Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von PCGH_Torsten Redakteur
        Zitat von Sunjy
        Ach das is doch kacke. Sind die Lanes so schwierig in die CPU zu integrieren oder warum krebsen die alle mit diesen Popeligen Lanes umher? Ich finde diese künstliche beschneidung der Leistung echt zum brechen.
        Eine "künstliche Beschneidung" ist das nicht, sondern schlicht eine technische Spezifikation. Der CPU-Bereich, der neben dem System-Agent und der Grafikausgabe nur den PCI-Express-Controller enthält, nimmt bei Haswell in etwa soviel Platz ein, wie ein Kern nebst Cache-Slice. Im Sockel müsste es, nach dem Speicher-Interface, der zweitgrößte Posten sein. Die geforderte Verdoppelung auf 2×16 Lanes würde den Aufwand also deutlich steigern und wäre im Core-i3-Office-Bereich nicht finanzierbar. Im mobilen Sektor, der >50% ausmacht, käme noch der Stromverbrauch hinzu. Umgekehrt nutzt selbst unter den Spielern nur ein sehr kleiner Anteil mehrere GPUs und selbst diese würde nur wenige Prozent Leistung gewinnen.

        Zitat von IluBabe
        Humm na dann ist es der selbe Wein in alten Schläuchen nur anstatt 0,75L bekommt man jetzt ne Mangum Flasche. Was will ich mit mehr USB/Sata Ports in nem "normalen Rechner" - da ist die Erweiterung quasi fürn Popo, wenn es weiterhin mit 4x PCIe3.0 läuft. Es sollte dann schon PCIe 4.0 sein.
        Bislang ist es 4× 2.0. 3.0 ist da schon ein großer Fortschritt.

        Zitat
        Denkbar wären z.B. eine M.2×4-SSD - das ist dann mit PCie 3.0 immer noch nicht wirklich schnell genug. weil am 4fach PCH bekomm ich ja jetzt schon eine M.2 SSD mit >10GB/s betrieben.
        3.0 ×4 bietet eine Bandbreite von 40 GBit/s. Derzeit beschränken sich nahezu alle Sockel-1150-Mainboards auf M.2-Slots mit 10 GBit/s, weil es an entsprechenden Lanes mangelt. Man kann zwar theoretisch heute schon 20 GBit/s realisieren, aber wenn man dann noch 6 USB-3.0-Ports verbaut, dann bleibt neben GB-LAN noch genau eine Lane übrig.

        Zitat von Combi
        so wie ich es heraushöre,ist der kommende chipsatz auch nicht besser als die momentanen 5xxx cpu-sockel-systeme.
        oder verstehe ich es nicht richtig?!kann ja auch sein.
        ein monentanes "bezahlbares " system,mit 5xxx cpu kostet ca 800-900 euro (mobo z-chipsatz,ram,cpu).....
        aber dennoch kein sli möglich,da die lanes nicht ausreichend vorhanden sind.
        und 200-300 eus mehr,für die größere cpu,wegen den lanes,seh ich nicht ein.
        5xxx-Desktop-CPUs gibt es bislang nur im Sockel 2011-v3. Zu diesem gehört zwingend ein X(99)-Chipsatz und SLI (mit ×8/×8) ist da meines Wissens nach auf alle Mainboards möglich.

        Was die Grafikanbindung angeht, werden die Z1XX-Chipsätze aber garantiert kein Fortschritt gegenüber dem X99 sein. Die Grafikanbindung ist eben nicht Aufgabe des Chipsatzes und der Sockel-1151 wird, als Mainstream-Plattform, nicht die Austattung des Enthusiast-Sockels 2011-v3 bieten.

        Zitat
        meiner interpretation nach,wird der kommende chipsatz,auch nicht so dolle sein,dass ich meine medien und sli befeuern kann.
        oder kann mir einer das gegenteil erklären?!
        danke,bin n och net so wach,superbowl,ging lange und war geil!
        Je nach RAID-Konfiguration können 7 Laufwerke und SLI (mit ×8/×8) schon heute an Z97-Boards genutzt werden, die über einen HDD-Zusatzcontroller verfügen. Mainboards mit bis zu 10 SATA-Ports sind verfügbar.
        Sollen es ×16/×16-Lanes sein, gehört man zur Sockel-2011-v3-Zielgruppe. Hier werden mit Broadwell-E Anfang nächsten Jahres neue CPUs erwartet, aber nach aktuellen Gerüchten folgt erst 2017 eine neuere Plattform.
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Sunjy
        Ach das is doch kacke. Sind die Lanes so schwierig in die CPU zu integrieren oder warum krebsen die alle mit diesen Popeligen Lanes umher? Ich finde diese künstliche beschneidung der Leistung echt zum brechen.
        Ist nicht schwer, kauft dir einfach einen Haswell-EP mit 40 Lanes in der CPU.
      • Von IluBabe Volt-Modder(in)
        Combi du kannst dir doch jetzt schon nen X99er System mit 40 Lanes kaufen und das Mainboard hat 10 Sataports und 8x SAS wie das ASRock X99 Extreme11. Sprich deine Anforderungen an Aufrüstbarkeit werden doch heut schon abgedeckt. OK der Preis fürs Board ist nen bissel op. Nen Performance Sprung bezogen auf Multithread Leistung hast du allemal. Und Spieleleistung ist halt abhängig vom oc der CPU.

