Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von wolflux Volt-Modder(in)
        Ne ist nicht und lohnt nicht wirklich und für mich schon gar nicht. 1.Auch wenn Gigabyte recht gut ist bin immer an Gigabyte gebunden. 2.Sollte ich umsteigen auf Haswell-E zahle ich im Prinzip genauso viel, mit Versand und der Zeitaufwand für ein paar Mücken Differenz.
        Gigabyte will vermeiden das zu viele gebrauchte Boards im Umlauf sind um lieber Neuware an den Mann zu bringen.
        Profitieren werde ich nicht davon da ich für das Board so oder so die 30-40€ bekommen werde.
        Den Nutzen hat hier nur Gigabyte.
        MfG.wolflux
      • Von King-of-Kings Komplett-PC-Aufrüster(in)
        an und für sich ist die aktion -gerade für hwsüchtige- eine tolle idee. nur die beschränkung auf "überteuerte" black edition schränkt die sache zu sehr ein.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von hansiwurst54
        Die Idee ist ja echt klasse. Doch je mehr ich vom Artikel gelesen habe , desto skeptischer wurde ich.
        Bei mir war es umgekehrt: Klasse Idee, aber wo ist der Haken? Schließlich hat Gigabyte dadurch enorme Verluste.
        Als ich dann gelesen hab was sie als Ausgleich wollen klang das nur logisch. Denn eigentlich wollen sie nix anderes als bei einer Rückgabe (innerhalb der Garantiefrist) des Boards: Kaufdokumente und Produkt in Originalverpackung. Dafür bekomm ich ein nagelneues Board.

        Sinn macht das in meiner Situation speziell als Aufrüster: hab ich mir Haswell gekauft muss ich danach so oder so ein neues Board kaufen wenn ich aufrüsten will. Mit der Aktion spar ich mir das und kann günstiger aufrüsten. An und für sich klingt das fein
      • Von T-N-T Schraubenverwechsler(in)
        Nöö ... ich warte noch ab. Die Aktion ist nur was für Gigabyte .
      • Von Brexzidian7794 Software-Overclocker(in)
        Zu viel bürokratie für mich persönlich,ob sich der aufwand lohnen würde?Ich denke nicht.Jetzt ist noch die frage um wieviel mehr der Aufpreis es sein wird zum letzten gekauften Mainboard
        bzw.bezieht sich der Aufpreis auf realen Kaufpreis vom letzten Mainboard oder wird das höher ausfallen?Und da ist noch die frage,wielange würde die Überprüfung dauern wenn sich viele
        Leute dafür entscheiden würden?Mit anderen Worten gesagt um so mehr Leute da teilnehmen umso mehr Überprüfungen von Mainboards bzw.wartezeiten ist zu rechnen bis man seinen
        Mainboard erhält.Und sollte man sich später für einen anderen Hersteller entscheiden,was ist mit der Regestrierung?Kann ich dann verlangen meine persönlichen Daten zu löschen und
        werden die das auch wirklich tun?Also ne,wenn ich was kaufe bestelle ich es und habs innerhalb einer Woche und jutt is es.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1138935
Mainboard
Gigabyte startet Aufrüstprogramm für Black Edition-Mainboards
Der Mainboardhersteller Gigabyte startet eine Aufrüstaktion, um den Absatz seiner Z97-mainboards anzukurbeln. Der ungewöhnliche Ansatz: Der Käufer zahlt zunächst einen Aufpreis, der über dem Verkaufspreis liegt. Im Gegenzug kann der Käufer in den darauf folgenden drei Jahren kostenfrei auf ein (zukünftiges) Modell der Serie wechseln.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Gigabyte-Aufruestprogramm-Black-Edition-Mainboards-1138935/
11.10.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/10/Gigabyte_Aufruestaktion-pcgh_b2teaser_169.jpg
news