Von Deimos BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von marcus022
        Bedeutet das sie könnten besser sein ? Wenn ja, warum machen sie es dann nicht ?
        Was heisst "besser"? Die aktuell schnellste Karte kommt aus dem Hause AMD. Wieviel besser solls denn sein?

        NV hat mit dem GK104 einen 294 mm2 grossen Chip am Start, der ähnlich gross ist wie Tahiti XT von AMD (365 mm2). In der Vergangenheit sah es wie folgt aus:

        - GTX580, 520mm / HD6970, 389 mm
        - GTX480, 529mm / HD5870, 334 mm

        Diese Chips deckten allesamt sowohl Profi- als auch Consumermarkt ab.
        Mit der Kepler-Architektur hat NV aber imo einen wichtigen Schritt im Produktportfolio gemacht; nämlich haben sie jeweils separate Chips für die jeweiligen Märkte entwickelt; GK104 für Gamer und OEMs, GK110 für den Profimarkt.

        Angesichts der Tatsache, dass man für Titan a) sehr lange gebraucht hat, b) die Karten mit diesen Chips mutmasslich stark limitiert sind (10'000 Stück) und der Preis sehr hoch ist, deutet das nicht darauf hin, dass NV mal eben so in der Lage ist, GK110 en masse (sprich mit guter Marge und gutem Absatz) am Markt zu platzieren, wo Kunden nicht mehr bereit sind, Preise um 1'000.- EUR für eine Grafikkarte zu bezahlen - anders als im Profimarkt.

        Das wiederum dürfte am Fertigungsprozess liegen, der bei dieser Grösse offenbar keine allzu guten Yields erlaubt. Titan ist also nur ein "Abfallprodukt" für den Gamermarkt, das man sich entsprechend bezahlen lässt.

        Worauf ich hinaus will, ist folgendes: AMD wäre wohl durchaus in der Lage, einen Chip dieser Grösse herzustellen, der in ähnliche kolportierte Leistungsregionen vorstossen würde, wie GK110. Gewinnbringend wäre das aber kaum und wenn man sich AMDs leicht rotstichige finanzielle Lage anschaut, verwundert es zumindest mich nicht, warum man davon absieht.

        NV hat also heute nicht das technisch deutlich bessere Produkt am Start, sondern "nur" das bessere Produktmanagement.

        Ob AMD zukünftig mit einem Chip sämtliche Märkte abdecken kann, wird sich zeigen. Mit Tahiti XT ist es zumindest so, das Nachteile mit der Effizienz einhergehen und sollte man die Produkte und Zyklen analog Tahiti / GK104, GK110 beibehalten, dürfte es auch so bleiben.
        Inwieweit das für AMD schlimm ist, bleibt abzuwarten. Ob man künftig den absoluten (etwa 10'000 Mann grossen ) High-End-Markt aussen vor lassen kann, ist auch eine Frage des Marketings - AMDs grosse Stärke!

        EDIT: Sorry für den langen Post
      • Von art90 PC-Selbstbauer(in)
        Das hat irgendwie einen faden Beigeschmack. Ich halte hier Preisabsprachen für möglich.
        Es ist doch schon seltsam, dass von einer Generation zur anderen jeglicher Preiskampf verschwindet.
        Und demnächst werden HighEnd-Preise von 999€ etabliert. AMD und nvidia freuen sich, nur der Kunde ist der Depp...
      • Von marcus022 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Deimos
        Dass AMD aber seit Generationen nur noch Mittelklasse-Chips baut

        Bedeutet das sie könnten besser sein ? Wenn ja, warum machen sie es dann nicht ?
      • Von Research Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Kondar
        Dann bitte ein Link.
        Ich habe in Erinnerung das die HD 7970 deutlich mehr Strom zieht als die HD 7950.

        Teil 1: AMD Never Settle nachgelegt: Catalyst 12.11 Beta im Benchmark mit Battlefield 3, Skyrim, Starcraft 2 und Dirt Showdown [Update: Download verfügbar}

        Teil 2: http://www.pcgameshardwar...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1055370
Nvidia Geforce
Nvidia veröffentlicht Geschäftszahlen - Nettogewinn um 50 Prozent gesteigert
Der US-amerikanische Konzern Nvidia hat die Geschäftszahlen für das vierte Quartal (bis zum 27. Januar) des Geschäftsjahres 2013 veröffentlicht. Die Zahlen zeigen, dass Nvidia mit einem Nettogewinn von 174 Millionen US-Dollar rund 50 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahresquartal erwirtschaftet hat.
http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Geforce-Grafikkarte-255598/News/Nvidia-mit-guten-Geschaeftszahlen-1055370/
14.02.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/10/617019_NVIDIA_HQ_bldg.jpg
news