Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Kaimikaze PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von dynastes
        Was die spekulierte Karte angeht: Ich halte jeden möglichen weiteren 28nm-Release für verhältnismäßig uninteressant. Gut möglich, dass 14nm-/16nm-Karten zunächst teurer sein werden als es die 28nm-Pendants in ihrem jeweiligen Bereich jetzt sind, es steht aber zu vermuten, dass sie in Sachen Leistung überdeutlich davonziehen werden, so dass sich ein Warten schon lohnen sollte, sofern man nicht unbedingt aufrüsten muss.


        Stimmt, 28 nm ist im Hinblick auf 14nm/16nm relativ unspannend. Aber ich glaube nicht, dass die neuen Karten überdeutlich davonziehen werden. Definitiv wird es eine deutliche Steigerung von Leistung und Effizienz geben, aber es wird sicherlich bewußt Luft nach oben für überarbeitete Versionen und spätere Rebrands gelassen. Davon wird es in den nächsten Jahren einige geben und die wird kaum jemand kaufen, wenn die neue Generation vom Start weg 100 + X mehr Prozent abliefert.
      • Von DaHell63 Software-Overclocker(in)
        Zitat von NVguru
        pascal wird die doppelte leistung pro watt erzielen im vergleich zu maxwell 2.0.
        Ich habe mit keinem Wort die Effizienz von Pascal bezweifelt

        Ich glaube einfach das diesmal erst die grossen Karten released werden und dadurch preislich eine ganz andere Käuferschicht angesprochen wird

        Also noch genug Zeit um eine eventuelle GTX 960ti zu vermarkten
      • Von jadiger Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Warum wohl weil z.b. auf einer 7970 3Gb keinen Sinn machen genauso wie aktuelle AMD Karten mit 8GB auf einer 390.
        Das ist Media Markt Prospekt Werbung Karte die viel zulangsam sind mit möglichst viel Speicher. 4 Gb bekommt man kaum
        unter 4K voll und eine 390 ist in vielen Spielen schon in 1440p überfordert.
        Es kommt halt drauf an wieviel Sinn es macht warum nicht gleich eine 750ti mit 4Gb wer doch super! Aber da merkt jeder sofort warum
        sollte die 4Gb haben.
        Jetzt kommt bestimmt aber viele Spiele belgen doch mehr als 4Gb nein tun sie nicht! Weil Afterburner nur den belegten Speicher anzeigt nicht den benötigten
        AC U braucht mit dem gleichen Setting 3,8 Gb laut Afterburner in 1080p auf einer GTX770 mit 2 Gb läuft es aber genauso . Ganz einfach weil umso mehr Speicher
        da ist umso mehr wird belegt was überhaupt nicht bedeutet das man soviel Speicher braucht.
      • Von DaHell63 Software-Overclocker(in)
        Zitat von RicoBrassers
        Wenn Nvidia bei der 960Ti "wieder" beim Grafikspeicher spart, dann würde das evtl. zu einem - kurzzeitigen - Marktvorsprung von AMD führen, der erst durch Pascal wieder ausgeglichen werden könnte.
        Häää hab ich was verpasst oder gibt es irgendwo eine Parallelwelt in der AMD und NVIDIA annähernd gleiche Marktanteile hat damit sowas passieren könnte

        @ zum Thema

        Wenn es denn so kommen sollte glaube ich , dass sich sich die Karte bei Mediamarkt und co großartig verkaufen lassen.

        Bei uns in den Foren mag diese Karte wenig sinnvoll erscheinen , doch wir paar Hanseln sind auch nicht die grosse Masse auf die es NVIDIA abgesehen hat.

        Pascal sehe ich jetzt auch nicht als Hinderungsgrund. Wenn erst die grosse Karte kommt ist dass eine ganz andere Käuferschicht als die Käufer die damit angesprochen werden sollen

        Und wenn sie schneller und sparsamer als eine AMD 380X ist , warum nicht
      • Von Nazzy BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von RicoBrassers
        Nvidia könnte auch direkt 4GiB mit den "vollen" 256Bit verbauen. Also praktisch so, wie es für die 970 ja ursprünglich "geplant" (bzw. so vermarktet) wurde.
        Und es gibt ja auch Modelle der 960, die mit 4GiB GDDR5 kommen, auch wenn das Anbindungstempo nun nicht unbedingt ein Verkaufsargument ist.

        Edit: Gerade bemerkt, dass die 960er Modelle generell nur ein 128Bit-Speicherinterface haben, Ups.

        IMHO muss Nvidia den Fauxpas mit der 970 ausgleichen, zudem kommt von der AMD-Seite derzeit ebenfalls ordentlicher Druck, was den Grafikspeicher betrifft:
        8GiB und 512Bit-Interface auf dem Preisniveau der 970 sind eine deutliche Kampfansage.

        Wenn Nvidia bei der 960Ti "wieder" beim Grafikspeicher spart, dann würde das evtl. zu einem - kurzzeitigen - Marktvorsprung von AMD führen, der erst durch Pascal wieder ausgeglichen werden könnte.
        Ich glaube kaum, dass Nvidia irgendetwas " muss". Die 970er verkauften sich auch nach dem " Debakel" recht gut. Viele Wissen ja nichtmal davon.
        Man darf halt nicht den Fehler machen und glauben, dass viele Gamer sich auf Hardware Seiten bewegen. Das ist nur ein kleiner Bruchteil.
        Btw, hat Nvidia die letzten Jahre immer am Speicher "gespart" und wohl nicht ohne Grund
        Guck dir mal die 780 TI an. Hat noch relativ viel Rohleistung, aber halt nur 3 gb Speicher.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1179118
Nvidia Geforce
Geforce GTX 960 Ti: 380X-Konter angeblich in der Vorbereitung
Nvidia soll aktuell eine Geforce GTX 960 Ti vorbereiten (entsprechende Gerüchte gab es schon länger), die es im Preispunkt um die 250 Euro mit AMDs Radeon R9 380X aufnehmen soll. Die Veröffentlichung soll frühestens Anfang 2016 stattfinden, wobei die GTX 960 Ti auf dem GM204 basieren müsste und der GTX 970M ähneln könnte.
http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Geforce-Grafikkarte-255598/News/GTX-960-Ti-380X-Konter-1179118/
26.11.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/01/Maxwell_GM204_DIE_3D_V17_Final_20140916153709-pcgh_b2teaser_169.jpg
nvidia,gpu,grafikkarte,geforce
news