        Zitat von Combi
        meiner interpretation nach,wird der kommende chipsatz,auch nicht so dolle sein,dass ich meine medien und sli befeuern kann.
        oder kann mir einer das gegenteil erklären?!
        danke,bin n och net so wach,superbowl,ging lange und war geil!
        Letztendlich ist da eher die Frage ob Skylake genug Lanes hat. Was aber wohl als consumer Plattform nicht der Fall sein wird. Sprich mit deinen Anforderungen bist du mit den 2011/-3er Systemen befriedigt, wenn du SLI mit 16fach haben willst.
      • Von Combi BIOS-Overclocker(in)
        so wie ich es heraushöre,ist der kommende chipsatz auch nicht besser als die momentanen 5xxx cpu-sockel-systeme.
        oder verstehe ich es nicht richtig?!kann ja auch sein.
        ein monentanes "bezahlbares " system,mit 5xxx cpu kostet ca 800-900 euro (mobo z-chipsatz,ram,cpu).....
        aber dennoch kein sli möglich,da die lanes nicht ausreichend vorhanden sind.
        und 200-300 eus mehr,für die größere cpu,wegen den lanes,seh ich nicht ein.

        ich nutze 3x 3tb wd red+green hdd´s,und 4 ssd´s.
        da ich diese auch brauche,kommt eine verminderung der speichermedien auch nicht in betracht.

        wenn ich von meinem alten system umsteige,will ich die möglichkeit haben,
        meine speichermedien und eine ,später 2 grafikkarten, zu betreiben.
        ich rüste fast immer im high end bereich auf.
        die kosten sind immens und gerade bei grakas,muss sli möglich sein,da ich nicht immer neue grakas kaufe und die alte weggebe.
        zb meine gtx780,habe ne zweite dazu gekauft,da eine neuanschaffung sinnfrei wäre.
        die 980/970er haben nur 1gb mehr vram.und ne graka die mal 840 eus gekostet hat,durch ne 580eus karte zu ersetzen,
        wenn später kein sli möglich ist...nogo!
        also sitze ich immer noch auf meinem alten 3570-k und warte auf ein lohnendes upgrade.

        meiner interpretation nach,wird der kommende chipsatz,auch nicht so dolle sein,dass ich meine medien und sli befeuern kann.
        oder kann mir einer das gegenteil erklären?!
        danke,bin n och net so wach,superbowl,ging lange und war geil!
      • Von IluBabe Volt-Modder(in)
        Zitat von PCGH_Torsten
        Die erwartete DMI-3-Anbindung zwischen CPU und PCH dürfte wieder auf einer PCI-Express-×4-Anbindung basieren. Das Intel hier schon auf 4.0 setzt, halte ich für unwahrscheinlich - bislang haben wir ja nicht einmal 3.0. Für die Anbindung von Geräten mit mehr als 3.0 ×4 über den Chipsatz reicht die Geschwindigkeit also auch in Zukunft nicht. Aber man kann mehrere dieser Geräte, die nicht zeitgleich mit der CPU kommunizieren müssen, verbauen, ohne zusätzliche PCI-Express-Switches zu nutzen. Denkbar wären z.B. eine M.2×4-SSD, ein Thunderbolt-Controller und eine PhysX-Karte.
        Humm na dann ist es der selbe Wein in alten Schläuchen nur anstatt 0,75L bekommt man jetzt ne Mangum Flasche. Was will ich mit mehr USB/Sata Ports in nem "normalen Rechner" - da ist die Erweiterung quasi fürn Popo, wenn es weiterhin mit 4x PCIe3.0 läuft. Es sollte dann schon PCIe 4.0 sein.

        Denkbar wären z.B. eine M.2×4-SSD - das ist dann mit PCie 3.0 immer noch nicht wirklich schnell genug. weil am 4fach PCH bekomm ich ja jetzt schon eine M.2 SSD mit >10GB/s betrieben. OK SAS laßtet es nen 4x nicht aus außer man parallelisiert mehrere. Ohne PCIe 4.0 werden es auch keine 2 sein. Wenn es bei der selben Laneanzahl bleibt ist m.2 ultra noch immer keine Option? Der PCH teilt sich ja dann nach wie vor die Bandbreite mit den anderen daran angeschlossenen Geräten.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1149614
Mainboard
Skylake-Chipsatz: Intel 100-Serie könnte deutlich mehr PCI-Express-Lanes aufweisen
Die chinesische Webseite VR-Zone hat zwei Tabellen veröffentlicht, die von Intel stammen sollen. Darauf abgebildet sind die angeblichen Spezifikationen der neuen Skylake-"Chipsätze". Die Intel 100-Serie dürfte eine seit Jahren überfällige Vermehrung der PCI-Express-Lanes aufweisen. Auch die Zahl der nativ unterstützten USB-3.0-Verbindungen steigt.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Skylake-Chipsatz-Intel-100-Serie-1149614/
02.02.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/02/Intel_Chipsatz_100_1-pcgh_b2teaser_169.jpg
news