Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von kohelet Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Seit den k CPUs sind solche über Boards für den ottonormalo nicht mehr zu gebrauchen,
      • Von Crank558 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von mumaker
        ich habe in den letzten 3 jahren nur schlechtes von GiGB. gehört deshalb habe ich mir auch vor 2 jahren ein P67 middleClass board von ASRock gekauft.


        Also meine Gigabyte Mainboards (bisher hatte ich nur Gigabyte Mainboards ca. 6 Stück) waren alle sehr gut in Preis Leistung

        Kann mich nicht beklagen
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Oberst Klink
        Bei S.1150, dem Mid-Range bzw. Consumer-Sockel bekommt man dafür "high-end" Chipsätze und CPUs.
        Würde ich nicht so sagen. AMDs A85X bietet, in Kombination mit den zusätzlichen Lanes der FM2-APUs, eine bessere Ausstattung (fehlend: ready boost, matrix-raid. Dafür zusätzlich vorhanden: 2x SATA3 GB/s, 1x PCI - bzw. 1 PCIe-Lane extra, die viele Z87 Boards für eine PCI-PCIe Bridge opfern) und wird auf Mainboards <45 € verbaut. Intels Chipsätze sind leider, was die Ausstattung angeht, seit Jahren alles andere als "High-End". Warum-auch-immer.
      • Von mumaker Freizeitschrauber(in)
        ich habe in den letzten 3 jahren nur schlechtes von GiGB. gehört deshalb habe ich mir auch vor 2 jahren ein P67 middleClass board von ASRock gekauft.
      • Von Oberst Klink Lötkolbengott/-göttin
        Wohl wahr. Solange man nur 16 PCIe-Lanes zur Verfügung hat, nutzt es ja recht wenig, wenn man theoretisch drei oder vier Karten verbauen kann.

        Aber mehr als zwei Karten zu verwenden, macht sowieso kaum Sinn. Zumindest mal nicht zum Zocken.

        Rein vom Marketing her, ist der S.2011 schon als High-End einzustufen. Nur der Chipsatz ist nicht mehr zeitgemäß. Bei S.1150, dem Mid-Range bzw. Consumer-Sockel bekommt man dafür "high-end" Chipsätze und CPUs.

        So gesehen ist beides irgendwie High-End. Wenn es nur ums Zocken geht, reicht die S.1150-Plattform ja aus. Man bekommt mit die schnellsten CPUs, einen modernen Chipsatz und kann zwei GraKas verbauen. Und mehr braucht man zum Zocken ja eigentlich auch nicht.

        S.2011 ist ja vornehmlich eher für andere Aufgaben gedacht, als fürs Gaming. Natürlich kann man darauf auch eine gute Gaming-Maschine aufbauen, aber eigentlich spricht er mehr die professionelleren Anwendungen an.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1102487
Mainboard
Gigabyte GA-Z87X-UD7 TH: High-End-Mainboard im E-ATX-Format für 378 Euro veröffentlicht
Der taiwanische Hardware-Hersteller Gigabyte hat mit dem GA-Z87X-UD7 TH sein neuestes und zugleich auch teuerstes Mainboard mit Z87-PCH auf den Markt gebracht. Mindestens 378 Euro werden in unserem Preisvergleich fällig, wobei man dafür eine E-ATX-Platine mit Zusatzchips für extra PCI-Express-Lanes, USB-3.0- und SATA-6Gb/s-Ports sowie Thunderbolt 2.0 erhält. Eine Steckkarte für ac-WLAN und Bluetooth 4.0 rundet das Paket ab.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Gigabyte-GA-Z87X-UD7-TH-Mainboard-veroeffentlicht-1102487/
23.12.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/12/GIGABYTE_GA-Z87X-UD7_TH_Mainboard_1-pcgh.jpg
gigabyte,intel,mainboard,haswell
news