Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von yingtao Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Khabarak
        Laut Text unterstützt der Monitor 10 bit pro Farbe und damit HDR.


        Vorraussetzung für HDR sind nicht nur 10 Bit Farbtiefe mit 90% Abdeckung des Farbraums sondern auch ein sehr hoher Kontrast. Entweder 1000:0,05 = 20.000:1 oder 540:0,0005 = 1.080.000:1 (definiert durch maximale Helligkeit und Schwarzwert). Ich bezweifle mal das der Monitor mit einem IPS Panel ein so hohen Kontrast hinbekommt selbst mit so Spielereien wie dynamischer Kontrastanpassung. IPS Panels haben einen Kontrast von um die 1000:1. Aktuelle UHD Fernseher schaffen die hohen Kontraste nur durch local Dimming und versagen bei der HDR Wiedergabe weil die ersten HDR Blurays höhere Kontraste fordern als die Geräte liefern könnnen. Außnahme sind hier die OLED Geräte (gibt es aktuell nur von LG) die den geforderten Kontrast ohne Spielreien liefern können.

        Bisher ist nur bekannt das der OLED Monitor von Dell (für 5000$ und Release irgendwann im Sommer) HDR kann. Andere Hersteller werden sicherlich nachziehen, besonders da AMD HDR pushen will, aber deren Modelle werden wir wahrscheinlich erst gegen Ende des Jahres sehen und dann zu ähnlichen Preisen wie die ersten 4k Monitore.
      • Von JoM79 Kokü-Junkie (m/w)
        Leider steht nicht ob er flimmerfrei ist, das wäre ein grosser Vorteil.
        Der Nachteil ist halt IPS.
      • Von MaxRink Software-Overclocker(in)
        na ja, bis auf 10 bit farbtiefe un 2,51" mehr keine Vorteile gegenüber meinem fast 2 jahre alten phillips 40"
      • Von JoM79 Kokü-Junkie (m/w)
        Wobei man gucken müsste, ob zwei DP Anschlüsse ein Panel ansprechen können.
        Ich meine nämlich nicht.

        OT ist also kein Spam.
        Also kein unnötiges posten ohne Bezug zum Thema, gut zu wissen.
      • Von MisterBombastic PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Ogami
        Danke für den Link, Mr.

        Hat die Benutzung von 2x Displayport 1.2 irgendeinen Vorteil. Ich nehme nämlich an, 2x angeschlossen verdoppelt weder Wiederholrate noch Auflösung, oder?
        Vorteile nicht wirklich. Das Bild wird üblicherweise aufgeteilt und ein DP verarbeitet links, der andere rechts. Die Bandbreite verdoppelt sich halt, somit ist auch die doppelte Auflösung/Frequenz (theoretisch) möglich.
        Man muss halt auch an GPU/iGPU zwei Anschlüsse haben.

        @JoM79: Folglich ist es OffTopic und kein Spam
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1194939
Monitor-Display
Dell P4317Q: 43-Zöller mit IPS und Ultra HD für über 1.000 Euro
Dell hat den P4317Q in den USA vorgestellt. Wie der Name schon suggeriert, handelt es sich um einen 43 Zoll großen Monitor. Das IPS-Panel löst mit Ultra HD auf und erreicht so eine Pixeldichte von rund 104 ppi. Die Preisempfehlung beläuft sich auf 1.350 US-Dollar, wobei erste Einträge im PCGH-Preisvergleich ab gut 1.000 Euro beginnen.
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/News/Dell-P4317Q-43-Zoeller-IPS-Ultra-HD-1194939/
11.05.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/05/Dell-P4317Q-11-pcgh_b2teaser_169.jpg
dell,display,lcd,monitor
news