Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von h_tobi Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Research
        Joa,
        muss man halt bei seriösen Firmen kaufen.
        ..........................................
        Mein XMG habe ich sogar OHNE Aufpreis ohne OS bekommen. Was bei anderen Herstellern EXTRA kostet.
        Genau wie ich und der läuft seit Jahren OHNE Probleme mit den HW Standardtreibern von Intel, NV und Co.

        Für mich der beste HW Kauf seit Jahren, wenn ich sehe, was bei meinen Bekannten mit Dell, Medion & Co. abgeht, könnte ich nur noch

        Auf jeden Fall werde ich dadurch nicht arbeitslos...

        Nur komisch, dass der IE damals nicht mitgeliefert werden durfte, jetzt kann M$ installieren, was sie wollen, man muss mit leben. Soviel zur EU
      • Von pizzazz Freizeitschrauber(in)
        mal sehen, was könnte man alles als komplettsystem mit unerwünschter software vollmüllen abgesehen von pc:
        - handy (is ja schon)
        - TV (ebenso)
        - weisse und braune ware (teilweise auch schon)
        - haus
        - auto
        - implantate (mal sehen, was da alles der nächsten generation so zugemutet wird, fliesskommaupgrade und gramattikeinheit, google datenbank zu allgemeinwissen (alles schön zensiert), dann ein moralchip, der wird pflicht... und endlich kommt die werbung mal ganz nah an den kunden drann, also ihn ihn rein)
      • Von Quat Software-Overclocker(in)
        Ach komm schon, Europa einig Vaterland ...
        Ach nee, hat schon mal nicht funktioniert!
      • Von DKK007 Moderator
        Dafür werden kommerzielle Links zu Urheberrechtsverletzungen verboten. EuGH verbietet kommerzielle Links auf Urheberrechtsverletzungen | heise online

        Da sieht man mal wieder, das der EUGH der eigentliche Chef in Europa ist. EuGH - Die Anstalt - ZDFmediathek - ZDF Mediathek
        Die ganze Anstalt gibt es hier: "Die Anstalt" vom 6. September 2016 - Die Anstalt - ZDFmediathek - ZDF Mediathek

        Hier gibt es den Faktencheck mit den Quellen: http://www.zdf.de/ZDF/zdf...

        Zitat von Vapor028
        "Der hatte sich einst einen Laptop von Sony gekauft (mittlerweile haben die Japaner die Sparte verkauft) und wollte damals den Lizenzbestimmungen von Windows Vista nicht zustimmen."

        Windows Vista? Wie alt ist bitteschön dieser Fall, dass er nun erst gelöst wurde?
        Bis man sich durch alle Instanzen geklagt hat dauert das eben. Man muss ja vorher erstmal bis zum Bundesgerichtshof bzw. Bundesverfassungsgericht kommen.
      • Von Quat Software-Overclocker(in)
        Zitat von sonny1606
        Verstehe auch das Problem des Klägers nicht. Es ist seit Jahren normal das diese Software bei "Schlüsselfertig-PC" dabei ist. Wer dies nicht will kauft free OS oder Linux-Lappi.
        Immer dieses alles und jeden verklagen Mentalität. Der Kunde ist König und kann doch selber entscheiden was er kauft und was nicht.
        Heute mag das gelten, zu Vista-Zeiten konnte man Notebooks ohne OS oder mit Free-DOS an zwei Händen abzählen.
        Zudem, die Vista-Lizenzbedingungen sah man normalerweise erst nach dem Kaufen.
        Heute könnte man sie vorher einsehen, eine Pflicht dazu würd ich allerdings heftigst negieren.
        Und siehe da, selbst Heute steht man vor ähnlichem Proble. Die Lizenzbedingungen von W10 erklärt sich erst durch weiterführende Links oder Erklärungen, irgendwo bei M$ auf den Servern, dito meist nur "Wischiwaschi". Erst Zugriff auf einen Browser klären das ganze Ausmaß. Nur wie hinkommen ohne Akzeptanz? Zweitgerät kaufen, dann, logisch, auch mit W10? Tablett wieder mit W10, mit iOS oder gar Android? Da rennt man doch im Kreis!

        Die wenigsten Käufer würden ein Notebook oder PC akzeptieren, den man nicht benutzen kann.
        Dessen bewusst, ist das Urteil zwar immernoch schade aber verständlich.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1207170
Komplett-PC
EUGH-Urteil: Vorinstallierte Software auf Komplettsystemen ist erlaubt - auch Bloatware
Der EUGH hat entschieden, dass vorinstallierte Software auf Komplettsystemen erlaubt ist. Neben Betriebssystemen gilt das auch für sogenannte Bloatware und Softwarepakete, die der Kunde nicht braucht, aber mitkauft. Das sei in der Branche so üblich und der Kunde werde in der Regel auch ausreichend darüber informiert, was bei einem Produkt dabei ist, so die Begründung.
http://www.pcgameshardware.de/Komplett-PC-Hardware-217554/News/Vorinstallierte-Software-auf-Komplettsystemen-ist-erlaubt-1207170/
08.09.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/05/Dell-P4317Q-1-pcgh_b2teaser_169.jpg
news