Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von GEChun Freizeitschrauber(in)
        War ja klar das diese News dann kommen wenn ich die Hoffnung aufgegeben habe und mir ein Rampage bestelle... Wenigstens war das nicht so teuer...

        Da ich noch in der Umtausch Phase bin, behalten oder Umtauschen?
        Es war auch nicht so teuer 260€ ist vielleicht auch noch nen Grund es nicht umzutauschen... ach jetzt bin ich unsicher...

        Und das Strix kostet jetzt nur 305€
      • Von Threshold Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Wenn du ein board hast, das immer Ärger macht -- aber nicht Harry heißt -- denkst du über einen Wechsel schon nach.
        Und dann würde ich eben gleichein Broadwell Board nehmen. Das Deluxe II ist schlicht zu teuer, Und endlich gibt es neben dem Rampage noch ein zweites ROG Board.
        Und da es nicht schlimmer werden kann als jetzt wird es halt riskiert.
      • Von Blizzard_Mamba BIOS-Overclocker(in)
        Naja, Ich habe mittlerweile eigentlich die Einstellung "Nie wieder Krieg, nie wieder ASUS"
        Optisch gefällt mir das Strix aber sehr gut. Dennoch werde ich zumindest auf Zen/Skylake-E warten bevor ich überhaupt an das wechseln irgendwelcher Hardware denke.
      • Von Threshold Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Ich hab das mit dem 10 Kerner erst als Fake gesehen.
        Dann kam mir der Verdacht auf, dass Intel möglicherweise eine neue Preispolitik machen wird -- wie Nvidia mit den High End Karten ja auch -- die haben damals die 1000€ für das Top Modell eingeführt.
        Denn dass der 8 Kerner auf 500€ runter geht -- Intel hat ja immer so 350-400 und 500-550 und 1000€ für die CPUs drin -- konnte ich mir schlicht nicht vorstellen und zwischen 500 und 1000€ wird es da auch nichts geben.
        Als es dann fix war, dass es 4 CPUs geben wird, war mir klar, dass Intel den Preis nach oben schraubt und der 8 Kerner weiterhin 1000€ kosten wird, aber nicht mehr das Top Modell sein wird -- also das X im Namen haben wird.

        Bei Skylake E kann ich mir den 8 Kerner für 500€ aber durchaus vorstellen. Die Reise geht weiter. Mit Haswell E wurde der 4 Kerner beerdigt, den es unter Sandy und Ivy noch für Sockel 2011 gab.
        Wäre demnach nur logisch, den nächsten Schritt zu gehen und zwei 8 Kerner anzubierten, die sich in der Anzahl der Lanes unterscheiden werden -- wie heute die 6 Kerner.
        Es wären dann 6 Kerner für 350, 8 Kerner für 500 und 8 Kerner für 1000€. Dann ein 10 oder 12 Kerner für 1500. Intel will ja den Abstand zu AMD halten und wenn AMD mit einem 8 Kerner kommt, der die Leistungsklasse des Intel 6 Kerner erreicht oder gar etwas stärker ist, muss Intel einen 8 Kerner für 500€ anbieten.

        Dazu kommt, dass Skylake E Hexa Channel haben wird, also 6 Kanal Interface, was schon eine gewaltige Bandbreite für den RAM darstellen wird.
        Ob PCIe 4.0 kommt, weiß ich nicht, hoffe ich aber, dauert ja noch etwas und ich denke, dass Intel mit dem High End Plattform eher PCIe 4 machen wird als noch 3.0 zu bringen und dann mit Ice Lake PCIe 4.0 im Mainstream zu platzieren.
        Das wäre nicht nur eine Enttäuschung, wenn der Mainstream das zuerst bekommt und der High End Sockel dann 2-3 Jahre warten müsste, eher dort PCIe 4.0 kommt, sondern echt peinlich. Kann ich mir schlicht nicht vorstellen.

        Also, meine Vermutung:
        Skylake E mit einem 8 Kerner und abgespeckten Lanes -- vielleicht 32 Lanes -- und 500€ Startpreis.
        Hexa Channel Mainboards mit X199 oder sowas, also ein aufgebohrter Skylake DT PCH.
        Dazu PCIe 4.0.
        Das wäre ein sehr guter Grund, dann von Haswell E darauf zu wechseln und sich eben auch Broadwell zu sparen.

