• MAX PAYNE 3

    Max Payne 3 PC: Rockstar bestätigt DirectX 11 und Tessellation - brandneue PC-Bilder [Update]

    Passend zum Launch der Geforce GTX 680 gibt es gute Nachrichten von der PC-Front von Max Payne 3. In einem Gespräch mit PC Games Hardware bestätigte Simon Ramsey, Head of PR Rockstar Games, dass Max Payne 3 DirectX 11 und Hardware-Tessellation unterstützt.

    Update: Rockstar hat mittlerweile eine Pressemitteilung veröffentlicht, welche die bereits von uns getätigten Aussagen bestätigen und ergänzen. Man freue sich, Max Payne 3 wieder auf den PC zurückzubringen und wolle den "filmischsten und ausgefeiltesten Action-Shooter schaffen, der bisher entwickelt wurde". Das Spiel wurde konzipiert, um "von allen Möglichkeiten zu profitieren, die der PC bietet". Dazu gehören "eine höhere Bildrate, mehr grafische Details, präzise Steuerung mit Maus und Tastatur, umfangreiche individuelle Einstellungsmöglichkeiten für Grafik und Steuerung und optionale 3D-Funktionalität für noch tieferes Eintauchen in die Spielewelt".

    Quelle: Rockstar

    ------
    Schon Ende Februar machte Rockstar im Rahmen der Veröffentlichung der ersten PC-Screenshots von Max Payne 3 Hoffnung darauf, dass PC-Spieler keine Konsolengrafik vorgesetzt bekommen. Damals meldete man noch recht nebulös, dass Max Payne 3 "special graphics hardware support" bieten werde. Schon damals mutmaßten wird, dass die PC-Version von Max Payne 3 mehr bieten könnte als das übliche DirectX-9-Grundgerüst ohne MSAA-Kantenglättung. Womöglich, so unsere Spekulation, überrascht Rockstar gar mit einer modernen DirectX-11-Engine. Und genau das wurde nun jetzt bestätigt. In einem exklusiven Gespräch mit PC Games Hardware bestätigte Simon Ramsey, Head of PR Rockstar Games, dass die PC-Version von Max Payne 3 mehr bietet. Man sei sich der PC-Wurzeln der Max-Payne-Spiele bewusst und deshalb sei es von absoluter Priorität, dass Max Payne 3 vom ersten Tag an fehlerfrei läuft. Deshalb habe man eine paralelle Entwicklung der PC- und der Konsolenversion von Max Payne 3 umgesetzt. Der neue Max ist keine Portierung, so Ramsey mit einem Ausrufezeichen. Man sei sehr stolz darauf, verkünden zu können, dass Max Payne 3 PC auch auch DirectX 11 läuft und unter anderem Hardware-Tessellation unterstützt. Welche Bereiche des Spiels genau tesselliert werden, das wollte man uns noch nicht sagen. Einem ersten Hands-on-Eindruck zufolge könnte lediglich Max selbst tesselliert sein, aber das ist zum jetzigen Zeitpunkt Spekulation.

    Der Rockstar-Mann stellt aber auch klar, dass Max Payne 3 auch nach "unten" skalieren würde, sodass auch Besitzer schwächerer Hardware Spaß am Spielen haben. Nvidia selbst ist der Überzeugung, dass Max Payne 3 für Geforce-Besitzer ein echtes Highlight wäre - immerhin arbeite man eng mit Rockstar bei der PC-Umsetzung zusammen. In der Galerie finden Sie übrigens vier neue PC-Screenshots zu Max Payne 3 in 2.560 x 1.578. Die "fehlenden" Pixel bis 1.600 sind vermutlich auf Leistungsgründe bei Konsolen zurückzuführen (schon bei Battlefield 3 hat man sich ein paar Zeilen "gespart").

    Hintergrund Max Payne 3
    Auch der dritte Teil der Reihe trägt zu Recht den Namen Max Payne und räumt zugleich mit vielen Vorurteilen auf, die gerade die Fans nach den ersten Infos seitens des Entwicklers/Publisher hatten. Vor allem die durch eine leistungsstarke Animations- und Physik-Engine erweiterte Technik sorgt für actionreiche und atemberaubende Kugelwechsel inklusive neuer Bullet-Time, Bullet-Cam und 360-Grad-Drehung am Boden. Der Spielspaß profitiert erneut von der direkten Verschmelzung von Filmsequenzen, Schnittszenen und dem eigentlichen Spielbetrieb. Die Story reißt ebenfalls mit, nur an das sonnendurchflutete Sao Paulo als Schauplatz und ein "neuer" Max Payne, der innerlich noch zerrütteter ist als im ersten und zweiten Teil, und sich auch äußerlich teils stark gehen lässt, muss man sich wohl erst gewöhnen. Bis Juni 2012 ist dafür auch noch genug Zeit. Weitere Meldungen zu dem Action-Spiel erhalten Sie auf unserer Max Payne 3-Themenseite.

    Reklame: Max Payne 3 bei Amazon vorbestellen.

  • Max Payne 3

    Max Payne 3

    Plattform
    PC
    X360
    PS3
    Publisher
    Rockstar Games
    Developer
    Rockstar Games
    Release
    01.06.2012

    Stellenmarkt

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Far Cry 4 Release:

    Far Cry 4

    Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Ryse Release:

    Ryse

    Crytek
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 12/2014 PC Games 12/2014 PC Games MMore 03/2014 play³ 12/2014 Games Aktuell 12/2014 buffed 04/2014 XBG Games 12/2014
    PCGH Magazin 12/2014 PC Games 12/2014 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run

    Unser Netzwerk

    PC GAMES 4PLAYERS VIDEOGAMES ZONE GAMES AKTUELL BUFFED GAMEZONE
article
874144
Max Payne 3
Max Payne
Passend zum Launch der Geforce GTX 680 gibt es gute Nachrichten von der PC-Front von Max Payne 3. In einem Gespräch mit PC Games Hardware bestätigte Simon Ramsey, Head of PR Rockstar Games, dass Max Payne 3 DirectX 11 und Hardware-Tessellation unterstützt.
http://www.pcgameshardware.de/Max-Payne-3-PC-87660/News/Max-Payne-3-PC-DirectX-11-874144/
23.03.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/02/517345291.jpg
max payne 3,rockstar
news