Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Combi BIOS-Overclocker(in)
        ich hatte nen raid aus 2x300gb raptors...
        ok,schnell waren se,aber eine hat sich mit nem schönen klack...klack....klack...verabschiedet.
        das war mein system..eingeschickt...ca 2 wochen später kam ne neue an.
        raid druff..alles supi...3 monate später gab raptor 2 den geist auf...
        schrank auf...schrank zu..raptors weg...
        2 ssd´s bestellt und seit dem rennt es.
        ich wechsle das bs 1x im jahr,nur pro forma,von ultimate auf extreme und editions hin und her.
        um die schnellste version zu finden,das ist bis jetzt die extreme64.

        1.nie wieder ein raid mit hdd´s..
        2.nie wieder ne raptor,wenn dir die daten wichtig sind.
      • Von combatIII PC-Selbstbauer(in)
        Moin!


        Will auch mal meinen Senf dazu geben.Hab eine Raptor 150 GB als Systemplatte (davon eine Partition von 50 GB für Fotos, Videos etc.) und eine 600 GB Raptor für Spiele und ich find die performance einfach nur gut.Hab für beide Platten je ca 150 € bezahlt (die 150 GB ist schon älter) und allein vom Gefühl her sind die schon um einiges schneller als meine alten Platten.Und für 150 € bekommst man denk ich auch heut noch keine wirklich vernünftige 300 GB SSD und ne ähnlich schnelle HDD auch nicht (lassen wir mal Platten im Raid aussenvor).Kommt ja auch noch auf die Platzverhältnisse im Gehäuse an.Bei mir ist mit 2 Platten Sense also ist ein Raid nicht wirklich drin.

        So long!

        Chris
      • Von RTW112 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Hat schon einer persönlich die neuen WD Velociraptoren im Einsatz? Bin am überlegen statts einer teuren SSD lieber eine gewährte HDD zunehmen.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Idefix Windhund
        Ich glaube das nicht nur, ich hatte das schon mal Zwar mit einem RAID0 mit kleineren WD VelociRaptoren, aber ich hatte es. Klar ... es würde sogar mit einer alten IDE Festplatte gehen, keine Frage. Habe aber keinen Bock dazu länger zu warten bis der Video Ordner ausgelesen ist als die eigentliche Mixdown Zeit.


        Es geht nicht darum, dass "langsamer auch reicht", es geht darum, dass du einen höheren Datendurchsatz pro Euro bekommst, wenn du normale Festplatten im RAID laufen lässt, als wenn du Raptoren kaufst (und mehr Platz sowieso). Da du bei Videobearbeitung quasi immer große Dateien verschiebst, kann dir die etwas bessere Zugriffszeit der Raptoren ja egal sein und bei Datendurchsatz/Preis schneiden sie mit ihren 20-30% Mehrleistung (zum Zeitpunkt des Erscheinens, bis vor kurzem waren sie sogar ein Stück langsamer, weil ewig nicht aktualisiert) bei 100% Mehrkosten miserabel ab.
      • Von x-Baron-x Komplett-PC-Aufrüster(in)
        also 1 Tb von Raptor ist schon eine feine sache

        hat man eine ssd als systemplatte und raptor als daten platte für z.b. videobearbeitung ist schon toll

        dann hat man halt eben eine schnelle datenplatte mit schnellen zugriffszeiten
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
878251
Laufwerk
Kleine HDD ganz groß
Western Digitals schnelle Festplatte, die mit 10.000 Umdrehungen pro Minuten rotierende Velociraptor, wird auf 1 TByte Speicherplatz vergrößert. PC Games Hardware hat eine erste Leistungsanalyse aus dem Velociraptor-Test für Sie parat.
http://www.pcgameshardware.de/Laufwerk-Hardware-154124/Tests/Western-Digital-Velociraptor-Test-WD1000DHTZ-878251/
16.04.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/04/WD_Velociraptor_1TB_flat.JPG
festplatte,western digital,raptor
tests