Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von oshan Gesperrt
        Zitat von MfDoom
        zu lahm zum zocken


        gamepad games lassen sich auf dem ding hervorragend zocken.
        würde mir das teil aber nicht als primären moni kaufen... eher als zweitmoni.

        besser als jeder fernseher ist er allemal.
      • Von JoM79 Kokü-Junkie (m/w)
        Wenn dann schon ordentliche Tests von Prad oder tftcentral.
        Der von mir verlinkte Test von PC Monitors reicht auch als Anhaltspunkt.
        Zudem sagt die Herstellerangabe zur Reaktionszeit nicht so viel über die Schnelligkeit im Alltag aus.

        Ein guter 27" 1080p 60Hz wäre dieser hier iiyama ProLite XB2783HSU-B1 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
        Test Monitor Iiyama ProLite XB2783HSU-B1 Teil 7
        Kurzer Inputlag und kostet knapp 230€, da braucht man keine 300€ ausgeben.

        Lies dir auch mal die Beschreibung deiner Testseite durch, da steht nämlich folgendes:
        Zitat
        All input lag values are combined input lag + response time readings.
        Also messen die mitnichten nur den Inputlag und somit wird das ganze Ergebnis verfälscht.
      • Von ARCdefender Software-Overclocker(in)
        Zitat von SilentHunter
        Verwechselst du evtl. Reaktionszeit mit Inputlag ?
        Nein!
        Dieser Monitor hat lediglich die Angabe vom IPS Panel mit 5ms, was gut ist. Aber zur Reaktionszeit des Panel ist auch noch die Angabe des Inputlag wichtig. Was bringt mir ein schnelles Panel wenn zwischen meiner Eingabe am Keyboard, Mouse, Pad und der wirklichen Bewegung auf dem Screen "Input-lag" mehr als 20 ms vergehen weil der Monitor eben so lange braucht bis er die Daten verarbeitet hat!
        Und ein guter Monitor, welcher ein IPS Panel mit einer Reaktionszeit von 5ms und einen Input von 9ms hat kostet nun mal schon in einer 1080p@60 Version an die 300,-
        Das wäre zum Beispiel der Asus MX279H, der nun auch schon fast 3 Jahre auf dem Markt ist.
        Aktuelleres Gerät wäre der BenQ XL2420G, ein 24" wo das Panel eine Reaktionszeit von 1ms hat und einen Input Lag von 10ms. Der BenQ XL2420G kostet auch nur schlappe 650,-

        Einfach immer mal hier gucken: Best TVs and Monitors for Gaming: Input Lag Database
        Und dort ist zur Zeit der Philips BDM4350UC noch nicht gelistet, darum würde ich erst mal warten wie sich neben der Reaktionszeit auch noch der Input Lag schlägt, wenn man wirklich Interesse an dem Teil hat und Ihn zum Spielen nutzen möchte.
      • Von JoM79 Kokü-Junkie (m/w)
        Hier mal nen Test.
        Philips BDM4350UC Review - PC Monitors
        Und wenn der zu lahm ist von der Reaktionszeit, dann sind es auch gefühlte 80% aller anderen Monitore.
        Gut, bei dem ist der Inputlag sowieso zu hoch.
      • Von MfDoom BIOS-Overclocker(in)
        zu lahm zum zocken
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 02/2017 PC Games 01/2017 PC Games MMore 01/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 02/2017 PC Games 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1196087
Monitor-Display
43"-PC-Monitor mit 4K: Philips BDM4350UC verfügbar ab 740 Euro
Vor zwei Monaten bestätigte Philips den BDM4350UC. Dieser 43-Zoll-große Monitor nutzt im Gegensatz zu vergleichbaren Bildschirmen auf dem Fernseher-Markt ein IPS-Panel. Wer die 4K-Auflösung des Monitors ausnutzen kann, zahlt aktuell vergleichsweise günstige 740 Euro im Preisvergleich.
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/News/43-zoll-4k-philips-BDM4350UC-740-euro-1196087/
22.05.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/03/Philips-BDM4350UC-01-pcgh_b2teaser_169.jpg
news