        Und -- um mal wieder auf das Thema des Threads zu kommen -- das Strix ist für mich auch nur ein Übergangsboard zu Skylake E.
        Mein Board hat eben die Macken, getauscht hatte ich das schon mal, und ein ROG Board ist ja ganz schick und das Ramapge als einziges ROG Board war mir schon immer zu teuer gewesen.
        Daher ist das Strix ein guter Kompromiss. Das X99 S wird dann verkauft, der Rest übernommen. Eine Broadwell CPU kaufe ich mir ja nicht.
      • Von Killermarkus81 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Threshold
        Skylake E interessiert mich letztendlich nur wegen der Plattform, denn der PCH wird der sein, den du jetzt bei Z170 Boards hast.
        Und dass mit Skylake E ein 8 Kerner für 500€ erscheint, das wäre dann mein Prozessor.
        Der aktuelle 8 Kerner ist mir schlicht zu teuer. Schon lustig, dass Intel einen 10 Kerner bringt, aber den einfach oben drauf setzt und nun 1500€ für das Topmodell haben will -- na ja, sie können es halt, da AMD dem nichts entgegenbringen kann.
        Ich sagte ja, dass die LED Beleuchtung gut zum Luxe passen wird -- aber man kann sie eben auch ausschalten, wenn sie einem nicht gefällt.

        Und wenn ich du wäre, würde ich auch auf Skylake E warten. Broadwell braucht letztendlich niemand, da die Plattform immer noch der gleiche veraltete Kram ist, wie jetzt auch.
        Ich hab mir letztens das Handbuch des Deluxe II angeschaut. Unfassbar, was da alles shared ist. Das wird mit Skylake E nicht mehr der Fall sein.

        Tja, mein Board hängt ab und wann mal im Bios Loop fest, oder bleibt beim Booten einfach hängen oder schmiert auch schon mal einfach so ab, obwohl im Idle.
        Der größte Gag war aber letztendlich das Update auf das neueste Bios. Ich hatte ja Hoffnung.
        http://extreme.pcgameshar...
        Absolut richtig!
        Ich hatte auch die Hoffnung das es mit Broadwell-E vielleicht 8 Kerne für maximal 750€ geben würde (und der 10 Kerner dann die üblichen 1000€.
        Wenn es mit der moderaten Preissteigerungen aber soweiter geht dann bin ich mir nicht mal bei Skylake-E sicher.
        Da müsste Zen schon ganz gewaltig einschlagen.
        Und sein wir ehrlich,wenn er das tut,dann täte AMD gut daran ein ähnliches Preisniveau zu halten.Aber vielleicht tut sich ja wirklich was?!

        Apropos Zukunftsperspektiven, ist den schon bekannt wo PCI-E 4 Einzug halten wird?

        Mist!Gerade gesehen das PCI-E mit Skylake-E Einzug halten soll,muss ich dann doch noch bis nächstes Jahr warten .
        Was dauert denn eigentlich so lange? Die Dinger werden doch schon längst in großer Maße produziert und X99 ist doch auch ein alter Hut.
        Eigentlich könnte man erwarten das Broadwell-E gleich ganz gestrichen wird und gegen Jahresende dann Skylake-E erhältlich ist.

        Aber du hast schon recht, ich sollte wirklich warten
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1194908
Mainboard
Asus-Mainboards für Broadwell-E: ROG Strix, Deluxe II und mehr ab 244 Euro [Update]
Asus hat im Vorfeld von Intels Broadwell-E-Vorstellung vier neue Mainboards mit Sockel 2011-3 angekündigt, die pünktlich zum Marktstart des Core i7-6950X und Co. verfügbar sein sollen. Da Intel den X99-PCH beibehält, betreibt Asus mit den neuen Platinen Produktpflege. Zudem werden erstmals die beiden Marken ROG und Strix kombiniert.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Asus-Broadwell-E-ROG-Strix-Preise-1194908/
14.05.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/05/Asus-ROG-Strix-X99-Gaming-1--pcgh_b2teaser_169.png
asus,broadwell,mainboard
news